Google verteilt Trageerkennung für Android-Geräte, lässt Smartphone während des Tragens entsperrt

Android_Trageerkennung

Eine neues Smart Lock-Feature verteilt Google aktuell. Durch die Nutzung von Daten des Beschleunigungssensors wird das Gerät nur dann gesperrt, wenn man es irgendwo ablegt. Solange man es am Körper trägt oder in der Hand hält, ist das Smartphone entsperrt. Dies gilt auch, wenn man das entsperrte Gerät aus der Hand gibt. Es wird erst wieder gesperrt, wenn es abgelegt wurde. Abgesehen von diesem Aspekt ist dies sicher ein praktisches Feature.

Das Feature soll laut Android Police ab Android 5.0 möglich sein, wird allerdings über die Google Play Services verteilt, sodass Nutzer nicht auf ein Hersteller-Update warten müssen, sondern Google die Zügel in der Hand hat. Es kann eine Weile dauern bis alle Nutzer das Feature erhalten, Google machte dazu auch noch keine offizielle Ankündigung. Das Feature ist optional, werdet Ihr es nutzen? (Danke Aragur!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

35 Kommentare

  1. das isr genau umgekehrt zu dem wie ichs brauche 😀

  2. Dafür funktioniert seit diesem Update die GPS basierte Entsperrung nicht mehr… 🙁

  3. Ist eigentlich bekannt, WO genau sich diese Einstellung versteckt, damit man schauen kann, ob man sie nutzen kann?

  4. d.h. ein Dieb muss die Handtasche halt ganz normal tragen, um ein Sperren des Geräts zu unterbinden… Nette neue Welt…

  5. Nein, absolut kontraproduktiv! Ich brauche eine automatische Sperrung wenn ich das Telefon in die Tasche stecke!

  6. Also auf dem Tablet ist 1 Minute schnell um wenn man Content mit kleiner Schrift liest. in dem Fall finde ich es sinnvoll. Wäre schön wenn man fix über Einstellungsleiste oben oder Widget umswitchen kann.

  7. Bei mir is es auch schon da, beim Note 4.

  8. Das Feature habe ich seit gestern. Vorher kam ständig die Fehlermeldung das Google Play Services beendet wurden. Dafür ist jetzt auch das Trusted Places feature verschwunden! Da kommt Laune auf, 5.0 ist extrem buggy!!!!!!

  9. Seltsames Feature. Wenn dann müsste das Gerät ja erkennen, dass ICH das Gerät in der Hand halte. Sonst hebelt es ja alle andren Sicherheitsfeatures aus, wenn irgendwer das Gerät in der Hand hält.

  10. Super feature. Nur frage ich mich, warum es das erst jetzt gibt.

    Wer nicht in der Lage ist, auf sein Handy aufzupassen, wird die Option nicht nutzen. Aber der viel zitierte Normalverbraucher wird sie begrüßen.

  11. Eine einfachere Vorgehensweise fänd ich deutlich angenehmer: Wie bei iOS-Geräten wird nach 15 minütiger/ 1h / … nicht-Nutzung das Gerät gesperrt.

  12. @tobi
    Das kann man doch schon lange so einstellen?

    Bei mir ist das Feature schon freigeschaltet und ich werde es mal ein paar Tage testen, die Idee finde ich auf jeden Fall schon mal gut. Sich die vertrauenswürdigen Orte sind bei mir immer noch vorhanden (wenn auch immer mal wieder nicht funktionierend).

  13. begrüße ich da Sperren sowieso nichts bringen

  14. Was bringe das Sperren, wenn das Gerät bei Bewegung entsperrt wird? Der Sinn leuchtet mir nicht gern ein.

  15. @Jens: Umgekehrt. Das Gerät bleibt so lange entsperrt, bis es abgelegt wird.

  16. @ulkfisch ist das Maximum bei Android nicht nach 10 Minuten automatisch sperren (also Screen ausschalten)? Und ist mit sperren gemeint das wenn der Screen aus ist das die Sperre dann automatisch nach Zeit x einsetzt?

  17. @lentille genau das schrieb ich doch. Was hat das für nen Sinn? Wenn das Gerät bei Aufnahme entsperrt wird? Ich lass mein Handy liegen und der Typ vom nachbartisch schnappt es sich und „juhu…das teil ist ja gar nicht gesperrt.“

  18. @Jens: Nein, umgekehrt. 😉
    Wenn dein Handy auf dem Tisch liegen bleibt, wird es gesperrt und kann nur von dir wieder entsperrt werden.

  19. @Jens: Das Gerät muss immer noch manuell entsperrt werden, bleibt dann aber so lange entsperrt, bis es wieder abgelegt wird.

  20. Also wenn mir jemand das Handy aus der Hand reisst, freut er sich über ein entsperrtes Gerät?

  21. Wenn ich das jetzt richtig interpretiere, ist das doch totaler Schwachsinn. Wenn ich mein Phone in der Tasche trage und im Hintergrund eine Anwendung läuft, will ich GERADE DANN das mein Gerät gesperrt bleibt damit ich nicht ständig eine Aktion ausführe ( irgend eine Anwendung starten oder die laufende beenden ) sobald ich mal gegen das Display komme.
    Von daher frag ich mich allem ernstes, was der Schwachsinn soll.

