Hot or not? Der neue Amazon Fire TV

Amazon Fire TV 2015_2Der neue Amazon Fire TV ist da. Amazon trommelte vorab, dass der Vorgänger des Fire TV und auch der Fire TV Stick rasend schnell ausverkauft waren – hierfür darf man zweifelsohne aber auch die günstigen Einstiegspreise verantwortlich machen, die beim neuen Fire TV von Amazon nicht gegeben sind. Unter der psychologisch wichtigen 100 Euro-Grenze liegt er, verfügt immer noch über die identische Menge an Arbeitsspeicher, kann aber mit 4K, HDMI 2.0 und einem anderen Prozessor aufwarten. Audio wird via HDMI ausgegeben, nicht gerade zur Freude der Enthusiasten.

Zudem wurde die Fernbedienung verbessert und auch ein Controller mit Sprachunterstützung gibt es. Wir haben zahlreiche Mails und Kommentare erhalten, die inhaltlich nicht ungleicher hätten sein können. Von Hot bis not war alles dabei. Doch damit man das Ganze auch einmal visualisieren kann, stelle ich hier einmal eine Umfrage ein, an der sich alle beteiligen können.

Dein erster Eindruck vom neuen Amazon Fire TV?

View Results

Loading ... Loading ...

Hierbei geht es erst einmal darum, wie das Gerät mit seinen Neuerungen auf euch wirkt. Getestet ist der neue Amazon Fire TV ja noch nicht, sodass wir nicht mehr als eure Eindrücke bewerten können. Des Weiteren ist meine Frage: werdet ihr euch den neuen Amazon Fire TV kaufen? Ich stellte die Umfrage hier mit dem bekannten Notensystem ein, so könnt ihr eure Antwort vielleicht besser skalieren.

Ich werde mir den neuen Amazon Fire TV kaufen

View Results

Loading ... Loading ...

Amazon Fire TV 2015_2

Amazon Fire TV (zweite Generation) bei Amazon

Amazon Fire TV Stick mit Voice Search bei Amazon

Amazon Fire TV Stick ohne Voice Search bei Amazon

Amazon Fire TV Game Controller bei Amazon

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

52 Kommentare

  1. Wenn Kodi drauf läuft mit H265 Unterstützung und das Teil die Bildschirmwiederholfrequenz (Mikroruckler) im Griff hat direkt gekauft.

  2. mir reicht die erste generation völlig aus hab sie über lan angeschlossen und hatte bis jetzt nie probleme. Und solange ich keine ausreichende Internetverbindung (momentan DSL 6k) und einen 4k TV habe, denke ich nicht drüber nach was neues anzuschaffen.

  3. Ich hol mir da lieber das neue Apple TV.

  4. Woher kommt denn die Info mit HDMI 2.0? Die meisten gehen von 1.4 aus, da bei 4k nur 30fps moglich sind

  5. Wir wäre es, wenn ihr bei Umfragen mit Schulnoten vorne noch die Zahl angebt? Also z. B. „1 – sehr gut“? Würde das leidige Problem beheben, dass die Antwortmöglichkeiten alphabetisch sortiert sind :/

  6. Ich konnte für mich leider auch kein mehrwert feststellen. Ich hab kein 4K TV und dammit ist die größte neuerung schon wertlos.

    Werde mit der ersten generation auch bis Amazon TV 3 glücklich sein.

  7. Also hätte er HDMI 2.0 mit 60Hz wäre er Hot – denn dann wäre er auch einigermaßen zukunftssicher.

    Aber so heißt es: In einem Jahr wieder den neuen FireTV kaufen!
    Wer noch kein 4k, sollte warten. Und der fehlende Toslink ist auch bedauerlich.

