Google Play Books jetzt mit Offline-Definitionen

Sofern ihr Googles Software Play Books zum Lesen eurer Schmöker nutzt, dann könnt ihr mit der neusten Version auf eine neue Funktion zurückgreifen, die offenbar nur funktioniert, wenn ihr englischen Content lest. Google bietet seit längerem Definitionen von Wörtern an, wenn ihr diese in der Play Books-App länger mit einem Finger festhaltet. Mit der neuen Version bietet Google nun das Herunterladen eines Wörterbuches für den Offline-Gebrauch an. Hiermit können Nutzer, die des Öfteren unterwegs sind, ihre Definitionen auch aufrufen, wenn sie offline sind. Vorausgesetzt wird Google Play Books in der Version 3.3.9 – wer das Ganze bei deutschsprachigem Content bemerkt, darf gerne Bescheid sagen. (danke Norbert!)

Bildschirmfoto 2014-12-14 um 16.09.13

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. Kann man damit eigentlich auch lokale EPubs oder von einem NAS laden/lesen? …oder nur alles aus dem Google Store?

  2. @Vanessa:
    Du kannst deine epubs oder pdfs einfach bei Google Play Books hochladen. Mache ich mit allen meinen Fachbüchern von leanpub so.

  3. @Vanessa: Man kann bis zu 1000 EPubs oder PDFs kostenlos zu Google hochladen und dann auf alten Steinen Geräten lesen.