Google SSL als Standardsuche im Firefox

Alex von Google Operating System hat in seinem Beitrag sehr gut beschrieben, wie die „sichere Suche“ von Google funktioniert (verschlüsselt vs. unverschlüsselt). Des Weiteren steht eine Grafik bereit, die anzeigt, was zum Beispiel bei einer unverschlüsselten Suche im Netzwerk ausgelesen werden kann:

Deswegen hier einmal ein kurzer Tipp, wie ihr die verschlüsselte Suche von Google standardmäßig in eurem Firefox nutzt – dazu einfach diese Suchmaschinenerweiterung installieren und als Standardsuche verwenden: Google SSL. Die Suche läuft dann allerdings über google.com.

Wer über die Awesomebar sucht, der sollte zusätzlich unter about:config den Wert der Keyword-URL von http: auf https: setzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

12 Kommentare

  1. Ist dann auch die deutsche Suche oder die englische?

    Und überhaupt: Wenn ich über die Awesomebar „suche“, dann ich immer auf Google.com und nicht bei Google Deutschland. Weiß einer, wo ich das einstellen kann?

  2. Verursacht jedoch einiges mehr an Rechenzeit.

    Wer also viel Wert auf Muter Natur legt, sollte davon keinen Gebrauch machen^^

    Just my 2 cents 😉

  3. dapperdan says:

    Prima. Kann ich es auch noch so hinbekommen, dass Google mich nicht identifiziert (obwohl ich z.B. bei Gmail eingeloggt bin)? Mit dem OptimizeGoogle Addon für Firefox hab ich den Eindruck, dass das für die normale Suche funktioniert. Zumindest wird mein Name dann nicht oben rechts auf der Such-Seite angezeigt. Ist aber vielleicht auch Blödsinn…

  4. grafield says:

    Danke für den Tip!

  5. @gnom
    Die Standardsuche kannst du in Firefox über about:config umstellen.
    Der Einstellungsname lautet keyword.URL der letzte Parameter des Wertes muss meines Wissens nach für den Suchbegriff sein und einfach mit = und dann leergelassen werden.

  6. siedenburg says:

    https://www.google.com/webhp?hl=de ist die deutsche google ssl seite.

  7. oder du nimmst die feste adresse:

    https://209.85.135.132/

  8. stoiberjugend says:

    scheiss auf muter natur!

  9. wieso funktionopelt es nicht, wenn ich https://www.google.de/ als Startseite bei Firefox eingebe, und lande immer auf http??? 🙁

  10. Peter.Lucius says:

    Die Firefox-Erweiterung „Google Sharing“ tut Ähnliches und anonymisiert die Suche zusätzlich.

    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/60333/

    Nach der Installation befindet sich in der Statusleiste ein Button, mit dem man Google Sharing enabled/disabled. Enabled bedeutet anonymisierte Suche via google.com, die Suchdauer ändert sich nicht; disabled bedeutet normale Suche über google.de oder, falls gewünscht und installiert, über Google SSL.

    @gnom:

    Ob deutsch oder englisch ist relativ egal, da google.com auch deutsche Suchbegriffe findet.

    Zu „Awesomebar“ gibt es beim Firefox Support über 100 Hinweise. Da ist bestimmt der richtige dabei:

    http://support.mozilla.com/de/search?qs=s&q=awesomebar