Google-Suche führt Tastenkürzel zum direkt Bearbeiten der Suche ein

Google spendiert seiner Websuche eine kleine aber feine Änderung. Wenn ihr bisher etwas in das Suchfeld eingegeben habt, die Ergebnisse eurer Suche durchschaut und noch etwas anpassen wollt, müsst ihr entweder die Maus bemühen, um den Cursor in das Suchfeld zu setzen oder ihr nutzt die Tabulator-Taste zum Durchwechseln.

Gerade ist Google dabei, ein weiteres Tastenkürzel einzuführen, mit dem ihr direkt in das Suchfeld springen könnt. Die Taste „/“ soll dabei euer Helfer sein. Ein Hinweis dazu erscheint, wenn ihr in der Ergebnisliste irgendeine Taste betätigt.

Ich habe mich mal daran versucht, doch der Shortcut möchte bei mir noch nicht funktionieren. Im englischen Tastaturlayout liegt „/“ auf der Position von „-„, aber auch das oder eine andere Taste funktionierte bei mir noch nicht. Habt ihr Erfolg damit?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. # ist bei mir die Taste, welche mich wieder in das Suchfeld schickt.

  2. Bei mir funktionierte es auf einem Windows-Rechner mit Fujitsu-Tastatur mit Standard-QWERTZ Belegung, warum auch immer, mit der „#“ bzw. „‚“-Taste.

  3. Nope. Not working.

  4. Doppelherz says:

    Mir würde es ja reichen mit der Tab Taste das nächste Suchergebnis zu selektieren

  5. Wozu? Mit Command-L bzw Ctrl-L kommt man direkt in die URL-Bar, kann dort die Suche editieren und man hat noch andere Features (History, Bookmarks und offene Tabs werden auch gesucht, zumindest in Safari). Funktioniert in jedem Browser, bisher nicht in IE — „Überraschung“ — dafür mittlerweile in Edge.

  6. Entscheidend ist der Keycode 191 . Dieser steht bei einer QWERTY Tastatur für „/“ und bei einer QWERTZ Tastatur (oder Layout) für „#“ . https://keycode.info/

  7. Ich verstehe den Artikel nicht. Was heisst „Suchfeld“?

    1. Der Location-Bar, mit dem man eine Google-Suche abschicken kann?
    2. Oder die Textsuche innerhalb der geladenen Seite?

    In beiden Fällen verstehe ich die Änderung nicht, denn es funktioniert in beiden Fällen die Tastenkombination, mit der man das Feld initial geöffnet hat — also auf dem Mac CMD-L bzw. CMD-F. Der Inhalt des Feldes wird dabei nicht zurückgesetzt.

    • Hier geht es, so wie ich es verstanden habe, nicht um eine neue Funktionalität des Browsers (worauf sich ja Strg-L und Strg-F beziehen), sondern um eine Funktion der Google Suche. Die meisten Browser senden eine Suche ab, wenn sie den Text in der Locationbar nicht auflösen können, Ausnahmen wie der IE bestätigen hier die Regel. Aber wenn ich nun auf der Google Suche bin und nach etwas gesucht habe, wie komme ich dann in das Feld der Suche. Also das Feld, das über meinen Suchergebnissen innerhalb der Seite steht. Dieses Feld ist, wenn ich es korrekt verstehe, im Artikel gemeint.
      Ich hoffe das war verständlich 🙂

      • Ist beides das Gleiche. Es ist egal ob man in der Leiste des Browsers oder der Google-Seite ist.

        • Es ist eben nicht das Gleiche.
          Beispiel: Gibst du in die URL-Leiste des Browsers eine IP an, dann wird diese aufgelöst oder dir ein Fehler gemeldet.
          Gibst du sie in der Suchleiste der Webseite von z.B. Google ein, dann wird nach der IP im Index gesucht und einem z.B. gesagt zu wem sie gehört (nur ein Beispiel)

      • Argh… Danke, da war ich komplett falsch abgebogen!

  8. / springt bei mir direkt ins Suchfeld

  9. Es ist offensichtlich Browserabhängig. In Firefox geht es bei mir nicht, in Edge geht es.

    • Kann ich bestätigen. Fun Fact: UMSCHALT + / öffnet im Firefox die Volltextsuche und UMSCHALT + # sucht nur in den Links auf der Seite. War mir bisher nicht bewusst. Hatte es mit Umschalt und STRG kombiniert, weil mir langweilig war. Opera und IE11 gehen auch mit #

  10. Funktioniert übrigens auch bei YouTube (also mit „#“ in die Suche „springen“). Weiß nicht ob das auch neu ist .

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.