Anzeige

Ho Ho Ho: Googles Santa Tracker in aktualisierter Fassung erhältlich

artikel_santatrackerSchneeflöckchen, Weißröckchen, wann kommst Du geschneit? Eine Antwort auf diese Frage kann Euch Google nicht geben, dafür aber das Warten auf den Weihnachtsmann erträglicher machen. Der Google Santa Tracker ist wie jedes Jahr aktiv und bietet jeden Tag im Dezember eine neue Überraschung. Das ist sowohl über die Web-App als auch über die Android-App aufrufbar. Im Weihnachtsdorf könnt Ihr lernen und spielen, dabei erhaltet Ihr auch gleich noch nützliche Informationen zur Weihnachtstradition. Das erste Türchen könnt Ihr heute öffnen, die Android-App bietet zudem Unterstützung für Chromecast und Android Wear, damit Ihr auch in diese Gadgets ein bisschen Weihnachtsstimmung bringen könnt. Zum Weihnachtsdorf im Web gelangt Ihr über diesen Link, die App gibt es bei Google Play.

Ein neues Game namens Present Quest erinnert dank kleiner Augmented Reality-Elemente nicht gerade wenig an ein Pokémon GO mit Geschenken, wenn auch mit recht wenig spielerischen Inhalt. Ansonsten wurde vor allem ein wenig an der Optik des Weihnachts-Dörfchens gefeilt, was dem einen oder anderen sicher direkt auffallen dürfte.

„Wir schreiben das Jahr 2016. Der Weihnachtsmann und seine Wichtel sind wieder da. Im Gepäck haben sie ein neues Spiel, ein neu gestaltetes Dorf und Updates für Android Wear. Außerdem kannst du die Reise des Weihnachtsmanns auf Android TV verfolgen.“

Auf den Spuren des Weihnachtsmanns
Auf den Spuren des Weihnachtsmanns
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.