Hörspiele: TKKG nun auch bei Spotify

artikel_spotifyKurz notiert, damit ihr vielleicht direkt gleich los starten könnt. Neulich machte Deezer eine große Welle, dass die Hörspiele von TKKG auf der Streamig-Plattform zu finden sind. Exklusiv war dies nur kurz, denn Tarzan, Karl, Klößchen und Gaby sind ab sofort auch beim schwedischen Anbieter Spotify zu finden und auch dort lösen sie ihre Fälle. Wie ich schon einmal schrieb: Ich selber war aber eher bei den Fünf Freunden und natürlich bei den Drei Fragezeichen zuhause. Passte mir besser, wobei ich natürlich auch mal TKKG gehört und geschaut habe. Gab es ja 1985 und 1987 als Serie im ZDF. Aber zurück zum Thema. Deezer hat den Spaß jetzt also im Programm. Vielleicht ein guter Einstieg in die leichte Kost, vielleicht auch was für eure Kiddies. Für die älteren Leser: Wie die Zeit vergeht – die Schauspieler aus TKKG sind mittlerweile alle Mitte 40.

(danke Beleza & Gregor)Bildschirmfoto 2016-03-12 um 10.21.03

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

15 Kommentare

  1. Hoffe die Folgen 1-99 kommen auch noch. Würde gerne die Folgen aus meiner Kindheit nochmal hören.

  2. Geil! Endlich kann ich dann die Kassetten und CDs aussortieren, nehmen verdammt viel Platz weg. Yes! Tag gerettet 🙂

  3. Gibt es auch Fünf Freunde und die Fragezeichen bei Spotify? Komplett? Wie sieht es da bei Apple Music (AM) aus? Beim Start von AM gang es die nämlich nicht wirklich.

  4. @Mike Fünf Freunde gibt es auch bei Spotify Folge 1-115 zur Zeit. Die drei ??? gibt es leider noch nicht.

  5. Wo krieg ich die drei ??? Her über Podcast Addict ging es ne zeitlang, seit gestern ist der Server offline 🙁

  6. Danke für die Erwähnung/Quellenangabe im Artikel…
    Ihr seid spitze!

  7. Drei Fragezeichen, laufen als Kaufversion viel zu gut! Die kommen auf absehbare Zeit nicht ins legale Streaming!
    Apple Music hat auch die kompletten Fünf Freunde, TKKG ab Folge 100 (Folge 1-99 fand ich spannender) und noch eine ganze Menge anderer Hörspielserien(hauptsächlich das Backprogramm und Neuheit nur bei bestimmten Serien)!

  8. Für Kiddies, nichts für mich. Aber über andere Hörbücher würde ich mich aber freuen!

  9. Da gibt es jede Menge. Ich empfehle

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.spooks.destribution

    Die Sherlock Holmes-Serien sind nicht schlecht und sehr gut vertont und gesprochen

  10. Warum wird eigentlich so gut wie nie Napster erwähnt? Die haben zwar auch keine gescheite Hörbuch Funktion (Lesezeichen) aber eine wesentlich bessere Hörbuch Suche als Spotify (nativ). Bekommt ihr fürs Spotify pushen Geld (Provokation!). Ich finde dein /euer blog gut aber in Bezug auf Musik stream Anbieter seid ihr zu sehr Mainstream.

  11. Bei iTunes jetzt auch neu? Meine vor einiger Zeit mal dort geschaut zu haben, und da waren die Folgen nur zum Kauf angeboten.

  12. @Peter Worüber sollen sie schreiben? Tidal? Wohl kaum.

  13. @Peter: Wir berichten über Deezer, Spotify, Play Musik, Apple Music und wenn es was zu berichten gibt, sicher auch über Napster (siehe Suchfunktion).

    „Bekommt ihr fürs Spotify pushen Geld (Provokation!).“ Provokation? Sehe ich nicht so, ist einfach nur eine Quatsch-Aussage.

    „in Bezug auf Musik stream Anbieter seid ihr zu sehr Mainstream.“ Stimt, Napster ist auch voll der nischige und hippe Geheimdienst, der quasi ARTE-oresk agiert. Napster ist ALdi Life Musik, noch Fragen?

  14. @caschy es tut mir leid wenn ich dir auf den Schlips getreten bin. Eigentlich kann es mir auch egal sein, da ein Blog nunmal subjektiv berichten darf. Ich lasse das mit den Kommentaren dann zukünftig auch lieber sein – liegt mir scheinbar nicht.

  15. @Peter: Wenn du keine Antworten vom Blogbetreiber willst, der auf deine Aussagen reagiert, dann solltest du das mit dem Kommentieren tatsächlich lassen. Du bist mir nicht auf den Schlips getreten, keine Sorge. Du hast einfach nur eine scheiß Aussage getroffen, weil dir eine Spotify-Erwähnung nicht passte. Dann reagiere ich halt 😉 Schöne Woche dir, ob kommentierend oder nicht.