Google Play Store: Sign für Deezer kostenlos

Viele setzen auf Spotify oder sicher auch Apple Music, aber auch der Dienst Deezer dürfte sich bei Musik-Streamern größerer Beliebtheit erfreuen. Der Entwickler Maximilian Keppeler hatte seinerzeit eine nette App für Spotify entwickelt, über die wir hier im Blog auch schon berichtet haben. Sign für Spotify holt Schnellzugriffe für Playlisten oder Alben zum schnellen Zugriff auf den Bildschirm. So arbeitet auch Sign für Deezer. Wie das Ganze funktioniert? Super einfach. Ihr sucht euch aus eurer Bibliothek bei Deezer etwas heraus, beispielsweise Album oder Künstler und teilt dies über das Sharing-Menü von Deezer mit „Sign für Deezer“.

Sign für Deezer nimmt das Ganze entgegen und erlaubt euch dann mehrere Dinge: Per Longpress auf das Icon bekommt ihr bei aktueller Android-Version in einem Popup eure direkt anspringbaren Inhalte angezeigt und könnt diese auf den Desktop legen. Alternativ gibt es Widgets, über die ihr die Inhalte direkt anspringen könnt – oder ihr nutzt eine permanente Benachrichtigung. Die Farben von Sign für Deezer sind anpassbar, die Widgets ebenfalls frei belegbar. Letzten Endes bringt ihr so alles Gewünschte schnell anklickbar auf euren Bildschirm des Android-Smartphones und spart euch Gewühle.

Liebe Leser! Wir haben diesen Beitrag geschrieben als die App kostenlos war. Sollte sie dies nun nicht mehr sein, so tut uns das leid. Wir haben keinen Einfluss auf die Aktionen von Entwicklern, da nur diese ihre Preisgestaltung bestimmen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.