Google Play Store: Video-Werbung wird getestet

Wer viel im Netz ohne Ad-Blocker unterwegs ist, wird die wenig beliebten Video-Ads kennen. Google will eben jene Werbung anscheinend auch im Play Store platzieren, denn das Unternehmen gab bekannt, dass man neben den üblichen Bildern auch Videos zum Promoten von Apps und Spielen testet. Wichtig ist es jedoch zu wissen, dass diese Videos im Gegensatz zu Apples App Store nicht automatisch abgespielt werden, sie stören also nicht unbedingt.

Weiterhin experimentiert der Konzern auch mit Video-Ads, die mehrere Optionen bieten. So kann man beispielsweise innerhalb eines Spieles ein Video abspielen und sich dafür spezielle Rewards geben lassen, wie extra Leben, In-Game-Währung etc. Im Gegensatz zu den erzwungenen Video-Einspielern, wird der Nutzer das Playback kontrollieren können und muss somit das Spiel nicht zwingend unterbrechen müssen.

Generell habe ich nicht unbedingt etwas gegen Werbung, vor allem dann nicht, wenn der Nutzer selbst kontrollieren kann, wann etwas abgespielt wird. Wer kein Geld für Freemium-Content bezahlen möchte, kann sich über das Anschauen eben jener Videos Boni ergattern. Die Frage ist am Ende nur, ob die Entwickler diese Dinge auch entsprechend implementieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Wenn mich etwas zum Explodieren bringt, dann sind das automatisch startende Videos jeglicher Art.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.