Google Präsentationen: Neue Features für die Web-Version

Die Web-Version der App Google Präsentationen erhält ein paar neue Features. Hierbei handelt es sich um ein verbessertes Kommentarsystem, in Google Dokumente verlinkbare Präsentationen und zwei neue Werkzeuge zum besseren Anpassen eurer Inhalte. Fangen wir mit dem Kommentaren an. Bisher ließen sich lediglich die komplette Seite oder darin befindliche Objekte als Ganzes kommentieren.

Von nun an könnt ihr aber auch einzelne Texte innerhalb der Objekte markieren und mit einem Kommentar versehen. So beispielsweise Passagen einer Textbox.

Viel interessanter finde ich persönlich, dass ihr von nun an auch Präsentationen aus der entsprechenden Google-App direkt in eure Google Dokumente einbauen könnt und diese auf Wunsch auch ohne Probleme so miteinander verknüpfen dürft, dass jede Änderung an der Präsentation umgehend im Dokument mit geändert wird.

Die beiden genannten neuen Werkzeuge bestehen aus einem Lineal und Führungslinien. Mit den Linien könnt ihr einzelne Objekte genauer auf den Seiten ausrichten und anschließend auch auf folgenden Seiten auf diese zugreifen, sodass ihr immer dieselben Abstände einhaltet. Parallel docken Texte und Objekte an jene Linien an, damit ihr die Detailarbeit nicht selbst übernehmen müsst. Das Lineal bildet dann quasi das letzte Mittel, um wirklich alle Inhalte eurer Präsentation perfekt ausrichten zu können. Klar sind das alles keine innovativen, noch nie dagewesenen Features, dennoch nehmen sie euch einiges an Arbeit ab.
via G Suite Updates

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.