HeartMonitor: App für Apple Watch zeichnet Herzfrequenz auch ohne Sport auf


Die Apple Watch kommt bekanntlich mit einem Sensor, der den Herzschlag des Trägers überwacht. In Intervallen wird die Herzfrequenz gemessen, die Auswertung in der health-App angezeigt. Möchte man aber eine Herzfrequenzanalyse für einen bestimmten Moment oder eine bestimmte Situation, kann man sich nur über die Trainings-App behelfen. Nutzt man diese, kann dies wiederum Auswirkungen auf die Aktivitätsringe haben.

Möchte man nun aber trotzdem wissen, wie sich der Körper in bestimmten Situationen verhält, zum Beispiel bei einer Präsentation, kann man nun auf die App HeartMonitor zurückgreifen. Diese wird simpel über die Apple Watch gestartet, es erfolgt eine permanente Aufzeichnung der Herzfrequenz. Beendet man die Aufzeichnung, kann man sich das Ganze in der begleitenden iPhone-App dann anschauen.

Aber nicht nur anschauen, auch kann man die einzelnen Aufzeichnungen umbenennen oder gleich teilen. Wie so ein geteilter Eintrag aussieht, seht Ihr ganz oben im Beitrag, in der App stellen sich die Einträge folgendermaßen dar, mit mehr Details:

Durchaus eine spezielle Anwendung, die nicht jedem mit einer Apple Watch nützlich sein wird. Aber auch ein nettes Tool, falls man eben genau so etwas sucht. Dazu noch kostenlos, probiert also einfach mal aus, falls Ihr schon immer einmal wissen wolltet, wie sich Eure Herzfrequenz in bestimmten Situationen ändert.

HeartMonitor
HeartMonitor
Entwickler: Zachary Simone
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Markus Maier says:

    Mir fällt spontan der Stadionbesuch ein .die Halbzeiten noch Mal nachzuvollziehen, ist bei dem ein oder anderen Spiel sicher nicht uninteressant.

  2. Wie sieht das mit der Akkulaufzeit der Watch aus, wenn die App ständig aufzeichnet?

  3. Tannenpflaum says:

    ….eine permanente Pulsmessung war der Grund für mich zu Garmin zu gehen. Das ist schon sehr interessant und aufschlussreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.