Google bewirbt Sprachsuche in der Google Android-App

Google_Sprachsuche

Die Google App für Android will einige Nutzer anscheinend dazu bewegen, die Sprachsuche mehr zu benutzen. Wie Android Police berichtet, wird manchen Nutzern ein entsprechender Hinweis unterhalb des Suchfeldes in der App angezeigt. Quasi ein Werbebanner, doch einmal die Sprachsuche auszuprobieren. Eingeblendet wird der Banner komischerweise dann, wenn man bereits eine Suche ausgeführt hat. Ob man im Anschluss einer Suche direkt die nächste startet und dann auf Sprachsuche setzt? Weiß ich nicht, ich persönlich suche nur dann direkt noch einmal, wenn ich mit den Ergebnissen nicht zufrieden bin. Man kann diesen Hinweis offenbar nicht durch irgendeine Aktion auslösen (oder verhindern), gleichzeitig taucht der Hinweis aber auch nicht bei allen Nutzern aus. Ihr wisst nun jedenfalls davon und müsst nicht erschrecken, wenn Ihr diesen plötzlich bekommt. Apropos Sprachsuche, nutzt Ihr diese aktiv oder seid Ihr mehr so der Typ Buchstabentipper?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Die Sprachsuche hängt mir zu sehr… Ziemlich oft dauert es bei meinem Nexus, bis man endlich sprechen soll… da schreib ich lieber, ist zuverlässiger.

  2. hell.mood says:

    Als 10-Finger-System-Beherrscher tippe ich lieber, und unterwegs ist mir SwiftKey auch lieber als mit meinem Smartphone zu reden.
    Es nervt ohnehin schon, dass überall immer mehr Menschen immer mehr Gelaber mit immer weniger Inhalten von sich geben, da muss ich mich nicht auch noch einreihen. Allerhöchstens wenn ich mal keine Hand frei habe, kommt die Sprachsuche für mich in Betracht. – Für die Masse an Menschen, die immer öfter nur noch rudimentäre Rechtschreibung beherrschen, könnte natürlich die Sprachsuche eher zu brauchbaren Suchergebnissen führen.

  3. Ich nutze das Sprachgedönz für meinen Mittagsschläfchen a la „wecke mich in 20 Minuten“. Geht einfach schneller als das ich den Wecker öffne, die Uhr 20min vorrechne und die Zeit einstelle, um anschließend auf ok zu drücken…

  4. Auf meinem Galaxy s3 mit cm 11 stürzt es leider immer ab. Sobald ich die Sprachsuche starte (egal ob manuell oder über „ok google“) erscheint die Fehlermeldung“ Google App würde beendet“. Habe dafür sogar schon zurückgesetzt, cm neu drauf gemacht, natürlich die App Einstellungen gelöscht aber es hat nichts geholfen.

    Würde es ansonsten auch sehr gerne nutzen. Gerade für so etwas wie Niranda oben sagt. Wecker, Kalender, Erinnerungen.. Das würde einiges erleichtern.

    Also vielleicht hat jemand noch einen Tip Dur mich oder weiß wo der Fehler liegt? Habe bisher online nichts gefunden.

  5. Rolf Brandt says:

    Ich nutze zuhause überwiegend die Sprachsuche, in der Öffentlichkeit tippe ich lieber.

    Funktioniert bei mir bei S3 und Note3 zuverlässig und probemlos. Als Sprachen habe ich Deutsch und Englisch eingestellt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.