Google Play Music wird steuerbar – mit Google Chrome

Google Music-Liebhaber können ihre Google Music-Session nun per Zweitrechner remote steuern. Dieses vielleicht auf den ersten Blick nicht allzu nützliche Feature soll die Funktionen des Chrome API demonstrieren. Der praktische Einsatz wird vielleicht irgendwann einmal in der Remote-Steuerung von Chrome-Elementen via Chrome am Rechner oder Chrome mobil liegen. Rechner 1 spielt dabei ganz normal Musik via Google Play Music ab und der Zweitrechner übernimmt dabei die Steuerungsfunktionen, die via API den Player auf dem Erstrechner steuert. Benötigt wird mindestens Chrome 29.

Music Remote Controller
Music Remote Controller
Entwickler: François Beaufort
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Das finde ich super! Am PC im Wohnzimmer läuft die Musik, aber ich und mein Chromebook sind meistens in der Küche!
    Danke für den Hinweis!

    edit: ok, zu früh gefreut, scheint mit dem chromebook (noch) nicht zu funktionieren..
    „Diese Anwendung wird auf diesem Computer nicht unterstützt. Die Installation wurde deaktiviert.“

  2. Sehr mies von Google. Es gibt kein Chrome 29, wenn dann wird das die Beta sein, aber was soll der Kack.

  3. Genau so etwas benötige ich noch für meine Bachelor Arbeit. Werde mich da mal einlesen, danke Caschy.

  4. @Phillipp:
    EInfach mal locker bleiben. Mit diesem „Kack“ zeigt einer der Entwickler in 50 Zeilen Code beispielhaft was mit einer zukünftigen Version von Chrome möglich sein wird. Das ist kein offizielles Produkt von Google sondern wie gesagt einfach ein Beispiel eines (Google-)Entwicklers. Siehe: https://plus.google.com/100132233764003563318/posts/DFHmwMnwDMY

  5. Auch wenn das Thema älter ist.
    Gibt es eine Möglichkeit das ganze via Smartphone zu steuern? Also die Musik läuft via Google Music auf dem PC, die Steuerung erfolgt über das Smartphone.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.