HERE Maps für Android: Neue Beta erlaubt das Teilen von Routen

10. September 2015 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von:

here logoAktuell läuft für Android die Beta zu einer neuen Version von HERE (formerly known as Smart2Go, formerly known as Ovi Maps, formerly known as Nokia Maps). In die App des Online-Kartendienstes bzw. des Navigationsprogrammes hält nämlich ein neues Feature Einzug: die Option seine geplanten Routen mit anderen Usern zu teilen. Damit findet das Verlaufen im Großstadt-Dschungel, weil einem der Kumpel wieder mal eine wahnwitzige Wegbeschreibung hat zukommen lassen, vielleicht ein Ende.

Den eigenen Standort konnten Nutzer der HERE-App von Anfang an mit anderen teilen. Allerdings blieb es Anwendern bisher unmöglich, komplette Routen mit dem Freundeskreis oder der Familie zu sharen. In der Beta hat sich das bereits geändert. Einerlei, ob man mit dem Auto, öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß unterwegs war, ist bzw. sein wird: Daten zu ganzen Routen sind nun übermittelbar. Wer seinen Kumpels nicht unbedingt enthusiastisch seine eigenen Pfade nachzeichnen will, kann auf diese Weise beispielsweise ortsfremden Personen Hinweise geben.

share1_2

Das Teilen der Routen funktioniert ganz einfach über einen neuen Share-Button in den Details zu den geplanten Strecken. Dabei kann man sich aussuchen, ob man die Route nun über E-Mail, über Messenger oder andere Wege mitteilen will. Anschließend entscheidet man sich, an wen die Routenplanung gehen soll. Et voilà: Schon weiß Omi, dass du im Supermarkt nebenan gerade Milch und Eier für sie mitbringst. Zumindest können die Empfänger die Routendetails dann öffnen, wenn sie ebenfalls die HERE-App nutzen. Glänzt die App am Smartphone des Empfängers durch Abwesenheit, lassen sich die Routen auch online via here.com abrufen.

Share3_4

Öffentlich steht die neue Funktion leider noch nicht zur Verfügung. Wer extrem erpicht darauf ist, seine Sonntagsspaziergänge seinem gesamten Freundeskreis mitzuteilen, kann sich aber hier für die Beta anmelden. Wer bereits angemeldet ist, kann über den Play Store bereits das Beta-Update mit den neuen Features herunterladen.

Share5_6

Na gut, ich selbst bin absolut kein Fan davon meinem Bekanntenkreis all meine Standorte im Sekundentakt zu übermitteln – wer wissen will, wo ich gerade bin, der kann mir lieber eine Nachricht schreiben oder ganz altmodisch: durchklingeln. Allerdings finde ich die Idee fein möglicherweise einem verwirrten Freund schnell eine exakte Wegbeschreibung zukommen zu lassen, damit er das Café, die Bar oder den Platz im Park aufstöbert, an dem ich gerade herumlungere. Insofern ist das neue Feature von HERE schon eine hilfreiche Idee, die in der Praxis die App deutlich aufwertet.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei
Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich
eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das
erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto
auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2625 Artikel geschrieben.