Google Stadia: Konto bald mit dem Forum verknüpfbar

Bei Google Stadia gibt es bald eine Neuerung. Ab dem 25. September könnt ihr euer Stadia-Konto mit dem offiziellen Forum verknüpfen. Laut Google solle das für Nutzer zwei wesentliche Vorteile haben.

Einer sei, dass Founder direkt erkannt würden und eine ganz dolle Badge erhalten. Wer also gerne virtuell damit herumprollt einer der ersten Stadia-Nutzer zu sein, insofern man sich wirklich öffentlich dazu bekennen möchte, kann das bald in der Community tun. Zudem erhalten die Founder Zuagng zu einem abgetrennten Bereich namens „Founders Hub“. Dort wird es z. B. exklusive Frage-und-Antwort-Runden mit dem Stadia-Team geben.

Alle anderen erhalten auch eine Badge, die sich aber von der Founder-Kennzeichnung abheben wird. Sobald die Veränderungen greifen, müsst ihr euch einmal ausloggen und dann neu via Google SSO (Single-Sign-On) einloggen. Wichtig ist, dass ihr zur Anmeldung in der Community auch die E-Mail-Adresse verwendet, die ihr auch für Stadia einspannt. Anschließend müsst ihr einmal den Zugriff freigeben (könnt ihr später auch rückgängig machen) und dann sollte alles passen.

Bald will Google da noch weitere Informationen zu kommenden Neuerungen für Stadia und die Community bekannt geben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ein Feature nachdem niemand gefragt hat. Das ist eigentlich nicht einmal ne Ankündigung wert….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.