Google Play: Teilzahlung mit Restguthaben möglich

artikel_playstoreKurz notiert: Google scheint damit zu beginnen, Zahlungen im Play Store von Nutzer splitten zu lassen. Beispiel: hat ein Nutzer 2 Euro Guthaben, aber die App kostet 3 Euro, dann muss die App komplett über eine alternative Zahlweise (beispielsweise PayPal oder Kreditkarte) beglichen werden. Ein Anrechnen des Restguthabens war bislang nicht möglich. Erste Nutzer berichten davon, dass sie bei einem App-Kauf ein vorhandenes Google Play-Guthaben anrechnen lassen können, der Rest geht dann über die alternativ von euch angegebene Zahlweise ab. Ich habe das Ganze gerade getestet, bei mir selber war dies aber nicht möglich. Bei mir geht nur die komplette Zahlung via PayPal, ein Anrechnen meines Restguthabens war nicht möglich. Aber scheint ja zu kommen.

google play zahlungen splitten

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. leider fehlt immernoch die Möglichkeit für andere Anwender Apps zu kaufen / zu verschenken

  2. Übertrag von US nach DE wäre noch ein Punkt aber so könnte ich endlich alles ausgeben 😉

  3. Gute Nachricht, wenn es auch bald in DE geht. War ganz überrascht, dass das Restguthaben nicht nutzbar ist, im Apple Store klappt das längst.

  4. Das trotz Restguthaben (mehrere Euro) meine Kreditkarte mit dem komplette Preis eines Albums belastet wurde, stieß mir damals auch übel auf. Dabei geht es nicht um die paar Euros (weder für mich noch für Google), aber das sind so die Kleinigkeiten, die sich dann zu einem negativen Bild vom Play Store zusammenfügen.

  5. Bis auf ganz wenige Ausnahmen kaufe ich nur Apps und bezahle über Handyrechnung. Hat für mich den Grund, dass ich meine Handyrechnung – trotz Flat – so niedrig wie möglich halten möchte, da ich die deutschen Tarife generell eh zu teuer finde. Hat den Effekt, dass ich mir beim Kauf einer App zwei mal überlege, das Geld auszugeben. Bisher habe ich es nicht bereut.
    Würde ich das anders machen, würde es mir sicher so gehen, wie auf meinem Steamkonto. Da liegen heute noch zwei Spiele aus einem Sale von 2014 rum, die ich nicht mal angespielt habe, aber immer schon unbedingt haben musste. Und auch am Wochenende sind wieder ein paar Spiele dazu gekommen. 🙂

  6. Mein Restguthaben 9,78 € läuft Januar ab. Gibt’s Verlängerungs Trick – oder gute Kaufvorschläge, Must Haves¿

  7. Heute läuft mein Guthaben ab.
    Mit dem Rest von 2,+ € kaufte ich gerade Neutron Music Player (6,50 €).
    Der Kauf ging nicht glatt. Es öffnete sich ein Fenster für PayPal Kauf (6,50). Ich klickte iOK. Das führte zu einer Fehlermeldung, die ich leider nicht kopiert habe.
    Mein Guthaben ist auf 0 gefallen, die NMP App im Play Store als installiert ausgewiesen.
    Vielleicht bekomme ich demnächst eine Zahlungsaufforderung für 4,+ €.

  8. Play Beleg per Mail:
    …..
    Zahlungsmethoden:
    Google Play-Guthaben: 2,09 €
    PayPal: xxxxx@xxxx.de: 4,41 €

    Rätselhaft.

  9. Mail von PayPal löst das Rätsel:
    Sie haben eine Zahlung über 4,41 EUR an Google autorisiert …
    Wir werden den Betrag innerhalb der nächsten 1-2 Arbeitstage von Ihrem Bankkonto abbuchen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.