Google Play Store: Screenshots basierend auf Tablet-Größe werden zukünftig angezeigt

Google hat am heutigen Abend bekannt gegeben, dass es neue Richtlinien für Tablet-Apps im Play Store gäbe. Man betont, dass immer mehr Entwickler die Chancen sehen, die Tablet-Apps bieten – auch im monetären Sinne. Ab heute soll es noch einfacher sein, den Benutzern zu zeigen, wie großartig eine Tablet-App ist. Entwickler können nun Screenshots via Google Play Developer Console hochladen, die die App auf 7 Zoll und 10 Zoll großen Geräten zeigen. Benutzer sehen dann die Screenshots, die zu ihrem Gerät passen. Finde ich gut, denn man will ja unter Umständen vorher schon sehen, was man kauft. Das Auge isst bekanntlich mit.

screenshots-example

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Sehr gute Idee, bisher war das ja fast immer ein Blindflug.

  2. sehr schön. Habe ich direkt mal bei meiner App angepasst.
    Dauert aber noch etwas, bis die Änderung auch zu sehen ist.

    Ich hätte aber nichts dagegen, wenn Google endlich mal die Möglichkeit auf Bewertungen zu antworten flächendeckend ausrollt. Manche Entwickler können das und andere nicht. Ich gehöre leider zu denen, die es noch nicht können.

  3. forcemaker says:

    Finde ich nur bedingt gut. Was bekomme ich zu sehen, wenn ich vom Play-Store die Grafiken anschauen möchte?

    Außerdem suche ich oft auf dem Tablet aus Komfort Apps fürs Handy.

    Anders gesagt: wenn ich als Nutzer _Einfluss_ auf die Darstellung nehmen könnte, wäre mir am meisten geholfen.

    Kann sein, dass das ein gefundenes Fressen für alternative Market-Apps wie AppBrain, AppsZoom und Co ist (diese bieten z.B. schon lange den Preisverlauf oder den Versionsverlauf einer App zum Anschauen an).