Halide Kamera: Update bringt Makro-Modus auf iPhone 8 oder neuer

Über die Kamera-App Halide haben wir hier im Blog schon oft berichtet. Sie ist zumindest bei Benjamin und mir im Einsatz, wenn es darum geht, RAW-Fotos aufzunehmen und etwas mehr Kontrolle über die Kamera-Einstellungen zu haben. Die Entwickler lassen sich immer wieder neue Sachen einfallen, um noch mehr aus den guten Kamera-Systemen herauszukitzeln.

Nun hat man ein Update auf Version 2.5.0 veröffentlicht, das den Makro-Modus des iPhone 13 unterstützt und diesen noch mit einem internen Algorithmus namens Neural Macro noch besser machen soll. Erwähnenswert, dass eben jener Modus nun auch auf iPhone 8 oder neuer verfügbar ist und man automatisch die beste Linse für die Aufnahme auswählt. Dazu kommt, dass man per KI das Bild hochskaliert, um möglichst viel Details zu erhalten, der Fokus auf das Objekt kann auf Wunsch auch manuell genauer eingestellt werden. Wie die Ergebnisse aussehen, könnt ihr euch in einem – wie gewohnt –   sehr detaillierten Blog-Beitrag zu dem Thema ansehen. Hier nur ein Teaser eines Makros mit dem iPhone 12 Pro.

Wer gern mit den manuellen Einstellungen spielt und eine wirklich gute App auf dem iPhone nutzen möchte, sollte sich Halide mal genauer ansehen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Das iPhone 13 unterstützt doch seitens Apple gar keinen Makromodus?

    Aber toll, dass gezeigt wird, dass es ab iPhone 8 möglich ist.

    Wie einfach ist denn die App zu bedienen? Muss man da ein Profi sein um gute Einstellungen / Bilder hinzubekommen?

    • Gute Bilder bekommst du auch hin, ohne das du dich auskennst. Dafür lohnt es aber nicht Halide zu nutzen. Du kaufst ja auch keine DSLR um dann nur im Automatikmodus zu fotografieren. Der Sinn der App ist es ja, das du maximal tief in die Funktionen eingreifen kannst.

  2. warum ist der text überall zentiert hier? das liest sich nicht gut

  3. Reinstes Marketing-Blabla… Egal was für Algorithmen die da nutzen – es ist KEINE Makro-Fotografie. Man croppt einfach nur 2-3x digital in den Hauptsensor ein und skaliert das Ergebnis hoch. Das hat nichts mit Makrofotografie zu tun und ist etwas, was man schon immer mit der Stock-Kamera-App machen konnte…
    Das dient jetzt auch nur dazu, Unwissende in ein Abo der App zu locken.

    • NanoPolymer says:

      Meinung oder Tatsache? Ich bin da aber auch eher skeptisch eingestellt, würde es doch bedeuten das der Makro des iPhone 13 Pro mehr Software als Hardware ist. Das würde die „Neuerungen“ noch weiter mindern xD

  4. SaaS Software würde ich als Privatanwender perse nicht kaufen. Das lohnt sich nie.

    • Nach vielen Anfragen boten die Entwickler auch die Möglichkeit zum Einmalkauf an. Ist zwar nicht ganz billig (50€), aber mir war es das wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.