Hot or not? Der neue Amazon Fire TV

Amazon Fire TV 2015_2Der neue Amazon Fire TV ist da. Amazon trommelte vorab, dass der Vorgänger des Fire TV und auch der Fire TV Stick rasend schnell ausverkauft waren – hierfür darf man zweifelsohne aber auch die günstigen Einstiegspreise verantwortlich machen, die beim neuen Fire TV von Amazon nicht gegeben sind. Unter der psychologisch wichtigen 100 Euro-Grenze liegt er, verfügt immer noch über die identische Menge an Arbeitsspeicher, kann aber mit 4K, HDMI 2.0 und einem anderen Prozessor aufwarten. Audio wird via HDMI ausgegeben, nicht gerade zur Freude der Enthusiasten.

Zudem wurde die Fernbedienung verbessert und auch ein Controller mit Sprachunterstützung gibt es. Wir haben zahlreiche Mails und Kommentare erhalten, die inhaltlich nicht ungleicher hätten sein können. Von Hot bis not war alles dabei. Doch damit man das Ganze auch einmal visualisieren kann, stelle ich hier einmal eine Umfrage ein, an der sich alle beteiligen können.

Dein erster Eindruck vom neuen Amazon Fire TV?

View Results

Loading ... Loading ...

Hierbei geht es erst einmal darum, wie das Gerät mit seinen Neuerungen auf euch wirkt. Getestet ist der neue Amazon Fire TV ja noch nicht, sodass wir nicht mehr als eure Eindrücke bewerten können. Des Weiteren ist meine Frage: werdet ihr euch den neuen Amazon Fire TV kaufen? Ich stellte die Umfrage hier mit dem bekannten Notensystem ein, so könnt ihr eure Antwort vielleicht besser skalieren.

Ich werde mir den neuen Amazon Fire TV kaufen

View Results

Loading ... Loading ...

Amazon Fire TV 2015_2

Amazon Fire TV (zweite Generation) bei Amazon

Amazon Fire TV Stick mit Voice Search bei Amazon

Amazon Fire TV Stick ohne Voice Search bei Amazon

Amazon Fire TV Game Controller bei Amazon

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

52 Kommentare

  1. Wenn Kodi drauf läuft mit H265 Unterstützung und das Teil die Bildschirmwiederholfrequenz (Mikroruckler) im Griff hat direkt gekauft.

  2. mir reicht die erste generation völlig aus hab sie über lan angeschlossen und hatte bis jetzt nie probleme. Und solange ich keine ausreichende Internetverbindung (momentan DSL 6k) und einen 4k TV habe, denke ich nicht drüber nach was neues anzuschaffen.

  3. Ich hol mir da lieber das neue Apple TV.

  4. Woher kommt denn die Info mit HDMI 2.0? Die meisten gehen von 1.4 aus, da bei 4k nur 30fps moglich sind

  5. Wir wäre es, wenn ihr bei Umfragen mit Schulnoten vorne noch die Zahl angebt? Also z. B. „1 – sehr gut“? Würde das leidige Problem beheben, dass die Antwortmöglichkeiten alphabetisch sortiert sind :/

  6. Ich konnte für mich leider auch kein mehrwert feststellen. Ich hab kein 4K TV und dammit ist die größte neuerung schon wertlos.

    Werde mit der ersten generation auch bis Amazon TV 3 glücklich sein.

  7. Also hätte er HDMI 2.0 mit 60Hz wäre er Hot – denn dann wäre er auch einigermaßen zukunftssicher.

    Aber so heißt es: In einem Jahr wieder den neuen FireTV kaufen!
    Wer noch kein 4k, sollte warten. Und der fehlende Toslink ist auch bedauerlich.

