HTC kann wieder positive Zahlen vermelden

Kurz notiert: Die letzten Quartale sahen für HTC nicht sehr rosig aus. Verluste waren an der Tagesordnung, dies sollte sich nach eigenen Aussagen im vergangenen 2. Quartal ändern. Und das tat es auch. Dank des HTC One (M8) und sicher auch anderen Modellen, konnte das Unternehmen einen Gewinn in Höhe von 92 Millionen US-Dollar einfahren. Der Umsatz lag bei 2,2 Milliarden US-Dollar. Verglichen mit den „Großen“ im Smartphone-Business sind dies sicher Peanuts, aber immerhin kann man sich so ein bisschen Luft verschaffen.

HTC_One_M8_01
Spannend werden die nächsten Quartale, wenn der Flaggschiff-Boost abflacht. Aber HTC hat ja noch das kürzlich veröffentlichte HTC One M8 Ace, das HTC One Mini und auch die Dual-SIM-Variante des M8 könnte noch einmal für einen Schub sorgen. Sollte HTC tatsächlich das Volantis als Nexus-Tablet bringen, wird dies zwar für mehr Umsatz sorgen, aber dürfte sich nicht unbedingt auf den Gewinn auswirken. Die Marge bei Nexus-Geräten ist ja eher als nicht vorhanden einzustufen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

10 Kommentare

  1. htc Beobachter says:

    Da bin ich ehrlich: Ich habe anders getippt, und auch jetzt liegen ihre Smartphones nicht in meinem Nutzerprofil. Es ist aber trozdem schön das htc wieder auf die Beine kommt

  2. Habe mich beteiligt und ein HTC One M8 gekauft 😀 aktuell für mich das beste Android Phone.

  3. totosati says:

    HTC hat für mich leider seit Jahren nichts brauchbares für meinen Geschmack mehr im Portfolio. Nach 2 HTCs bin ich mit dem Nexus 5 endlich zufrieden.

    Interessant, dass sich deren Verkaufszahlen genau gegensätzlich zu meinem Anwendungsprofil verhalten.

  4. Wo steht denn bitte etwas von einem Umsatz von 2,2 Milliarden US-Dollar? Ich sehe in der Pressemitteilung nur Zahlen in Taiwan Dollar.

  5. @FloBow In der Mitteilung steht: „Unaudited quarterly revenue was NT$65.06 billion and net profit before tax was NT$2.76 billion.“ 65.06 Billion TWD sind 2.177 Mrd. USD, 2,76 Billion TWD sind 92 Mio. USD. Stört dich jetzt die Umrechnung in USD oder die Zahlen an sich?

  6. Ich bin mit meinem M7 noch seht zufrieden und beim M8 stört mich leider der schwarze ungenutzte Balken und das sie wieder die Ultrapixel Cam genommen haben, die bringt es leider nicht :/ Ansonsten tolles Phone!

  7. Ich nutze seit Jahren HTC Smartphones und bin mit meinem M8 auch sehr zufrieden, auch DotView gefällt mir sehr gut 🙂 Bin froh, dass es hoffentlich wieder aufwärts geht und das Nexus 9 von HTC ist auch für Herbst vorgemerkt 😉

  8. Naja HTC punktet gerade bei mir vor allem durch das DUAL-SIM M8, und das dann auch noch verfügbar in Deutschland…da träumen andere Hersteller von 🙂

  9. DesignKrit says:

    Schönes Beispiel für den Zusammenhang zwischen einem gesund geschrumpften Produktportfolio und wirtschaftlichem Erfolg.

    Als Android noch frisch auf dem Markt war führte HTC nur eine hand voll Geräte, darunter das sehr erfolgreiche HTC Desire.
    Kurz darauf gab es einen Zeitpunkt als HTC mehr als 40 Geräte im Portfolio hatte, nicht nur unübersichtlich für den Kunden, sondern auch horrend zu pflegen für HTC selbst.
    Kunden waren unzufrieden, da man mit den Updates nicht nachkam und sich der Service für nicht Flaggschiff-Geräte massiv verschlechtert hat.

    Diese Fehler mussten nun nach und nach abklingen (z.B. durch auslaufen der 2 jährigen Gewährleistung) und das erreichen der psychologischen Schwelle beim Nutzer, ab welcher Defekte bei einem Gerät auf das Alter und das eigene Nutzungsverhalten geschoben werden und nicht mehr primär die Schuld beim Hersteller gesucht wird.
    Der Punkt ist nun erreicht und die HTC One Serie hat in kürzester Zeit ein sehr hohes Niveau erreicht, auch wenn ich das m8 immer noch als Rückschritt sehe, im Vergleich zum m7.

    Weiterhin viel Erfolg dem vergleichsweise kleinen Unternehmen.

  10. @DesignKrit
    Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen (bei einem HTC Desire), dass der Service von HTC auch bei ihren Flagschiffen eine absolute Frechheit war. Zusammen mit den groben Qualitätsmängel der Grund wieso ich einen großen Bogen um HTC mache.