Huawei: Event am 24. Februar

Der Mobile World Congress ist bekanntlich abgesagt, zahlreiche Hersteller müssen sich vermutlich andere Wege suchen, um  Geräte vorzustellen. Bei Huawei wird nicht erwartet, dass man das P40 Pro vorstellt, das wird man wohl im Rahmen eines eigenen Events im März tun, das chinesische Unternehmen wird aber dennoch Hardware und vermutlich auch eine zukünftige Strategie vorstellen. Wann? Schon heute. Huawei wird um 14 Uhr einen Stream des Events starten, ihr dürft davon ausgehen, dass wir auch über die Neuheiten berichten werden. Dürfte ja sicher auch um Foldables gehen und um die Tatsache, dass man auf die eigenen Dienste (HMS) anstatt die von Google (GMS) setzen wird (muss man ja).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Google Mobile Services (US-amerikanische Spionage-Funktionen)
    werden durch
    Huawei Mobile Services (Festlandchina-Spionage-Funktionen)
    ersetzt …
    Gibt es ein Huawei-Geraet,
    welches man aehnlich dem Pixel 3a
    mit open source
    ohne offensichtliche Spionage-Funktionen
    (so etwas wie GrapheneOS)
    betreiben kann?
    Gibt es ein Huawei-Handy auf dem man Linux installieren kann?

    • Wolfgang D. says:

      @Joerg „Huawei-Handy auf dem man Linux installieren kann“

      Gibt es überhaupt ein Smartphone, auf dem man eine mobile Linux Distri installieren will?

      Huawei lässt Nutzer seit vorletztem Jahr nicht an den Bootloader. Demzufolge gibt es keine Alternativen.

      Verstehe auch nicht, weshalb sich diese Tatsache bisher nicht bis zum letzten Kindchen herumgesprochen hat. Und die super Kamera bekommt man selbstverständlich nur mit den Original Algorithmen, die per Zertifikat geschützt sind. Also, wozu sollte man sich ein oberteures Gerät zulegen, und dann die bezahlten Sachen mit Frickellinux wieder kaputt machen?

      Ich finde übrigens die Nutzer endgeil, die über Google quengeln und sich dann was mit Huawei Spyware zulegen.
      Kauft euch doch endlich ein Sony, öffnet den Bootloader und lebt mit der Warnmeldung, und dass man den nicht mehr schließen kann, klatscht da AOSP ROM oder SailFishX drauf, und seid glücklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.