Google Präsentationen-App für Android erlernt neue Tricks

Artikel_Google PräsentationenGoogle ist darauf bedacht, seine Office-Suite konstant weiterzuentwickeln. Inzwischen sind die kostenlosen Office-Apps Docs, Tabellen, Formulare und Präsentationen ein wirklich konkurrenzfähiges Gesamtprodukt geworden, welches Google mit immer neuen Funktionen verbessert. Im aktuellen Fokus steht die Präsentationen-App für Android, die ein paar sehr nützliche neue Tricks erlernt hat. Im Grunde sind es zwei Neuerungen, welche die Präsentationen-App erhält.

So ist es nun möglich, eine Präsentation auf dem Smartphone in eine am PC geführte Google Hangouts-Videokonversation einzubinden. Befindet man sich in einem Hangouts-Videogespräch mit einer oder mehreren Person/en, zückt man kurz das Android-Smartphone, öffnet die gewünschte Präsentation in der Präsentationen-App, klickt oben in der Menüleiste auf das „Abspielen“-Icon und wählt unten im erscheinenden Menü das aktuell geführte Hangouts-Gespräch aus.

Google Slides

Schon erscheint die Präsentation auf dem Bildschirm und man kann die Slides bequem vom Smartphone aus wechseln. Und da wir gerade beim Thema sind, die zweite Neuerung an der Google Präsentationen-App für Android ist, dass Slides nun auch ganz bequem via Benachrichtigungsleiste in Android gewechselt werden können. Und wenn das Smarphone-Display aus ist, kann man nun ebenfalls komfortabel vom Lockscreen aus die Präsentation steuern.

(Quelle: Google via Norbert Rittel)
Google Präsentationen
Google Präsentationen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich benutze die App nicht, aber wäre es nicht sinniger die Präsentationen an einen Chromecast casten zu können? Oder geht das schon?

  2. „Und wenn das Smarphone-Display aus ist, kann man nun ebenfalls komfortabel vom Lockscreen aus die Präsentation steuern.“

    Wenn es „aus“ ist? Du meinst wohl „gesperrt“, oder? 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.