  8. Ist der Ton über HDMI wirklich schlechter?! Verstehe die Aufregung nicht.

  9. Nein, der Ton per HDMI ist theoretisch sogar besser bei 5.1/7.1, da er nicht komprimiert werden muss 😉

    Ärgerlich ist es für alle, die Stereo-Equipment haben, oder Receiver ohne HDMI-Eingang. Denn dann muss das HDMI-Signal erst Mal gesplittet werden. Per TV ist das reine Stromverschwendung, wenn man mal nur Musik wiedergeben will, und kein Video.
    Also muss man sich nun noch einen extra HDMI/Toslink-Splitter kaufen …

  10. Solange das TV Programm nicht mal generell in HD ausgestrahlt wird, werde ich mir auch keinen 4K-Fernseher kaufen. Insofern könnte ich das wesentliche Feature des neuen Fire TV auch nicht nutzen. Ich selbst habe ja auch erst seit Ende letzten Jahres ein FullHD-Gerät, und das wohl auch nur, weil der alte Fernseher seinen Dienst nicht mehr getan hat.

  11. Dann bist du wohl auch kaum die Zielgruppe dieses Geräts Sutadur 😛

    Denn der Amazon TV soll ja als Zuspieler von 4k-Material dienen, und normales TV-Programm unnötig machen 😉

  12. @guest
    Das „normale“ TV Programm ist doch schon lange unnötig. 😉

  13. Mir fehlt auch der optische Ausgang. Hab dahinter einen Digital/Analog Wandler eingesetzt um dann Spotify am alten Audioreceiver abzuspielen.

  14. Schade ist, dass es keine Unterstützung für HD-Audio (DTS-HD / Dolby True HD) gibt!
    Dann würde sich der Fire-TV wirklich vom Apple-TV absetzen…

  15. @guest: Ich denke schon, dass ich zur Zielgruppe gehöre, sehr passend sogar. Wenn sie tatsächlich nur Käufer ansprechen wollten, die auf das normale TV verzichten wollen, würden sie zumindest hierzlande wohl nur einen Bruchteil der tatsächlich erreichten Stückzahlen umsetzen können. Darüber hinaus gibt es bei uns in weiten Teilen gar nicht die für 4k-Streaming notwendigen Bandbreiten.
    Tatsächlich ist in den Haushalten noch immer HD kein Standard, und bis 4k flächendeckend in den Köpfen ankommt, werden noch ein paar Jahre vergehen. Damit will ich nicht sagen „das braucht kein Mensch“, aber ich bin sicher, dass Amazon schon aus monetären Gründen nicht nur den „early Adaptor“ im Auge hat.

  16. Wenn Kodi drauf läuft mit H265 Unterstützung, dann schlage ich zu. Negativ bisher für mich nur der Wegfall der Netzwerkschnittstelle.

  17. Dass es keinen optischen Audioausgang mehr gibt finde ich auch sehr bedauerlich. Auch aus dem gleichen Grund den guast bereits angesprochen hat. Meine 5.1 Anlage hat nur optische und Koaxialeingänge und kein HDMI. Und mein Fernseher kann das Audiosignal nicht unverändert durchschleifen.
    Also müsste ich mir auch einen HDMI/Toslink Splitter zulegen oder eine neue Decoderstation. Alles unnötiger Aufwand :).

    Was den neuen FireTV an sich angeht werde ich mir den auch nicht zulegen, das macht erst in einigen Jahren – frühestens – Sinn wenn es auch entsprechende 4K Inhalte in der Breite gibt. Vorher ist das sehr sinnlos.

  18. @Sutadur: Naja, für dich scheint normales TV-Programm einen hohen Stellenwert zu haben, so dass du den Sinn oder Unsinn von 4K daraus ableitest.

    Ich schaue seit 5 Jahren keine Fernsehsender mehr. Somit mache ich den Sinn und Unsinn von 4K alleine vom Vorhandensein von 4K-Streaming-Diensten abhängig – und das meine ich mit unterschiedlichen Zielgruppen 😉

    Amazon hat in Sachen 4K vor allem nicht in erster Linie den deutschen Markt im Auge, der einfach nur langsam und rückschrittlich beim Ausbau und Preis/Leistung technologischer Infrastrukturen ist, sei es LTE, VDSL, etc.

