HTC Boost+: Tweaking-App für alle im Play Store

htc boostHTC hat nicht nur das Smartphone HTC 10 vorgestellt, man hat auch eine neue App in den Play Store entlassen, die man auch als Nicht-Nutzer eines HTC-Smartphones nutzen kann. HTC Boost+ ist eine Tweaking-App, die allerlei Funktionen bietet. Ob man diese allerdings alle nutzen möchte, ist streitbar. So lassen sich beispielsweise angebliche App-Überreste entfernen oder auch Krempel, den Apps in den Cache gehauen haben. Hier stellt sich die Frage, ob die Apps das nicht aus gutem Grunde getan haben. Entfernt man vielleicht Daten aus dem Cache, so müssen diese eventuell nachgeladen werden, was zu Datenverbrauch und zu langsamerer Darstellung führen kann.

ImageJoiner-2016-04-14 at 4.13.36 PM

Ferner bietet HTC Boots+ einen RAM-Cleaner an. WTF. Ja, die 90er haben angerufen und wollen ihre Features zurück. Sollte man die App aber nutzen wollen, so findet man mit dem Batch-Uninstaller ein nettes Feature vor – und auch die Erinnerung an lange ungenutzte Apps muss nichts schlechtes sein.

ImageJoiner-2016-04-14 at 4.13.29 PM

Wer rudimentären Schutz möchte, der kann über HTC Boost+ auch Apps vor dem Start sperren – hier ist dann ein Fingerabdruck oder das richtige Muster nötig. Wie in meinen Screenshots zu sehen – die App ist kostenlos, zeigt aber auf dem Sperrbildschirm für gesperrte Apps Werbung an.

Boost+ schnell, sauber, sicher
Boost+ schnell, sauber, sicher
Entwickler: HTC Corporation
Preis: Kostenlos
  • Boost+ schnell, sauber, sicher Screenshot
  • Boost+ schnell, sauber, sicher Screenshot
  • Boost+ schnell, sauber, sicher Screenshot
  • Boost+ schnell, sauber, sicher Screenshot
  • Boost+ schnell, sauber, sicher Screenshot
  • Boost+ schnell, sauber, sicher Screenshot
  • Boost+ schnell, sauber, sicher Screenshot
  • Boost+ schnell, sauber, sicher Screenshot
(danke Daki!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Brauch ich nicht. Bei mir sorgt SD Maid für ein aufgeräumtes Handy

  2. Blackberry und danach wieder WindowsPhone – brauche dieses Android-Geraffel auch nicht.

  3. Ein RAM cleaner kommt mir nicht aufs Handy. Das macht Android schon ganz alleine. Ich habe 3gb, die sollen bitte auch genutzt werden.

  4. Habe SD maid pro, aber nicht installiert, braucht man nicht!

  5. „braucht man nicht!“
    Dieser blöde Tellerrand, gell? 🙂

  6. Nein aber es hat mir nie was gebracht, weder mit 1gb RAM, noch mit 2, noch mit 3.
    Zumal manche Sachen schon bewusst angelegt werden zb cache, wo löschen auch kontraproduktiv sein kann.
    Also vom Tellerrand weit entfernt sorry.

  7. Ps: wichtiger wäre als Sachen sparen, das Gegenteil zu verbessern, zB liegt das Handy rum während ich mit CC Audio Music höre disconnected sich das Gerät.
    wahrscheinlich liegt es am deep sleep oder so, das nervt auf jeden Fall und sollte zulasten von PI mal Daumen 1% Akku weniger doch lieber im Tray/RAM bleiben!

  8. Die Werbung ist schrecklich…

  9. Was hat denn SD-Maid mit dem RAM zu tun?
    SD-Maid kann btw weitaus mehr als den Cache zu löschen.

  10. Ich habe hier noch ein altes Tablet, bei dem ein RAM-Cleaner (genauer: Fast Reboot) Wunder wirkt. Apps im Hitnergrund sind schön und gut, aber wo mein Xubuntu ein Dutzend Anwendungen im Hintergrund auf einem antiken Laptop in 1GB presst, geht Android 4.1.2 bei 3-4 Apps die Luft aus. Ein WTF-Moment ist es nur für Nutzer von Highend-Geräten. Ich möchte mein Tablet, auf dem Office + Firefox (mehr brauche ich nicht) gut funktioniert, ja nicht gegen ein neues Tablet ersetzen müssen, nur weil RAM-Cleaner „old school“ sind…