HERE für Android nun mit Routen-Sharing und Surfer Dude-Sprachausgabe

artikel_heremapsSeit September bereits in der Beta-Version von HERE für Android verfügbar, gibt es das Teilen von Routen nun auch in der „normalen“ App für Android. Mit der Funktion lassen sich Routen über verschiedene Wege mit anderen teilen. Dabei wird aber nicht nur die Route oder die geschätzte Ankunftszeit geteilt (war schon immer möglich), sondern Empfänger eines solchen Shares können jedes Detail einer Route einsehen.

Ebenfalls lassen sich die Bewegungen teilen, andere können also verfolgen, wo man sich gerade befindet. Zurückgekommen ist hingegen die Surfer Dude-Sprachausgabe. Sie feierte ihr Comeboack bereits in der iOS-Version, ist nun auch wieder in der Android-Version vorhanden. Wohl leider nur auf Englisch, dafür sehr chillig. Wer würde sich nicht gerne auf diese Weise durch stressigen Stadtverkehr leiten lassen? Im Video seht Ihr den Surfer Dude kurz in Aktion, die aktualisierte App findet Ihr im Google Play Store.

HERE WeGo - Routenplaner & GPS
HERE WeGo - Routenplaner & GPS
Entwickler: HERE Apps LLC
Preis: Kostenlos
  • HERE WeGo - Routenplaner & GPS Screenshot
  • HERE WeGo - Routenplaner & GPS Screenshot
  • HERE WeGo - Routenplaner & GPS Screenshot
  • HERE WeGo - Routenplaner & GPS Screenshot
  • HERE WeGo - Routenplaner & GPS Screenshot
  • HERE WeGo - Routenplaner & GPS Screenshot

share1_2

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Kann man die Karten inzwischen auf die SD-Karte legen? Das hatte mir bisher gefehlt.

  2. @ Matze

    Das geht doch schon seit die App auf Android verfügbar ist????

  3. @ Matze
    Kann man und konnte man. Unter Einstelliungen bei Speichermedium die SD Karte auswählen.

  4. Ihr habt recht, es hat funktioniert! Danke!

    Im Anmeldescreen um offline zu speichern wurde mir nur mein interner Speicher gezeigt. Die vermutung, dass man das nicht umstellen kann, war wohl falsch..

  5. Die sollten sich lieber mal um die Aktualität ihrer Karten kümmern.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.