    Aber ansonsten gebe ich dir Recht. Ich werde die nächsten 3 Jahre sicher auch nicht auf 4K umsteigen. Mein 55″-LCD ist von der Bildqualität auch so hervorragend, so dass ich erst bei OLED wohl an einen Neukauf denken würde 😉

  19. Ich weiß nicht bringt mirehrlich keinen Mehrwert zumindest nicht wirklich Prime Video und Netflix laufen auch so auf meinem 4K TV

  20. @guest: Vielleicht hat es bei mir tatsächlich einen hohen Stellenwert, aber da gibt es nun mal auch Dinge, die ich auf anderem Wege nicht oder erst später bekomme. Und die Zeiten, mir Filme und Serien auf Scheiben zuzulegen, sind für mich nun wirklich vorbei (außer vielleicht bei extrem günstigen Angeboten). Das heißt aber nicht, dass ich den ganzen Tag vorm TV verbringe. Aber insgesamt hasst Du wohl recht, ich konsumiere tatsächlich wohl mehr (aufgenommenes) TV als Streaming-Angebote. Trotzdem weiß ich ja solche Angebote (für mich) zu nutzen. Ein wirklicher Ersatz fürs TV ist das allerdings erst, wenn dort tatsächlich alles verfügbar ist. Und das wird wohl nie der Fall sein … 😉

  21. Sorry, aber wer keinen HDMI Eingang heutzutage hat, der wird wahrscheinlich noch WINDOWS 95 oder XP nutzen und auch noch ein Handy und kein Smartphone haben.

    Ich kenne sogar Leute, die auch nur deshalb einen HD Fernseher haben weil der alte den Geist aufgegeben hat. Dann hört man, das Sie keinen großen unterschied zum alten feststellen können und alles Geldmacherei sei … umfg*** Klar, wenn man zu geizig ist um auf Kabel digital umzustellen ( Kabel Anschluss im Mietvertrag), so das man endlich auch wirkliches HD empfangen könnte. Manche sind einfach unverbesserlich!

    @Sutadur: Kabel Digital oder Kabel Analog? Welchen Receiver nutzt du denn (hoffe keinen 30 € Teil vom Baumarkt) und auch wirklich HD-Receiver? Die meisten Sender strahlen doch Ihr Programm in HD aus und es gibt wirklich nur noch sehr wenige die in SD produzieren!

    Möchte 4k nicht mehr missen … und das Rendern von HD vom Denon x7200w auf 65″ macht einfach Spaß!

  22. Was hier alle nur mit 4K haben. Der Codec H.265 reduziert die benötigte Bandbreite um bis zu 50%. Das gilt auch für 1080p (und andere) Streams! Gerade bei volumenbegrenzten Anschlüssen (bspw. LTE) macht das ungemein viel aus.
    Amazon schrieb ja auch davon, dass sie mehr 1080p Videos bereitstellen werden, aber gerade weil sie den neuen Codec nutzen und dadurch ihre eigenen (begrenzten) Bandbreiten mehr Leuten zur Verfügung stellen können.
    Auch bei Live-Streams(Fußball WM ;-)) wird der neue H.265 Codec Server entlasten und Aussetzer minimieren.
    Somit ist der neue Fire TV ein Schritt in die richtige Richtung.

  23. Der kommt auch noch ins Haus, gar keine Frage!

  24. @mux
    Die Rede ist von HDMI Eingängen am Soundsystem der Heimkino Anlage, nicht am Fernseher selbst natürlich :).
    Und da war durchaus bis vor wenigen Jahren noch der optische Audioeingang absoluter Standard, von daher ist der Ärger darüber durchaus zu verstehen.
    Wenn mich aber jetzt ein neues Gerät so sehr interessiert, dass ich es mir zulegen möchte dann wird es daran nicht scheitern.

