Google Scribe: schneller Tippen

Google experimentiert mal wieder. Neustes Labs-Projekt: Google Scribe. Ein Editor, der bereits während des Tippens versucht, eure nächsten Wörter zu erkennen. Seht ihr die richtigen Wörter in der Liste, so könnt ihr diese per Klick auf die entsprechende Zahl automatisch einfügen.

Das finde ich gut: es steht ein Bookmarklet zur Verfügung, sodass ihr in allen Editoren im Browser Google Scribe nutzen könnt. Das finde ich nicht so gut: Google Scribe lohnt sich bisher erst für die englischen Tipper, die deutsche Sprache ist bisher nicht Teil des Projekts. (via GoogleWatchBlog)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

19 Kommentare

  1. Während ich die Liste anschaue, kann ich auch das Wort schreiben. Eine Zahl habe ich in dieser Zeit auch noch nicht gewählt.

    Soll aber Leute geben die das brauchen …

  2. Erinnert mich an die T9-Funktion bei Sony Ericsson.. 🙂

  3. Hannes Rannes says:

    Erinnert mich ein bisschen an OpenOffice.org. Habe das Paket für diese Funktion früher (in der Schulzeit) sehr geschätzt.

    @Flo:
    Gibt sicher genug Menschen, die nicht so schnell tippen können, aber auch für Schnelltipper bringt das bei längeren Wörtern einiges! Vielleicht brauchst du nach dem Erscheinen des gewünschten Worts noch 1-2 Buchstaben Reaktionszeit, aber dann hast du mit 4-5 getippten Buchstaben + Enter bei Wörtern > 10 Zeichen trotzdem noch über die Hälfte gespart! 😉

  4. Ja als ob ich jetzt google ermächtige alles was ich eintippe, inkl. der internetseite auf der ich schreibe, mitzulesen. is denn heut scho weihnachten

  5. Sieht mir ganz nach einem erweiterten T9 für den Rechner aus. Mein altes Sony Ericsson zeigt mir auch die darauf folgenden Worte an. Oder eben OpenOffice. Da geht das auch schon ewig. 😀

  6. „There are two things in the world that smell like fish. One of them is fish“ 😀

  7. Die Autosuche bei Google gilt jetzt fast überall hab ich das Gefühl 😉

  8. Ist eine nette Sache die Google da zusammenschraubt!

  9. Das erinnert mich an so ein lustiges Computerspiel wo versucht wird zu erraten an wen man gerade denkt. Das dürfte aber nur mit Promis funktionieren, aber es wird ständig verbessert, da man selber Leute hinzufügen kann. Der Name (des Spiels) fällt mir aber spontan nicht ein.

    Gruß Adam

  10. @Manuel: Bingo! 😉

    Du hast recht, das meinte ich.

    Gruß Adam

  11. Leider viel zu langsam die Erkennung ;D

  12. also ich finde auch, dass die Funktion noch zu langsam reagiert um zu nützlich zu sein. Bevor die Vorschläge erscheinen habe ich das Wort bereits ausgeschrieben…

  13. Ich finde es ehrlich gesagt wenig sinnvoll, selbst wenn es den Dienst für die deutsche Sprache geben sollte. Also mal ehrlich, ich tippe so schnell, dass ich 3 Sätze geschrieben habe eh ich 1 solche Vorschlagliste durchgeguckt hätte. Dort werden zwar auch immer mal mehrere folgende Wörter vorgeschlagen aber ich glaube kaum, dass es mir einen zeitlichen Vorteil bringt nach jedem Wort die Liste durchzugucken, ob irgendwo das vorgeschlagen wird, was ich sowieso in 2 Sekunden getippt hätte.
    Beim Handy macht das Sinn, da „schreibt“ man mit den 0-9 Tasten auch mit T9 immernoch langsam genug, dass sich solche Vorschlaglisten manchmal noch lohnen. Solche Handys sterben aber sowieso bald aus. Bei Handys mit QWERTZ Tastatur ist dieser Vorteil wohl schon so gut wie gegen 0. Bei einer Computertastatur: Bullshit.
    Nope, Google, das war wohl nichts.

  14. Ich schließe mich meinem Vorredner an. Ich tippe bis zu 7 Zeichen pro Sekunde. Die Auswahl eines Eintrages dauert im optimalfall mindestens 2 Sekunden. Immerhin muss ich lesen, nachdenken und als Reaktion einen Eintrag auswählen. Da Zahlen i.d.R. deutlich langsamer bedient werden von mir als Buchstaben, sind 2 Sekunden eher untertrieben. Dann muss ich wieder ins Tippen einsteigen und vorallem meine Gedanken weiterdenken. Aus letzterem bin ich durch den Auswahlvorgang ziemlich herausgerissen.

  15. Als Handwerker tippe ich zwar deutlich langsamer als andere, aber für unnützen Unfug halte ich das Google Scribe allemal. Ich suche doch nur selten nach einem einzigen Wort, zumeist kombiniere ich 3 – 4 Wörter um nicht zig Ergebnisseiten durchblättern zu müssen. Der Unsinn macht einen doch total nervös und hoffentlich landet die Funktion genau so schnell in der Versenkung, wie sie aufgetaucht ist.

  16. Ich hab mal „Hello, whats going on here?“ geschrieben und danach nurnoch enter gedrückt… das kam dabei raus ^^

    Hello everyone, whats going on here?…. by Neoseeker Forums Reader with YouTube Autoshare makes certain YouTube activities public on the services you are comfortable with their own unique style of musical composition and performance of their duties and responsibilities of their jobs and their proportion against the total number of page views delivered based on the seller and the listing broker as an agent of the…..

  17. Schweiz Blumen says:

    Ich denke dass diese Technologie sehr wichtig für den Google Instant Search war. Es wird immer besser werden

  18. Sören Brunke says:

    Ich finde Scribe eine echt coole Funktion. Ich denke es bedarf nur etwas Eingewöhnungszeit und dann läuft das schon wenn man damit schreibt.