Google Play Store erlaubt Entwicklern nun Erstellung von Promocodes für Apps

artikel_playstoreDer Google Play Store, mittlerweile ein Laden für so ziemlich alles, was in digitaler Form angeboten werden kann. Aber im Google Play Store gibt es auch Hürden für Entwickler und Nutzer. So können Apps zum Beispiel nicht für einen bestimmten Zeitraum kostenlos angeboten werden. Wurde eine App vom Entwickler kostenlos gemacht, kann sie danach nicht mehr verkauft werden. Immerhin kann man mittlerweile über sehr viele Wege im Play Store bezahlen, auch das war nicht immer der Fall. Nun gibt es eine Änderung, die eine große Auswirkung für Entwickler und Nutzer haben könnte. Im Google Play Store können Entwickler nun Promocodes erstellen und Ihre Apps somit verschenken.

Dieses Verschenken der Apps ist allerdings recht limitiert, kann dafür aber auch auf In-App-Produkte angewendet werden. Auf Googles Support-Seite zu den Werbeaktionen erfährt man, dass maximal 500 Gutscheine erstellt werden können, diese aber auf unterschiedliche Weise. So können entweder 500 Codes für eine Kauf-App erstellt werden oder 500 Codes für einen In-App-Kauf oder 250 Codes für eine App und 250 Codes für einen In-App-Kauf oder 5 Mal 100 Codes für 5 In-App-Käufe. Einmal für eine App festgelegt, kann dies nicht mehr geändert werden.

Entwickler können zudem einen Zeitraum festlegen, in denen die Promocodes gültig sind. Ein Jahr ist hier das Maximum. Auch können Entwickler pro Quartal pro App maximal 500 Promocodes erstellen, von großen Kostenlos-Aktionen kann man als Nutzer also nicht ausgehen. Dennoch eine tolle Sache, auch für die Nutzer. Sofern die Promocodes von den Entwicklern auch verwendet werden.

Die Promocodes scheinen übrigens nur für Apps zu gelten, zumindest lässt sich auf der Support-Seite nicht erkennen, dass diese auch für andere Inhalte wie Musik, Bücher oder Filme erstellt werden können. Aber das ist meiner Meinung nach auch nicht so wichtig wie bei Apps, die über solche Codes eine größere Aufmerksamkeit erlangen können, sei es beim App-Blogger oder durch andere Aktionen der Entwickler.

(via reddit)

google play store

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

4 Kommentare

  1. Year Google!!!!!!!!!!!! Endlich kann man aktive Nutzer mit guter Kritik/Fehlerhinweisen belohnen. Sehr sehr cooles Feature:)

  2. Sehr gut. Jetzt müsste es nur noch möglich sein, auch als Nutzer Apps für andere Nutzer zu bezahlen und zu verschenken bzw. einen Gutschein zu versenden.

  3. @Joe
    Kann man im Play Store echt keine Apps verschenken? Ich hab mich auch schon immer gefragt warum man dort eine App nicht mal für kurze Zeit kostenlos machen kann. Darum auch die 10 Cent Aktionen des öfteren. Das Fehlen von Promo Codes hab ich auch nie verstanden. Wie wurden bis jetzt Apps an Blogger/Journalisten zum testen gegeben?

  4. Wenn kann man endlich mal APP verschenken. Dieses Feature fehlt leider nach wie vor.