  25. @mux: Kabel kommt mir nicht ins Haus, schließlich möchte ich ja vernünftig fernsehen. Ich nutze digitales Sat-TV seit bestimmt 15 Jahren, ebenso seit vielen Jahren HD. Worauf willst du hinaus? In meinen Beiträgen ging es mir ja nicht ausschließlich um mich und meine Nutzung, sondern darum, dass HD in deutschen Haushalten noch lange nicht Standard ist. Wir sind nun mal kein Volk von technisch interessierten Menschen, wie manch einer sich das wünscht und vorstellt. Ich kenne auch viele Leute, die sich nur dann einen HD-Fernseher kaufen oder gekauft haben, wenn der alte defekt ist oder war. Warum auch nicht? Natürlich ist das Bild besser, aber wir sind schon viele Jahre davon weg, ein normales SD-Bild tatsächlich objektiv als „schlecht“ bezeichnen zu können. Und vielen ist das einfach schlicht nicht so wichtig, mal ganz abgesehen von wirtschaftlichen Zwängen, denen leider viele unterliegen.

  26. „Hot or not?“

    Bin auf Katy Perry’s Blog gelandet?

  27. Für mich sehe ich kein „Must-Have-Feature“ bei der Neuauflage, mein Fire TV tut seit nem knappen Jahr klaglos seinen Dienst und spielt die Inhalte ab, die ich schauen möchte und zwar dann, wenn ich sie schauen möchte.

    Mit Kodi als Player und nem MPTV-Server hintendran taugt er hervorragend zur Wiedergabe von TV-Aufzeichnungen, das Streaming-Angebot von Amazon wird auch regelmässig genutzt. Dafür wurde er angeschafft, dafür wird er benutzt – soll und wird nie die eierlegende Wollmilchsau werden.

  28. Viellleicht kauf ich eins wenn ein gute Angebot kommt, den Fire Stick hab ich auch im Angebot für Primekunden gekauft, sonst nicht

  29. @Christoph

    Keine Unterstützung für HD-Audio? Bist du sicher? Hast du ein Link parat wo man das nachlesen kann?

  30. Mein Vater hat sich leider einen 4K TV der ersten Generation von Sony gegönnt, der kein H-265 unterstützt. Dafür müsste man sich einen „Medienzuspieler“ für 400 Euro holen (lol).
    Daher ist das neue AFTV eine kostengünstige Lösung für das Problem, zumindest was Inhalte von Prime und Netflix betrifft.

  31. Für die vollen 100€ kommt er für mich nicht in Frage.
    Ich bin prinzipiell mit dem Fire TV Stick zufrieden, nur die ersten 2 Monaten ruckeln bei Netflix immer, auch wenn ich puffern lasse.
    Wenn das mal überstanden ist kann ich aber beliebig viele Folgen/Filme ohne Probleme schauen.
    Da ich einen AVR mit HDMI-Eingängen verwende (2.0 und 3D-Passthrough) stört mich der fehlende Toslink auch nicht.

    Sollte der neue Fire TV aber wieder für 69€ (oder weniger) als Aktionspreis kommen schlage ich vermutlich zu.

  32. @Sutadur
    Normale TV gibt es nicht in HD so so – scheinbar hast du die letzten 3 Jahre keins mehr an gemacht.

    @4k ich sehe es schon kommen das dieses 4k @30hz der neue Standard wird (weil man sonst die alten Geräte ja ausschließen würde) was jetzt 24p ist, ich mein besser als nichts aber im vergleich zu den Möglichen 50/60Hz einfach nur lächerlich 🙁

  33. @ sch43nd3r
    Ich habe bisher rein garnichts zu den Audio-Standards in Erfahrung bringen können!
    Allerdings, wäre es der Fall, würden sie wohl auch damit Werben! Auch in den vorabtests von Chip und Bild wurde leider nichts dazu gesagt! Grrrr.
    Aber grundsätzlich ist Amazon nicht anders als Apple! Soll heißen, sie bieten über ihre jeweiligen Stores maximal Dolby Plus an und sparen sich die Lizenz für HD-Audio / DTS!

    Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!

  34. @Amazon: Warum kein Gigabit Lan? Warum kein USB 3.0 geschweige denn USB 3.1? Wieso Batterien statt Akku in der Fernbedienung? Warum nur 8 statt wenigstens 16GB Basisspeicher? Warum nur 2GB statt 4 oder wenigstens 3GB RAM?

    Ich dachte, Amazon hätte geschaut was Razer mit dem Forge TV gebaut hätte und sich wenigstens daran etwas orientiert.

    Das mit der microSD Erweiterung ist ja ganz nett, aber die 55 Cent für weitere 8GB Speicher wären doch wohl auch noch drin gewesen.

    Insgesamt ein ziemlich armseliges Produkt von Amazon. Bin sehr enttäuscht.

  35. Ich werd ihn mir holen, auch wenn vermutlich erst nach Weihnachten. 4K reißt es für mich raus

  36. Würde ich das neue Fire TV nicht für meinen firetv-blog „brauchen“, hätte ich vermutlich nicht zugeschlagen.

    Ich habe (noch) keinen 4K-Fernseher und die 75% Mehrleistung sind zwar nice to have, aber auch nicht zwingend ein Grund für das Upgrade. Ein Prime-Rabatt wäre natürlich ein Argument gewesen, aber zum vollen Preis…

    Erfreulicherweise scheint sich aber immerhin ein wenig mehr im App-Shop zu tun, vor allem im Bereich Spiele. Aber die meisten Games werden wohl auch auf dem Fire TV der ersten Generation laufen.

  37. @namerp: „Normale TV gibt es nicht in HD so so – scheinbar hast du die letzten 3 Jahre keins mehr an gemacht.“ – Ähem … was?

  38. Das normale TV in HD ist tatsächlich ein Problem, wenn man mal überlegt, dass wir im Jahr 2015 leben.

    ARD und ZDF kommen über Kabel immer noch nur in 720p, wenn ich mich nicht irre und für die privaten Sender muss man monatlich draufzahlen. Von den Kosten für das CI+-Modul und irgendwelchen „Versandkosten“ für die SmartCard (14,90€, wtf?) mal ganz abgesehen. Die paar Euro im Monat bringen einen zwar nicht um, ich kenne aber genug Leute, die das abschreckt. Die tun sich tatsächlich SD auf ihren 50 Zoll TVs an.
    Es wird höchste Zeit, dass HD nach ~10 Jahren endlich zum Standard wird. Die Telekom hat da nun jetzt endlich den ersten Schritt gemacht.

    Jaja, ich weiß, viele gucken schon „seit Jahren“ kein „normales TV“ mehr. Alles Schrott und so 😉

  39. Wenn ich hier so mitlese gewinne ich den Eindruck das einige immer das aktuelle kaufen, auch wenn der Vorgänger noch absolut ausreicht. Ein Hersteller bringt ein neues Gerät nicht dafür raus damit jeder der den Vorgänger hat den neuen kauft. Das ist zwar wünschenswert aber klappt nur bei Apple. Wer noch kein Fire-Tv hat freut sich über aktuelle Technik, die anderen erfreuen sich am „alten“.

  40. @Wurstbrot Genau das ist doch das Ziel der aktuellen Niedrigzinspolitik, oder? 😉

  41. Ich werde mir das neue FireTV holen (hab bisher den FireTV-Stick) , auch wenn ich kein 4K-Gerät besitze. Da an meinem Wohnort nur DSL6000 verfügbar ist hoffe ich auf den neuen h265-Codec und dann durchgehend FullHD. Gleichzeitig spekuliere ich darauf, dass der Dienst „Alexa“ es auch nach Deutschland schaft.

