Google Play Games legt überraschenden Versionssprung von 3.9 zu 5.2 hin

Google Play Games wird von manchen Spielen eingebunden, damit ihr Erfolge sammeln könnt. Das Schema ähnelt ein wenig den Xbox Achievements oder den Trophäen an der Sony PlayStation. Auch Multiplayer-Funktionen sind integriert, doch in der Praxis nutzen aktuell nur wenige Spiele Google Play Games. Deswegen ließ Google den Dienst dann lange Zeit auch vor sich hin vegetieren. Nun hievt ein neues Update die Version aber direkt von 3.9 zu 5.2.

Obwohl der Sprung der Versionsnummer auf viele neue Features schließen lassen könnte, halten sich die Veränderungen laut einem Teardown von Android Police aber in Grenzen. So integriert die neue App bereits adaptive Symbole und die Benachrichtigungskanäle für Android O. Zudem wird ab Android 6.0 (Marshmallow) die Datensicherung unterstützt. Das APK ist zudem etwas schlanker geraten.

So wie auf dem obigen Screenshot können Nutzer von Android O dann die Benachrichtigungen einstellen. Wer dann z. B. keine Benachrichtigungen zu Multiplayer-Partien haben möchte, schaltet sie eben aus.

Google hat außerdem in der neuen App für Google Play Games die Unterstützung für Android 2.3 alias Gingerbread entfernt. Mindestens Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) muss also installiert sein. Ihr könnt das neue APK direkt hier beziehen. Im Play Store findet ihr aktuell noch die ältere Version 3.9.08.

Google Play Spiele
Google Play Spiele
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Google Play Spiele Screenshot
  • Google Play Spiele Screenshot
  • Google Play Spiele Screenshot
  • Google Play Spiele Screenshot
  • Google Play Spiele Screenshot
  • Google Play Spiele Screenshot
  • Google Play Spiele Screenshot
  • Google Play Spiele Screenshot
  • Google Play Spiele Screenshot
  • Google Play Spiele Screenshot
  • Google Play Spiele Screenshot
  • Google Play Spiele Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. „[…] nutzen aktuell nur wenige Spiele Google Play Games.“
    Kann ich nicht so richtig nachvollziehen. Mir kommt es eher so vor als ob fast jedes Spiel Play Games integriert hat und der Service viel verwendet wird…

  2. Mich nerven die Einblendungen zur installation von Play Games beim Start von spielen extrem, kann man diese irgendwie deaktivieren?

  3. „[…] nutzen aktuell nur wenige Spiele Google Play Games.“

    Quatsch. Sehr viele Android-Spiele nutzen Google Play Games, z. B. zur geräteübergreifenden Speicherung und Synchronisation von Spielständen.

    Vielleicht solltet ihr eher über Themen bloggen, von denen ihr was versteht. 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.