Google Tastatur: Separate Zahlenreihe aktivieren

google tastaturIch hatte neulich die neue Google Tastatur für Android unter die Lupe genommen. Die neue Version 5.0 kann einiges und eben jenes habe ich mal recht detailliert festgehalten. Festzuhalten bleibt, auch nach dem Feedback der Leser: Die Google Tastatur für Android ist für viele ausreichend, dennoch gibt es hier und da natürlich Verbesserungspotential und spezialisierte Tastatur-Apps haben oftmals ein besseres Feature-Set. Was die Google Tastatur für Android beispielsweise nicht kann – und das wird besonders oft bemängelt – das ist die separate Zahlenreihe und das Umlaut-Set. Für das erste Problem gibt es aber eine Lösung, wenn man mit leicht verändertem Layout schreiben wollen würde.

ImageJoiner-2016-05-09 at 12.07.44 PM

Fügt man nämlich eine Tastatur in den Einstellungen der Google Tastatur hinzu, so kann man als Typ DEUTSCH > PC wählen. Dieses Layout muss dann von euch gewählt und aktiviert werden. Habt ihr dies getan, so bekommt ihr von der Google Tastatur ein PC-ähnliches Layout angeboten. Dieses kann man dann nutzen, wenn man denn so tippen und mit der Google Tastatur seinen Frieden schließen möchte. Dennoch bleibt natürlich festzuhalten, dass man nicht zwingend an einer App festhalten sollte, wenn für einen elementare Funktionen nur über Umwege erreichbar sind. Schon gar nicht, wenn Alternativen wie SwiftKey, Swype und Co zu haben sind.

(danke sarah!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. Das Update der Google Tastatur ist bei mir immer noch nicht angekommen. Wie empfehlenswert ist denn das manuelle Updaten über APKmirror?

    Gehen dadurch irgendwelche Daten (Wörterbücher) oder Ähnliches verloren oder kann man das immer ohne Bedenken nutzen und muss sich nicht mit der Warterei Quälen?

  2. Was ich mich schon länger frage ist: kann man einstellen, dass beim einmaligen tippen der löschen-Taste nicht direkt das ganze letzte Wort weg ist, sondern nur der jeweils letzte Buchstabe?

  3. @Malte: Sehr zu empfehlen. Da kann nichts passieren, deine Einstellungen bleiben erhalten und die bei apk mirror angebotenen Apps sind alle offiziell und geprüft.

  4. Wie auch im Screenshot zu sehen, ist die deutsche Version mit Zahlenreihe „Deutsch (PC)“ eine QWERTY-Tastatur, was m.E. keinen Sinn macht. Ich habe die Google-Tastatur nach langer Zeit mal wieder ausprobiert, nachdem Fleksy ja leider so langsam in die ewigen Jagdgründe eingeht (keine Synchronisation mehr, Entwickler in G+ nicht mehr aktiv).

  5. Die Vorraussage nächster/passender Worte ist bei SwiftKey bei mir um Vieles besser. Lässt sich die bei der Google Tastatur auf ähnliches Niveau bringen?

  6. Mit SwiftKey, Swype und Co kam ich irgendwie nie zu richtig zurecht. Für mich ist die Google-Tastatur einfach optimal.,

  7. Stefan Lampert says:

    Version 5 ist noch nicht im Store angekommen. *wart*
    Außerdem hätte ich doch gerne eine QWERTZ Tastatur.

  8. Heute wurde sie im Store als Update angeboten

  9. Wie mache ich denn mit dem Update den Zeilenumbruch? Vor dem Update war das mit „Umschalt + Enter“ kein Problem. Die Funktion steht mir nun nicht mehr zur Verfügung.

  10. Ich (73) drück bei allen Tastaturen 1 oder 2x die Eingabetaste, um eine neue Zeile oder einen Absatz zu produzieren – oder meinst du eine flexible Wort Trennung, bei der ein Wort bei Text Änderungen ggf automatisch getrennt wird, um zu große rechtsseitige Abstände zu vermeiden?

  11. Ich möchte in einer neuen Zeile schreiben. Drücke ich die Eingabetaste, dann wird der zuvor geschriebene Text gesendet.

  12. Das kenne ich nur von ‚Messengern‘. Da konnte man in den Einstellungen dieser Messenger einstellen, was bei drücken der Eingabetaste passieren sollte: Neue Zeile ODER Absenden.

  13. Alles klar, danke für die Anregung. So ist mein Problem auch gelöst.
    Dennoch ging es vorher mit zuvor beschriebener Tastenkombi (Umschalt + Enter). Das hat mich wohl einfach irritiert.