    Was den optischen Audioanschluss angeht – mein Samsung TV hat einen optischen Ausgang dafür, also sehe ich da wirklich nur ein Problem wenn jemand nur Musik hören möchte damit.

  42. @Florian H.: Bei Filmen ist das unter Umständen auch ein Problem. Mein Samsung hat auch einen optischen Ausgang, aber alles, was nicht TV ist, also das, was von externen Geräten wie dem FireTV zugespielt wird, kommt da leider nur in Stereo raus.

  43. @Sutadur
    zähl mal schnell paar Sender auf die nicht in HD kommen, scheinbar nutze ich und alle die ich kenne ganz andere Kanäle als du O_o

    @ChackZz
    dir ist bewusst das nahezu alle Receiver kein 1080p können bzw die Datenrate zu hoch ist für den Übertragungsweg?
    Auf ARD etc läuft 720p@50Hz was besonders bei Sport angebracht ist (1080i@50Hz machen die Receiver nicht mit) und alle anderen bringen 1080i@25Hz was Filmen entgegen kommt und annähernd mit 1080p gleichzusetzen ist bei fast der halben Datenrate !

  44. @ChackZz: 1080p ist nicht im EBU-Standard vorgesehen, weil mit h.264 zu hohe Datenraten benötigt werden. Die bisherigen FHD-Streams haben meistens stark komprimierte 8 Mbit/s, was gegenüber einer BluRay mit 40 Mbit/s lächerlich hoch komprimiert ist.
    Mit h.265 kann man die gleiche Qualität mit 4 Mbit/s schaffen, dann kann FullHD auch für normale TV Anstalten interessant sein, durch den ganzen Overhead haben sie nicht viel mehr Bandbreite zur Verfügung.

  45. Ich finde den neuen FireTV deutlich interessanter als den neuen AppleTV.
    Meinen bisherigen wird er vermutlich aber nicht ersetzen, weil mich mein Internet-Provider nervt. In der Nachbarschaft ist ein Neubaugebiet, weil dieses jetzt auch an unserm DSLAM angeschlossen wurde bekommen wir statt einst stabiler 11 Mbit nur noch instabile 2 Mbit und der Anbieter weigert sich die Situation zu verbessern, weil wir ja nur einen bis zu 16 Mbit-Vertrag haben.

  46. Mir reicht mein Fire TV der 1. generation (via LAN angebunden).
    Und der weggesparte digitale Audioausgang der 2. Generation ist für mich ein Show-Stopper!
    Hoffentlich gibt es noch mal einen Ausverkauf der 1. Generation zum Schnäppchenpreis, dann besorge ich mir noch einen.
    Der neue kommt mir ohne digitalen Audioausgang nicht ins Haus!

  47. FireTV oder Chromecast. Warte erstmal ab was da noch von Google kommt. Und würde mich sehr überraschen wenn die Entwickler von Kodi das nicht auch bei der neuen Version draufspielen können. Ist ja noch bisschen Zeit um sich zwischen Amazon und Google zu entscheiden.

  48. Ich habe einen UHD TV von Phillips, leider ohne h.265. Bei mir wird es wohl eher der neue Apple TV, weil dieser kann ja auch theoretisch UHD. Der A8 von Apple hat die passende Hardware und mit HDMI 1.4 reicht von der Bandbreite ja aus für 30 FPS mehr wird es bei Filmen eh nicht geben.

    Ist eigentlich schade, Amazon und Apple und wie sie alle heißen verschenken viel Potenzial. Würden Sie Geräte bringen mit HDMI 2.0 und dann Filme in UHD mit 3D würden sie ein Alleinstellungsmerkmal haben, was die Blu-Ray nicht hat.

  49. Wenn es wieder ein gutes Angebot für Prime-Mitglieder gibt, würde ich die neue Box bestimmt kaufen und die alte Box dann in ein anderes Zimmer stellen.