Google schließt HTC-Deal ab

Viele von euch erinnern sich sicherlich noch an die Schwierigkeiten, die HTC nachgesagt wurden. Selbst von einem Verkauf war mal die Rede. Letzten Endes war es so, dass Google 1,1 Milliarden Dollar in bar in die Hand nahm und sich unter anderem zahlreiche Talente in Sachen mobiler Hardware von HTC sicherte. Keine fremden Zuarbeiter, sondern Entwickler, die man schon aus früheren Jahren der Zusammenarbeit kennt.

Nun meldet man Vollzug, der Deal ist also unter Dach und Fach und somit abgeschlossen. Rick Osterloh, ehemals Motorola und mittlerweile Senior Vice President im Bereich Hardware, spricht in einem Beitrag davon, dass man sich freue, solch talentierte Menschen für sich gewonnen zu haben.

Es liege noch eine lange Reise vor dem Unternehmen in Sachen Hardware und man wolle mit dem neuen Team weiter an noch besseren und innovativeren Produkten entwickeln. Man wolle langfristig in das Hardware-Geschäft investieren, zumal man nun „in das dritte Jahre des Hardware-Geschäftes“ geht. Jetzt wolle man das Beste aus Googles KI, Software und Hardware kombinieren.

Mit dem offiziellen Vertragsabschluss erweitert Google zudem die Präsenz im asiatisch-pazifischen Raum. Taiwan ist ein wichtiger Innovations- und Engineering-Standort für Google und Taipei wird nun zum größten Google-Engineering-Standort in APAC (Wirtschaftsraum Asien-Pazifik).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich bin Motorola Besitzer, freut mich komischerweise immer, wenn in einem Artikel oder anderswo etwas cov dieser Marke erscheint.

  2. Vielleicht kommt der Pixel dann auch endlich mal nach Japan.

  3. Schon krass, was so einzelne, talentierte Personen mittlerweile Wert sind. HTC hat schon immer gute Smartphones gebaut, ich fand die immer besser als das zeitgleiche Galaxy (schöner und LCD als Vorteile zu Samsung und mittlerweile auch nahezu Stock-Android).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.