  8. Ist der Ton über HDMI wirklich schlechter?! Verstehe die Aufregung nicht.

  9. Nein, der Ton per HDMI ist theoretisch sogar besser bei 5.1/7.1, da er nicht komprimiert werden muss 😉

    Ärgerlich ist es für alle, die Stereo-Equipment haben, oder Receiver ohne HDMI-Eingang. Denn dann muss das HDMI-Signal erst Mal gesplittet werden. Per TV ist das reine Stromverschwendung, wenn man mal nur Musik wiedergeben will, und kein Video.
    Also muss man sich nun noch einen extra HDMI/Toslink-Splitter kaufen …

  10. Solange das TV Programm nicht mal generell in HD ausgestrahlt wird, werde ich mir auch keinen 4K-Fernseher kaufen. Insofern könnte ich das wesentliche Feature des neuen Fire TV auch nicht nutzen. Ich selbst habe ja auch erst seit Ende letzten Jahres ein FullHD-Gerät, und das wohl auch nur, weil der alte Fernseher seinen Dienst nicht mehr getan hat.

  11. Dann bist du wohl auch kaum die Zielgruppe dieses Geräts Sutadur 😛

    Denn der Amazon TV soll ja als Zuspieler von 4k-Material dienen, und normales TV-Programm unnötig machen 😉

  12. @guest
    Das „normale“ TV Programm ist doch schon lange unnötig. 😉

  13. Mir fehlt auch der optische Ausgang. Hab dahinter einen Digital/Analog Wandler eingesetzt um dann Spotify am alten Audioreceiver abzuspielen.

  14. Schade ist, dass es keine Unterstützung für HD-Audio (DTS-HD / Dolby True HD) gibt!
    Dann würde sich der Fire-TV wirklich vom Apple-TV absetzen…

  15. @guest: Ich denke schon, dass ich zur Zielgruppe gehöre, sehr passend sogar. Wenn sie tatsächlich nur Käufer ansprechen wollten, die auf das normale TV verzichten wollen, würden sie zumindest hierzlande wohl nur einen Bruchteil der tatsächlich erreichten Stückzahlen umsetzen können. Darüber hinaus gibt es bei uns in weiten Teilen gar nicht die für 4k-Streaming notwendigen Bandbreiten.
    Tatsächlich ist in den Haushalten noch immer HD kein Standard, und bis 4k flächendeckend in den Köpfen ankommt, werden noch ein paar Jahre vergehen. Damit will ich nicht sagen „das braucht kein Mensch“, aber ich bin sicher, dass Amazon schon aus monetären Gründen nicht nur den „early Adaptor“ im Auge hat.

  16. Wenn Kodi drauf läuft mit H265 Unterstützung, dann schlage ich zu. Negativ bisher für mich nur der Wegfall der Netzwerkschnittstelle.

  17. Dass es keinen optischen Audioausgang mehr gibt finde ich auch sehr bedauerlich. Auch aus dem gleichen Grund den guast bereits angesprochen hat. Meine 5.1 Anlage hat nur optische und Koaxialeingänge und kein HDMI. Und mein Fernseher kann das Audiosignal nicht unverändert durchschleifen.
    Also müsste ich mir auch einen HDMI/Toslink Splitter zulegen oder eine neue Decoderstation. Alles unnötiger Aufwand :).

    Was den neuen FireTV an sich angeht werde ich mir den auch nicht zulegen, das macht erst in einigen Jahren – frühestens – Sinn wenn es auch entsprechende 4K Inhalte in der Breite gibt. Vorher ist das sehr sinnlos.

  18. @Sutadur: Naja, für dich scheint normales TV-Programm einen hohen Stellenwert zu haben, so dass du den Sinn oder Unsinn von 4K daraus ableitest.

    Ich schaue seit 5 Jahren keine Fernsehsender mehr. Somit mache ich den Sinn und Unsinn von 4K alleine vom Vorhandensein von 4K-Streaming-Diensten abhängig – und das meine ich mit unterschiedlichen Zielgruppen 😉

    Amazon hat in Sachen 4K vor allem nicht in erster Linie den deutschen Markt im Auge, der einfach nur langsam und rückschrittlich beim Ausbau und Preis/Leistung technologischer Infrastrukturen ist, sei es LTE, VDSL, etc.

    Aber ansonsten gebe ich dir Recht. Ich werde die nächsten 3 Jahre sicher auch nicht auf 4K umsteigen. Mein 55″-LCD ist von der Bildqualität auch so hervorragend, so dass ich erst bei OLED wohl an einen Neukauf denken würde 😉

  19. Ich weiß nicht bringt mirehrlich keinen Mehrwert zumindest nicht wirklich Prime Video und Netflix laufen auch so auf meinem 4K TV

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.