Google veröffentlicht Android 6.0 Marshmallow Factory Images für Nexus-Geräte

artikel_androidAb heute ist Android 6.0 Marshmallow offiziell verfügbar. Während die OTA-Updates noch auf sich warten lassen, sind die Factory Images für Nexus-geräte bereits verfügbar. Diese könnt Ihr auf Euer Gerät flashen, falls ihr nicht auf die OTA-Updates warten möchtet, die theoretisch auch in den nächsten Tagen aufschlagen sollten. Wenn Ihr nicht wisst, was Ihr mit einem Factory Image anfangen sollt, lasst Euch entweder von Bekannten helfen oder wartet lieber. Dass bei so einem Flashvorgang etwas schief geht ist zwar unwahrscheinlich, aber halt auch nicht ausgeschlossen. Auf jeden Fall ist vorab ein Backup zu empfehlen.

android marshmallow

Die Android 6.0 Images stehen auf dieser Seite für folgende Geräte zur Verfügung, dort erhaltet Ihr auch eine Kurzanleitung für den Flashvorgang:

Nexus 6
Nexus Player
Nexus 9 (LTE)
Nexus 9 (Wi-Fi)
Nexus 5
Nexus 7 (2013, Wi-Fi)
Nexus 7 (2013, Mobile)

Viel Spaß mit Android 6.0 Marshmallow! Falls Ihr auf nicht erwähnte Neuerungen oder Probleme stoßt, der Kommentarbereich gehört Euch.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

44 Kommentare

  1. Hab bisher immer nur OTA per Sideload geflashed. Gibt ja auch die Möglichkeit, Factory Images ohne Wipe zu flashen. Entspricht das dann in etwa dem Flashen per OTA oder sind dann dennoch Teile von Einstellungen, Apps und Dateien weg?

  2. Ist bekannt ob endlich der Radio Bug behoben ist? in der Prev 3 war er noch drin.
    https://code.google.com/p/android-developer-preview/issues/detail?id=2556
    Ist der selbe wir der von Android 5
    https://code.google.com/p/android/issues/detail?id=165558
    Auf der Seite steht nichts davon ob er behoben ist.

  3. Hi ich finde keine Android 6.0 Marshmallow images auf der Seite?!

  4. @TomTom
    AndroidPIT berichtet, dass der Bug in der finalen Version behoben sein soll, allerdings ohne Quellenangabe.

  5. Schade dass das Nexus 4 kein Android M mehr bekommt

  6. @ Hirsch: Die sind schon da, eben nur nicht für ältere Nexus-Geräte.

  7. Nervig ist aber eher, dass mein Nexus 7 2013 auch nach mehrfachem Flashen (incl. Factory Reset) im Bootloop hängt. -_-

  8. @Max: Gelesen habe ich das auch, hätte nur eine „offizielle“ Bestätigung erwartet/erhofft. Die bräuchten den ganzen energiespar Krams nicht, wenn die den beheben würden. Oder… das ist Marketing. Frei nach dem Motto, schaut was wir gemacht haben, der Akku hält wieder wie bei Android 4 😉

  9. Weiß jemand zufällig on es von der dev. preview 3 ein Update OTA auf die Final geben wird?

  10. Ob es schon eine gute Idee ist, das N6 zu flashen? Ich meine, wenn man keine Lust auf Ärger hat. Die letzten Nullerversionen fand ich eher nicht nutzbar, außerdem sind die Rootkits noch nicht so weit.

  11. Habe ein nexus 5
    Finde den Link nicht

  12. @wollid also die Prev 3 läuft gut, also nicht schlechter als 5.1.1. Ich werde wohl nächstes WE mal ein Factory Image testen.

  13. @evilbaschdi Das geht bei Factory Images nicht. Dazu muss der Bootloader offen sein.

    @Jupp: Du kannst auch mit einem Factory Image ein Upgrade machen. Ich würde nicht auf das OTA warten, kann sein das Google auch gesagt hat, das es keins geben wird. Hab es gerade eingespielt, bin gespannt ob noch alles geht.

  14. Hier die Anleitung mit nem Factory Image auf 6.0 upzudaten ohne Daten zu verlieren (wipe). Getested mit nem verschlüsselten Nexus 5 von 5.1.1 und jetzt auf 6.0. Funktioniert wunderbar: https://www.reddit.com/r/Nexus5/comments/2phqy7/howto_upgrade_android_using_nexus_factory_images/
    TL;DR: Alles flashen außer userdata.img… gibt keinen Grund auf OTA zu warten wenn man die paar Kommandozeilen nicht scheut.

  15. Voraussetzung natürlich der Bootloader ist unlocked

  16. @Bjørn: Ich hatte auch ’nen Boot loop. Bootloader locken und wieder unlocken und neu installieren did the trick.

  17. Gerald Sander says:

    Nexus 9 rennt jetzt richtig, allerdings hat es Now On Tap wohl noch nicht nach Deutschland geschafft 🙁

  18. Der Downloadserver von Google ist momentan etwas zickig. Beim ersten Versuch, ein Image herunterzuladen, war bei 95% Schluss, der Server hat einfach nichts mehr gesendet. Der zweite Versuch läuft gerade. Außerdem tut der SDK-Manager sich gerade schwer mit dem Abrufen von XML-Dateien (Connection reset) Also weiter warten…

  19. Gerald Sander says:

    Dann freu ich mich erst mal über das flüssige 9er. Gibt es eine grobe Einschätzung, wann Now On Tap auf deutsch verfügbar sein wird? Hab zu dem Thema nicht wirklich was gefunden…

  20. Und ich sitze hier und ärgere mich, dass Google mal keine marktorientierten Preise für die neuen Nexus-Geräte hinbekommen hat. Egal was die sagen, andere Hersteller orientieren sich auch einigermaßen an den Marktpreisen.

