Google stampft wieder Dienste ein und Picasa bekommt mehr Speicher

Google ist mittlerweile bekannt dafür, mit nicht erfolgreichen Diensten kurzen Prozess zu machen. Meistens im Frühling und im Herbst gibt es dann Meldungen, welche Dienste mal wieder eingestampft werden. Nicht immer zur Freude der Benutzer, wie man neulich erst an iGoogle sehen konnte. Tja – welche Dienste werden demnächst abgeschaltet?

Google Adsense für RSS-Feeds. Kein Google’sches Geld mehr mit den eigenen Feeds verdienen. Der Dienst geht zum 03. Dezember den Bach runter. Classic Plus wird auch abgestellt – die Möglichkeit für Benutzer, auf google.com eigene Hintergrundbilder zu benutzen.

Interessant: Euer Google Speicher aus dem Picasa Web und Google Drive wird zusammengelegt. Heißt: 5 GB für Benutzer der kostenlosen Variante, die dann auch für Bilder bei Google+ und Picasa gilt. Wichtig: Bilder bis 2048 Pixel Kantenlänge werden nicht auf den Speicher angerechnet! Spreadsheets Widgets werden auch abgeschafft. Mit diesen konnten Benutzer benutzerdefinierte Features in den Spreadsheets nutzen.

Google News Badges werden eingestellt. Google weist darauf hin, dass man sich durch Sektionen seinen „eigenen“ Google News zusammen bauen kann. Insights for Search wird in Google Trens einfließen. Places Directory war eine Android-App für Orte in der Nähe. Wird eingestellt, da man mit Google Maps alles findet. Die eigenständigen +1-Reportings innerhalb Google Analytics wird eingestellt, die Ergebnisse fließen in die Social Reports ein. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Immer wieder faszinierend, wie viele Dienste Google eigentlich unter sich vereint. Aber das Aufräumen muss sein, man kann sich nicht an allen Ecken um was kümmern, man muss einfach Prioritäten setzen.

    Sämtliche genannte Google-Dienste hab ich übrigens auch nie benutzt 😀

  2. Wie stehts dann mit der bestehenden Werbung in Feeds..? Bekommt man die jetzt bzw eigentlich weg?

  3. Ist nur zu begrüßen, wenn die Dienste endlich mal harmonisiert werden. „Google+ Fotos“ und Picasa ganz besonders. Da ist der zusammengelegte Speicher schon mal ein Anfang.

  4. Wie keine eigenen Hintergrundbilder mehr? 🙁
    Ich liebe diesen Dienst und es gibt so schöne Bilder die man für die Startseite nutzen kann!
    Oder verwechsel ich es gerade?

  5. @Dennis
    Was bitte? Du brauchst doch schlicht keine Werbung in Deinen Feed einbinden, wenn Du keine willst. Meiner Erfahrung nach sind ein gekürzter Feed und Werbung aif der Zielseite eh lukrativer als ein ungekürzter Feed mit Werbung.

  6. Das heisst Picasa Web kriegt jetzt endlich mal UnterordneR? Dann wäre es wirklich mal benutzbar 😛

  7. Mit welcher App unter iOS kann ich eigentlich auf meine Picasa Fotos zugreifen?

    Habe nämlich von der Möglichkeit regen Gebrauch gemacht, dass die Fotos unter 2MP Kantenlänge nicht auf den Speicher angerechnet werden und mein großes Fotoarchiv dort hochgeladen.
    Unter Android kann man darauf mit der „Galerie“ App zugreifen, aber was gibt es dafür unter iOS?

  8. Das Einstampfen des vorzüglichen iGoogle steht für mich leider dafür, dass der Sinn des Algorhitmendienstes Google für Ordnung, Strukturierung, Verzeichnisse, Aggregation u.ä. noch ausbaufähig ist. Algorhitmen sind zwar leistungsfähig, aber sie können längst nicht alles erledigen. Da das Internet ein persönliches Informationsmedium ist, muß und möchte mensch viele Dinge selbst ordnen können.

  9. Hmm, klar hat Google ein unglaubliches Angebot an Diensten. Es liegt ja auch in der Firmenphilosophie, dass man einen Dienst auf den Markt schmeißt und erstmal schaut wie es sich entwickelt.

    Allerdings führt es auch zu Misstrauen an der Zuverlässigkeit von Google. Die vielen Änderungen an den Diensten machen einen langfristigen Einsatz schwierig. Zum Beispiel auch im Bereich Google Apps, der ja für Unternehmenskunden gedacht ist.

  10. @elknipso

    Hab immer Web Albums unter iOS benutzt. War immer recht zufrieden damit. (Link:
    http://itunes.apple.com/at/app/web-albums-picasa-photo-viewer/id344997890?mt=8)

  11. @Stefan
    Danke für Den Tipp, werde ich mir anschauen sobald mein Iphone die Tage hier ankommt :).

  12. Ui das mit dem Hintergrundbild wird abgestellt?
    Also irgendwie will Google nichst mehr anbieten, was mit personalisierung zu tun hat.
    Und dann wird von Drive noch der Speicher verkleinert, zumindest versteh ich das so. Immerhin hatte man ja 5GB OHNE Picasa.
    Blöd, dass Skydrive nur 300MB je Datei erlaubt, denn die Möglichkeit große Dateien hochzuladen bleibt dann echt der Vorteil von Google.

  13. @smk
    obwohl das nun wirklich nicht ins Gewicht fällt, denn bei Drive wird der Speicher derzeit nur benutzt wenn man PDFS, docs, oder Bilder drin hat, alle Google-eigenen Formate benutzen den Speicher nicht, sowie es bei Picasa doch auch so ist das Bilder erst ab 2048 Pixel Kantenlänge den Speicher benutzen, was übrigens auch für Videos kürzer als 15 min gilt…
    Da wird man den 1 GB doch verkraften können, zumindest hab ich ziemlich viele Videos und Fotos in Picasa, und den einen GB noch lange nicht ausgeschöpft, ditto für Google Drive…

    lg,
    losingYou

  14. Und noch eine kleine unfeine Änderung beim Speicherplatz, wenn man welchen kauft: Zitat “Benutzer bekommen dann für die beiden Dienste 5 GB Speicherplatz. Weiterhin wird sich auch beim gekauften Speicher etwas ändern. Hatte man bisher den gekauften Speicher oben darauf bekommen, wird dies bald nicht mehr der Fall sein. Bisher hatte man nach dem Kauf von 100 GB in Google Drive 105 GB, bald sind es dann die gekauften 100 GB.http://bit.ly/SMrcQY
    Das heißt also der kostenlose Speicher wird beim Kauf nicht mehr angerechnet wenn ich das richtig verstehe.

  15. Ja und leider jetzt auch den Dienst für ein Hintergrundbild bei der Suchmaske 🙁

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.