Google Stadia erhält neue Features

Google hat Stadia zum Monatsanfang ein paar neue Features spendiert: So ist es etwa nun möglich den Google Assistant zu nutzen, während ein Spiel läuft. Zumindest funktioniert das an einem Chromecast, indem ihr den dedizierten Button für den digitalen Assistenten am Controller betätigt.

Der Assistant kann dann für euch etwa die Lautstärke verstellen, die Uhrzeit ansagen oder ein Spiel aus eurer Sammlung starten. In diesem Artikel plaudert Google dazu auch noch etwas ausführlicher. Außerdem steht im Titel „Crayta“ mun die State Share Beta stramm. Das ermöglicht es euch, in „Crayta“ einen Link zu erstellen und ihn an andere Stadia-Nutzer zu schicken. Wer den Link anklickt, kann direkt dort ins Spiel einsteigen, wo der Versender gerade aktiv ist.

Ebenfalls neu sind die Game-Statistiken im Web, das hatte Olli aber ja schon separat an dieser Stelle für euch erklärt. Außerdem könnt ihr in Stadia nun Freunde auch anhand ihrer Gmail-Adresse aufstöbern. Last but not least funktioniert die Stadia-App nun auch abseits von Spielen im Landscape-Modus. Das macht es beispielsweise leichter, den Store zu durchsuchen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ach ganz ehrlich… Google Dienste will ich nicht mehr. Wenn die nicht laufen, sind die plötzlich weg und wenn sie laufen, macht Google am Ende eh was sie wollen und schaden wieder nur allen. Ich bin da raus… schnelles Internet habe ich auch noch nicht und das in einer 300.000+ Stadt (nicht im Dorf). Von daher… in zehn Jahren mal, wenn Sony dann ne Streaming Station hat.

  2. Für viele ist ja der kabellose Controller mit Android das eigentliche Highlight der Woche. Ist hier gar nicht mehr erwähnt.

    Ich persönlich bin gerade auf Reha und spiele hier im Krankenhaus-WIFI hervorragend mit Controller und Kabel, und zwar meine gesamte Bibliothek von über 30 spielen. Mag nach nicht viel klingen, hatte aber nie mehr irgendwo sonst. Und mitnehmen konnte ich die auch noch nie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.