  21. @icancompute: Nexus sind Dev-Geräte, da sind höhere Preise üblich.

  22. @Maike H.
    Was für ein Quatsch: „Dev-Geräte“.. Seit wann gibt es dafür einen öffentlichen Live-Stream auf youtube? Die Geräte werden über den GoogleStore ohne irgendwelche Anmeldungen und Coding-Voraussetzungen vertrieben und die wenigsten die dort auf dem Event eingeladen waren, sind Entwickler…

  23. @iancompute Ich finde den Preis von 649 für das 6P auf jeden Fall marktüblich für das Gebotene. Nur das 5X ist jenseits von Gut und Böse für das Gebotene.. Ich will keine Werbung für Samsung machen aber das S6 mit 100 Euro Cashback ist schon verdammt günstig und ein echt geiles Gerät, vor allem wenn man sich ein Material Theme drüberknallt. Dann hat man auch Look und Feel eines Nexus (Aber noch die Schaltflächen von Samsung)

  24. Schade, daß das Nexus 7 2012 nicht mehr unterstützt wird. Der angeblich lange Unterstützungszeitraum mit dem Google geworben hat, ist somit für die Tonne. Denn die 2 -2,5Jahre, die damit das Nexus 7 2012 unterstützt wurde, bekommt man als Unterstützung auch bei anderen Herstellern.

  25. Hab bei meinem Nexus 5 gestern auch noch das ganze als update installiert.
    Jetzt nach nicht einmal 5 Stunden ist das Phone leer. Android-System und android OS sind ständig beschäftigt.

    Möchte das ganze aber so an den Pranger stellen. Hab auch root und zwangsweise den elementalX Kernel (sonst geht root nicht und man bleibt im Loop hängen) installiert.

    Wenn das ganze nach ein paar ladungen nicht besser wird, werde ich von null anfangen und sehen ob sich gibt.

  26. @Stefan
    Ich habe es nun seit 5 Stunden drauf und bin, mit Benutzung, bei 85%.
    Pures Stock-Rom.

  27. @The Man: Auch das Google Dev Phone 1 und 2 wurden per Stream angekündigt. Dann wurden die Testversion von M auch ähnlich vorgestellt. Der Live-Stream ist da kein Argument. Als die GDP eingestellt wurden und die Nexus-Geräte eingeführt wurden, hat Google verlauten lassen, dass die Nexus die Rolle der GDP übernehmen werden.

    Nexus sind Geräte für Entwickler, die so früh ihre Apps auf ein neues Android anpassen können, bevor es auf die Consumer-Geräte verteilt wird.

  28. Beim N6 klappt schon das Unroot vor dem Flashen von 6.0 schon nicht. Images ausgepackt, dann bleibt das ganze ohne weitere Meldung an der Stelle stehen:

    „fastboot flash recovery recovery.img
    target reported max download size of 536870912 bytes
    sending ‚recovery‘ (8331 KB)…“

  29. @Toko Mi: Reine Dev Phones sind es schon lange nicht mehr. Es sind halt die Vorführmodelle für das aktuelle Android System. Google spricht damit natürlich auch Consumer an. Siehe die ganzen Werbevideos und Bilder für Nexus Geräte, sind ja schließlich alles keine Entwickler die dort gezeigt werden…

  30. Habe schon vor einigen Wochen mein Nexus 6 mit Marshmallow geflasht. Ich habe keine Probleme feststellen können…also warum sollte die endgültige Version Probleme bereiten?

  31. @Andreas: Hatte mit dem letzten DevPreview auch keine Probleme. Updaten konnte ich von meiner Verison aber nicht auf das 6.0, musste Wipe machen. Nach dem reinen Upgrade sind alle Apps einfach so abgestürzt. Wie damals, als ich von 5.1 auf das erste DevPreview gewechselt bin.

  32. Bei mir war es mal wieder der falsche USB 2.0 Port. Den auf der gesteckten Karte mochte adb diesmal irgendwie nicht, es musste der vom Mainboard sein. Manchmal aber auch anders herum – das wechselt immer unerfindlicherweise.

  33. Besonders toll sind ja die neuen Sicherheitswarnungen:
    „Your device is corrupt. It can’t be trusted and may not work properly.“
    https://support.google.com/nexus/answer/6185381?p=verified_boot&rd=1

  34. Mobilfunk Bug ist bei mir immer noch vorhanden… Habe das Verhalten nach wie vor (Nexus 5 mit Clean Flash)…

  35. Auf meinem Nexus 5 läuft es einwandfrei. Bugs konnte ich bisher nicht feststellen, allerdings auch wenig Erneuerungen. Die meisten Sachen aus den Previews sind nicht drauf.
    Akkuverbrauch scheint allerdings sehr gut zu sein. seit heute morgen 7 Uhr erst 31% Prozent verbraucht und ich habe es genutzt. Normalerweise wären nur noch 31% übrig 😉
    Jemand eine Idee was für Erneuerungen nun wirklich drin sind?

  36. @ZeronGX
    Als ich eine aktualisierte App gestartet habe, wurde tatsächlich nach einem Zugriffsrecht gefragt und ob ich das zulassen/verweigern will.

  37. @MarsKn BItte nicht… der Radio Bug sollte lt Ankündigung noch gefixt sein. Dann kann ich ja bei der Prev 3 bleiben.

  38. Bug oder Feature? WLAN lässt sich auf meinem Nexus 5 nun nicht mehr abschalten…?!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.