  22. Regenfeind says:

    @XYZ1
    Genauso ist es. Der Dieb darf es nur nicht hinlegen. Wenn er rumläuft kann er auf deinem Smartphone alles machen was er möchte. Eine weitere Superidee von Google ;-(

    Ein vernünftiger Fingerscanner -wie beim Iphone- das wäre mal eine schöne Sache und deutlich sicherer als dieser Unsinn.

    Aber für sowas hat Google keine Zeit – die müssen solchen Unsinn erfinden und neue ungetestete Androidversion unter die Leute bringen.

  23. Regenfeind says:

    P.S. Ich bin Android User. Moto G2. Aber kein Fanboy.

  24. @Chris: Entsperrt bedeutet nicht das das Display automatisch an ist.

    @Regenfeind: Erstmal muss der Dieb das Glück haben das dieses Feature aktiviert ist. So versteckt wie das momentan ist und mit der Art wie es veröffentlicht wurde stehen die Chancen dafür nicht gut.
    Wenn der Dieb dir das Handy aus der Hand reißt und weg läuft wird er es unterwegs im laufen sicherlich nicht durchsuchen können und du hast die Möglichkeit es über den Geräte Manager zu sperren.
    Wenn der Dieb dir das Handy aus der Hand reißt und sich im Schritttempo entfernt um es sofort zu durchsuchen und du ihn nicht verfolgst hast du es nicht anders verdient….

    Es ist auf jeden Fall ein guter Kompromiss zwischen erhöhter Sicherheit und Usability.

    Zum „vernünftigen“ iPhone Fingerscanner sag ich mal nichts, da gabs schon genug Meldungen das man auch den Hacken und umgehen kann, abgesehen davon gibst du damit auch noch biometrische Daten Preis.

    Weiterhin glaube ich nicht das Google die Android Versionen nicht testet. Lollipop läuft auf den mir bekannten Moto G2 stabil.

  25. Als wenn jetzt plötzlich Taschendiebe anfangen, den Leuten die Handys aus der Hand zu reißen. Die werden das immer noch klassisch aus den Taschen stehlen.

    Also für zu Hause fände ich es praktisch. Der Einwand für unterwegs ist natürlich berechtigt.

  26. Hab jetzt alle Kommentare gelesen. Seid ihr so dumm ?

  27. Nur mal zu info:
    Ich habe die Tragefunktion nun auch auf meinem Nexus 4 aktivieren können

    Für diejenigen die sie noch suchen, man findet es unter Sicherheit und Smartlock.

    Ich hatte am Dienstag auch das Problem, das sich mein Dienst „Google play services“ ständig beendet hatte…

  28. Seit dem update funktioniert bei mir das unlocking aufgrund von trusted places nicht mehr. Scheint aber mehreren hier so zu gehen.

  29. @Bodo Panitzki
    „Wer nicht in der Lage ist, auf sein Handy aufzupassen, wird die Option nicht nutzen. Aber der viel zitierte Normalverbraucher wird sie begrüßen.“

    Dieb: verzeihen Sie bitte, ich habe ihr Handy geklaut, aber da es gesperrt ist, möchte ich es ihnen zurückgeben!

  30. …“Display aus“ nach einer Anzahl Minuten (bis zu 30), ist eine Einstellung. Eine weitere befindet sich im Menüpunkt „Sicherheit“, dort lässt sich einstellen, wie lange es dauert bis der Bildschirm nach dem ausschalten tatsächlich gesperrt wird. Das kann sofort oder in bis zu 30 Minuten später erfolgen.

  31. In meinen Augen gibt es nur eine Sache, bei der etwas ähnliches Sinn macht:
    Wenn man eine Android Uhr verwendet und das Smartie nach Entsperren nicht aus einer bestimmten (kleinen) Reichweite von diesem entfernt, bleibt es entsperrt. Reißt der Kontakt ab, wird sofort gesperrt. Jeglicher Diebstahl wird unterbunden. ABER: Jedes externe Signal, das dafür notwendig ist, ist knackbar und daher auch ein Risiko. Allerdings immer noch sicherer als das hier.

  32. Als ob Android keine anderen Probleme hätte. Glückwunsch Google, erstmal Features einführen anstatt irgendwelche Fehler zu beheben. Mit Glück verbraucht die neue Funktion dann wieder mehr Akku, was man dank der zerschossenen Akkustatistik seit 5.0 ja nicht mehr erkennen kann…

  33. @das auto: Danke!!!

  34. Ich habe mir sowas ähnliches einfach mit Llama programmiert. Sobald mein Handy mit meinem Wlan verbunden ist, geht die Tastensperre aus. Verliert es das Signal, schaltet es die Tastensperre wieder ein.