Google Store: 20 % Rabatt auf Geräte

Google feiert Geburtstag. Das will man mit Rabatten feiern. Während des 24-Stunden-Sale erhalten Kunden auf ausgewählte Produkte einen Rabatt – und bei Eingabe des Codes GOOGLEPARTY24 an der Kasse können Käufer am 09.09.2022 zusätzlich 20 % auf alle Geräte sparen. Bedeutet, dass man auch die Smartphones bei Google 20 % günstiger bekommen kann.

Somit schlägt das Pixel 6a beispielsweise mit rund 367 Euro zu Buche. Google zieht das konsequent durch, sodass man sich bei Gefallen durch die komplette Hardware-Palette ackern kann. Dennoch sollte man vielleicht immer Preise vergleichen, wobei das Pixel 6a mit 367 Euro schon ganz günstig ist.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Interessant das Tante Google solche Fehler auf der Webseite hat.
    Man schreibt 20% auf das 6a und rechnet vor „Statt 649 nun 519,**“
    https://abload.de/img/unbenannthqfwk.jpg

  2. Hardware-Geräte, ist das nicht irgendwie doppelt? 😀

  3. Gilt auch für Zubehör wie Smartphonehüllen!

  4. Besonders interessant werden die 20% in Kombination mit den oft sehr guten Trade-In Preisen. da ich für mein Pixel 4a noch 275 € bekomme, kostet mit das 6a keine 100 €. Und für das Pixel 3a meiner Frau gibt es 220 €!

    • Danke für den Hinweis! Für mein altes 3a mit gesprungenem Display, das hier nur noch rum lag, wurde mir ein Trade-in-Preis von 194 Euro angezeigt. In Kombi mit den 20% richtig guter Preis für ein neues 6a.

    • Leider leider….ich hab hier ein Mi9 liegen, ein Oneplus 7….nichts davon wird angekauft. Das Samsung A41 ist mehr wert als ein Oneplus 8T.

    • Glückwunsch! Ein Schnäppchen für so ein gutes Smartphone!

    • Weiß hier jemand, wie das mit Trade-In abläuft? Bekomme ich das neue Handy, bevor ich das alte abgebe?

      • ja, kommt vorher. Heute morgen ein neues 6a bestellt, eben kam die Versandbestätigung

        • Mal getestet, noch Pixel 4 am Start. Das wollen die bei Trade-in gar nicht bzw. nur die 128GB Variante. Ich wusste nicht mal, dass es 128GB gab, meins hat nur 64GB. Und dann Trade-in ablehnen, ich lass es, behalte ich es eben.

    • Also ich bin mir ziemlich sicher das weitere Nutzungsspuren zu weiteren Abzügen führen, es wird ja auch gesagt das wenn der aktuelle Wert 75% der Schätzung unterschreitet wird das Smartphone zurückgeschickt. Man sollte den Zustand des Trade-In Smartphones sicher realistisch selbst einschätzen bevor man sich drauf verlässt 220 Euro für ein Pixel 3a zubekommen das sonst bei rebuyern max. 100 Euro einbringt.

  5. Mein erster Gedanke… „Jep, da greif ich zu…“ 🙂
    Mein zweiter Gedanke.. „Google hat ja jedes Jahr Geburtstag und feiert diesen hoffentlich mit 20%“
    Mein Entschluss: Ich behalte/nutze mein Pixel 3a noch weiter und warte auf nächstes Jahr.
    Grund: Bin mit meinem 3a immer noch sehr zufrieden (klein und immer noch SUPER Kamera), Android hat gerade dieser Tage noch mal ein Update erhalten. Mal abwarten was Google beim nächsten Geräte Update auf die 7er Generation an kleinen Geräten bringt.

  6. Hi JD,
    ja ich weiß. Google hat aber seine Updates mittlerweile auf mehrere Stränge aufgeteilt.
    Ich lege eigentlich auch immer Wert darauf, ein Gerät zu nutzen, bei dem Security-Technisch alles up2date ist.
    Das 3a ist zwar im normalen Support Zyklus raus, aber über die „Google Play System Updates“ sollte das Gerät noch weiterhin mit kritischen Fixes versorgt werden.

    Ich interpretiere jedenfalls so diese Seite von Google:
    https://support.google.com/product-documentation/answer/11412553?hl=en
    https://support.google.com/product-documentation/answer/11462338

    • Das war der letzte Anstoß für mich zum Pixel 6a zu greifen. Für das Pixel XL bekomme ich auch noch 50eur, was ich schon günstig gebraucht bekam. Da bin ich mal gespannt. 🙂

  7. Finde die 20% für das kleinste 6Pro gar nicht günstig, wenn man mal die Marktpreise für neue Ex-Vertragsgeräte bei Ebay vergleicht. Die liegen doch eher unter 700€.
    Eventuell ist das Chromebook Bundle bei A. oder MedSat hier die bessere Wahl – Google ist ja nicht in der Liste der berechtigten Verkäufer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.