Google Play Musik: Michael Jacksons „Number Ones“ kostenlos, viele weitere Alben für 1,99 Euro

mj

Er ist immer noch der King of Pop, für viele der Elvis unserer Zeit. 2009 starb Michael Jackson – doch seine Musik lebt weiter. Der Gute hat Songs geliefert wie kein Zweiter, viele seiner Lieder sind so perfekt, dass sie wirklich zeitlos sind und sicher noch die eine oder andere Generation gefangen nehmen. Momentan gibt es wieder eine Promo bei Google Play Musik unter dem Moto „Legendäre Alben“. Legendäre Alben kosten bei Google Play Musik derzeit 1,99 Euro und einige davon gehören in jede gute Sammlung. Michael Jacksons „Numer Ones“ mit vielen seiner Top-Songs ist da sogar kostenlos zu haben, während beispielsweise das Best Of von Journey mit den eben genannten 1,99 Euro zu Buche schlägt. (danke Michael!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

21 Kommentare

  1. Ich finde die Sonderaktionen von Google, kostenlos oder günstig an Musik zu kommen, super. Leider sieht man jedoch immer wieder in den Bewertungen, dass Leute wegen eigener Unfähigkeit keine Musik von Google downloaden können und daher schlecht bwerten.

    Dies geht jedoch ganz einfach, von daher „Daumen hoch“ an Google für die Geschenke 🙂

  2. Kann man das kostenlose Album nicht ohne Angabe von Kredikarten- oder Paypaldaten runterladen?

  3. nein, das geht nicht. Eine Zahlungsart muss hinterlegt sein, auch wenn diese nicht belastet wird.

  4. germanrooster says:

    schon krass, was bei google alles als „legendär“ durchgeht 😀

  5. @Hans: Ich weiß nicht seit wann es geht aber es funktioniert problemlos. Ich habe und hatte auch noch nie irgendwelche Karten beim Play Store angegeben.

  6. @Christian: Sicher? Ich habe keine Zahlungsart angegeben, habe ein paar mal angefangen „Kreditkarteninformationen (habe aber keine)“ anzugeben habe aber dies abgebrochen und danach hat es bei mir funktioniert. Allerdings nicht wirklich eine Ahnung wieso.

  7. @Christian + Hans: Habe es noch einmal überprüft in meinem Google Wallet ist keinerlei Zahlungsart hinterlegt.

  8. Danke für den Tipp und für die Alben.

    Wer keine Kreditkarten-Daten angeben will, der soll es eben bleiben lassen…

  9. Also bei mir geht ohne Eingabe nichts. KK habe ich nicht und PP will ich nicht angeben, da ich vom Playstore nur kostenlose Apps nutze. Trotzdem Danke.

  10. Legendär sind die letzten Worte im Beitrag “ Danke Michael“ im doppelten Sinne

  11. besonders schön: „Danke, Michael“, fast so, als hätte er den Hinweis von seinem Heimatplaneten aus an caschy gesendet 😀

  12. Hans vielleicht musst du erst mal Google Wallet (https://wallet.google.com/)aktivieren? Hast du das schon ausprobiert? Da must du ja dann nicht automatisch auch deine Kreditkarte hinterlegen.

  13. Habe ich aktiviert. Und richtig, eine KK muss man da erst mal nicht angeben. Wenn ich dann aber auf den „Kostenlos-Button“ beim Album drücke, komme ich ohne Angabe von KK, PP oder Gutschein-Code nicht weiter. Ist nicht schlimm. Ich könnte es ja mit der Angabe meiner PP-Daten „kaufen“. Da verzichte ich aber lieber darauf.

  14. Danke für den Tip 🙂

  15. Ich verzichte bei dem KK Zwang auch…

  16. Google sollte 1 Cent Karten verschenken wenn die schon sowas verschenken 😉

  17. Wenn ich immer diese Nörgler sehe mit ihren Kreditkarten oder Paypal Daten nicht angeben. Was soll denn da passieren? Die Daten sind dort bestimmt sicherer als bei Sony oder anderen Firmen.

  18. Außerdem ist es auch möglich, temporär eine Kreditkarte zu hinterlegen und diese dann nach „Kauf“ des Albums aus wallet herauszulöschen. Wenig Arbeit für ein kostenloses Album… 😉
    Da ist es sicher mit mehr Risiko behaftet, auf irgendwelchen illegalen Seiten ein Album zu klauen…

  19. Armes Deutschland, wir werden einfach immer Rückständiger 😀 Andernorts schaut man einen an wie ein Verbrecher wenn man Bargeld hat, hier sind alle paranoid. Danke für den Alben Tipp!

  20. Es geht auch sich eine Google Guthaben Karte im Supermarkt zu kaufen; damit kann man dann auch „kostenlose“ Artikel erwerben…