„Hitman 2“ für PC, PS4 und Xbox One ist da

Der letzte Teil erschien als Episodenspiel, doch für „Hitman 2“ haben sich die Entwickler von IO Interactive doppelt umentschieden. Nicht nur, dass das Game jetzt in einem Rutsch zum Vollpreis in den Handel kommt, auch der Publisher hat gewechselt. Statt Square-Enix übernimmt dieses mal Warner Bros. Interactive Entertainment den Vertrieb. Zuschlagen könnt ihr ab heute im Handel.

Das Gameplay ähnelt dem Vorgänger: In mehreren, unterschiedlichen Szenarien müsst ihr eure Zielpersonen umnieten. Dabei bietet sich das mehrmalige Durchspielen an, denn jedes Level ist wie ein kleiner Baukasten. Klar könnt ihr eure Opfer einfach umballern, aber deutlich kreativere Methoden lassen sich entdecken und ausnutzen. Über Live-Inhalte, wie zusätzliche Ziele, wollen die Entwickler „Hitman 2“ auch über die nächsten Wochen und Monate frisch halten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/kS2BZTIMXgQ

Zudem gibt es auch Online-Modi, in denen ihr euch mit und gegen andere Spieler messen könnt. Die Live-Inhalte klingen dabei für mich persönlich aber noch deutlich interessanter, denn sie sind mit dem Schauspieler Sean Bean („Game of Thrones“) entstanden. Jener spielt den ehemaligen MI5-Agenten Mark Faba, welchen ihr als Spieler stoppen sollt. Lustige Idee, die wohl auch darauf anspielt, dass Sean Bean in fast allen seinen Filmen- und Serienauftritten mehr oder minder fix über den Jordan geht.

Auch der Modus Sniper Assassin klingt lohnenswert, da kann man im Koop gemeinsam seine Ziele ausschalten. Auch nett: Habt ihr das erste „Hitman“ gezockt, könnt ihr alle Episoden in aufgebohrten Varianten als „Hitman Legacy Pack“ auch in „Hitman 2“ zocken. Andernfalls stehen sie für euch als kostenpflichtige DLCs zur Verfügung.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/R8aRCwbZGek

Im Handel ist „Hitman 2“ als Standard Edition für den PC, die PS4 und Xbox One ab sofort für 59,99 Euro zu haben. Die Gold Edition enthält das Executive Pack und den Expansion Pass als Boni und kostet 99,99 Euro. Die Collector’s Edition für 149,99 Euro beinhaltet das Hauptspiel, der Expansion Pass, das Executive Pack, das Collector’s Pack mit der explosiven Gummiente und dem schwarzen Mitternachtsanzug, das exklusive Steelcase, den Agent 47 Patronenschlüsselring, die Agent 47 Gummiente und die Agent 47 SignaturMünze – alles verpackt in einem exklusiven Agent 47 Replika-Waffenkoffer.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Super Spiel! Sehr detailliert und weitläufige Areale und wie immer mit einigen interessanten Ideen.

  2. Viel spannender ist doch, dass das Spiel bereits vor Veröffentlichung gecrackt wurde und das trotz Denuvo Kopierschutz.

    • Erfüllt mich immer wieder mit Schadenfreude, wenn ich sowas lese. 🙂
      Früher habe ich mangels ausreichend Budget solche „Angebote“ genutzt, gebe ich zu. Heute kaufe ich die Spiele, die ich unbedingt haben möchte. Zwar meist erst einige Monate nach Release, wenn die Preise etwas gefallen sind. Dafür dann – sofern verfügbar – ohne DRM. Bei GOG zum Beispiel. In der idealistischen Hoffnung, den Entwicklern/Publishern zu zeigen, dass auch solche Angebote ihre Nachfrage haben. Das cracken von DRM hat vielleicht auf lange Sicht den Nachteil, dass es keine PC Versionen mehr geben wird, weil der Aufwand für den Nutzer dort geringer als auf Konsolen ist, eine Raubkopie verwenden zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.