Hike: Messenger bekommt Tablet UI und Location Sharing

Der Hike Messenger hat ein Update spendiert bekommen. Leider nicht die gewünschte Verschlüsselung, sondern eine Favoriten-Funktion,  mit der ihr eure Lieblingskontakte schneller erreichen könnt. Ebenfalls gibt es jetzt die Funktion „Anstupsen“ – wie bei Facebook. Außerdem lassen sich Gruppenchats stumm stellen und auch das Location Sharing ist in der neuen Version dabei.

Mute-and-Location

Ebenfalls nicht unerwähnt lassen sollte man die Tablet UI und Gruppenchats von bis zu 20 Leuten. Das Update ist bereits für Android  im Google PlayStore  zu finden, Windows Phone und iOS müssen noch durch die App-Kontrolle. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Juhu, endlich nochmal ein Hike-Beitrag. Mach dich schon mal drauf gefasst, dass dich jemand nach dem Gehalt fragt, dass du von ihnen beziehst. 😀

    Also ich finds eigentlich ganz nice. Location sharing funzt noch nicht (wenn das Gerät auf Deutsch eingestellt ist), der Support weiß aber schon Bescheid und leitet es weiter.

    Was ich persönlich auch mag, ist http://app.me . Gibts aber bisher nur für Android und iOS und generell ist mein Umfeld zu bequem von WA zu wechseln.

  2. Verstehe nicht warum nichts über Threema geschreiben wird, es geht doch immer um Sicherheit beim Messenger…

  3. @Dustin Ich kann mich dem nur anschließen. Threema ist der absolute Knaller in puncto Sicherheit. Besser geht es nicht. Wer braucht Hike wenn es dieses Programm gibt. Wirklich nur jedem zu empfehlen: http://threema.ch/de/

  4. Threema scheint es wohl nur für ios zu geben.
    hike bedient aber wie whatsapp alle möglichen Betriebsysteme.
    Und wenn nun in ein paar Tagen die Verschlüsselung kommt, sollte das Thema Sicherheit endlich vom Tisch zu sein.

  5. Threema hatte ich vor ein paar Tagen bei caschy schon als Vorschlag für einen Beitrag eingereicht vielleicht kommt dazu also noch etwas. Auch wenn es die App aktuell nur für iOS gibt finde ich diese doch recht interessant. Android wird noch folgen, andere Plattformen hoffentlich auch noch.
    Auch wenn hike bald eine SSL-Verschlüsselung anbietet hat sich das Thema Sicherheit noch lange nicht erledigt. Schließlich bietet man dann immer noch keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung an, sondern nur zwischen Client und Server. Das heißt am Server sind dann immer noch alle Nachrichten lesbar, bei Threema ist das nicht der Fall.
    Von daher bietet Threema wirklich mal etwas, was kein anderer Messenger anbietet und macht das Programm schon zu etwas besonderem. Aber ja, Whatsapp wird es schon nicht gefährden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.