Google Play Music mit Kategorie Newcomer und kostenlosen Songs

Google Play Music

Kurz notiert: Googles kleiner Plattenladen – Google Play Music – hat eine neue Kategorie erhalten. Die Kategorie Newcomer beinhaltet Musik von unbekannten Künstlern (hoffentlich lehne ich mich da jetzt nicht zu weit aus dem Fenster – zumindest mir ist keiner der aufgeführten Acts bekannt) und liefert auch kostenlose Stücke. Aktuell sind dies Burn von SomeKindaWonderful und Clean von Jesper Munk. Diese kostenlosen Angebote werden vermutlich auch die kostenlose Single der Woche ablösen. Bei Interesse an dieser Kategorie, speichert Euch einfach diesen Link ab und besucht ihn in regelmäßigen Abständen. (via +Norbert Rittel)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Die kostenlosen Titel sind mir auch unbekannt, die anderen werden aber teilweise schon mehrmals täglich im Mainstream Radio gespielt.

  2. Jesper Munk ist super!

  3. Sam Smith -> Unbekannte Künst? Newcomer – ja, aber mit 3 Grammys…
    Auch einige der anderen Künstler sind mir bekannt weil sie überall rauf und runter laufen… Das sind wirklich nur Newcomer, sonst nichts.

  4. Also das mit den kostenlosen Songs ist bei mir (noch?) nicht da. Aber ein Freund/Bekannter von mir hatte diese Kategorie schon vor Monaten! Und mit „Newcomer“ meinen die wohl Interpreten, die momentan so „durchstarten“ …

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.