Google Pixel: Verkaufszahlen sind durchwachsen

Zahlen der Marktforscher von IDC sagen aus, dass Google nur 27,6 Millionen Pixel-Smartphones verkauft hat. Wohlgemerkt seit 2016, seit Start der Reihe. Relation: Samsung hat 2021 mit seiner Masse an Modellen das zehnfache verkauft. Andere Hersteller hätten bei diesen Verkaufszahlen vielleicht schon die Reißleine gezogen.

Google nicht, denn als Android-Anbieter muss man vielleicht gar was in petto haben, denn nicht nur der US-Markt hat sich gewandelt. Chinesische Anbieter kommen dort nicht so gut an und Anbieter wie HTC und LG haben bereits, mehr oder weniger, den Smartphone-Löffel abgegeben. Auch Sony ist ja eigentlich kaum noch der Rede wert.

Trotz der schlechten Zahlen: Über das Pixel wird geredet, weil man Jahr für Jahr viel von Google erwartet. Es bleibt zu hoffen, dass die fast mit jedem neuen Gerät auftretenden Schwierigkeiten weiterhin flott behoben werden – und dass die Verkaufszahlen irgendwann hochgehen. Gerade für den Android-Smartphonemarkt wäre das eine wichtige Nummer.

Mit dem Pixel 6 hat Google einen Erfolg verzeichnet, es ist derzeit Googles Rekord-Smartphone. Darauf kann man aufbauen. Vielleicht auch ab dem 6.10. mit dem Pixel 7.

Apple iPhone 14 (512 GB) - Blau
Apple iPhone 14 (512 GB) - Blau
6,1" Super Retina XDR Display; Fortschrittliches Kamera System für bessere Fotos bei jedem Licht
1.355,99 EUR
Apple Watch Ultra (GPS + Cellular, 49mm) Smartwatch - Titangehäuse,...
Apple Watch Ultra (GPS + Cellular, 49mm) Smartwatch - Titangehäuse,...
Das größte und hellste Apple Watch Display für bessere Lesbarkeit bei allen Bedingungen
999,00 EUR
Angebot
Apple Watch Series 8 (GPS, 41mm) Smartwatch - Aluminiumgehäuse Product(RED),...
Apple Watch Series 8 (GPS, 41mm) Smartwatch - Aluminiumgehäuse Product(RED),...
Miss den Sauerstoffgehalt in deinem Blut mit einem leistungsstarken Sensor und einer App; Mach ein EKG – jederzeit,...
−13,02 EUR 485,98 EUR
Angebot
Apple AirPods Pro (2. Generation) ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase...
Apple AirPods Pro (2. Generation) ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase...
Die Aktive Geräuschunterdrückung reduziert unerwünschte Hintergrundgeräusche; Verschiedene Silikontips (XS, S, M, L)
−27,55 EUR 271,45 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Die Anzahl der Modell ist hier wohl auch entscheidend, vor allem im Mitteklassesegment. Das hat sich bei allen Marken herauskristallisiert. Und wenn ich bei Geizhals nach Angeboten von Mobiltelefonen ohne Vertrag schaue, listet Google 41 Einträge, Samsung hingegen 652. Da ist eben für jeden was dabei.

  2. Mich würde ja interessieren welche Serie besser lief/läuft: Nexus oder Pixel. Fand die Nexus-Reihe damals richtig genial, gute Phones zu einem durchaus fairen Preis. Die Pixel-Reihe hat mich nie so richtig abgeholt.

    • Honululuschorsch says:

      es gibt nur 4 große Hersteller die man kaufen kann, wenn man keine Diktaturen direkt unterstützen will (ja, es ist bekannt das immernoch alle in China produzieren und Materialien aus Afrika etc. beziehen, aber eben nicht alle Entwicklungen in China betreiben oder gar dem chinesischen Militär zuspielen, siehe Huawei), das sind Samsung, Apple, Sony und Google. LG hat sich leider verabschiedet, Nokia würde noch mit reinzählen, aber da gab es schon lange kein empfehlenswertes Gerät mehr. sicher gibt es noch Fairphone, Gigaset, shift, carbon mobile, etc. pp aber wirkliche Alternativen zu Flagschiffen sind das einfach (noch?) nicht.

      Was Google, ebenso wie Sony anders machen ist nicht in den vermeintlichen, aber überhaupt nicht existenten Battle zwischen Samsung und Apple einzutreten, warum auch? Habt ihr Mal mit Samsung und applefans gesprochen? da regt sich gar nichts wenn man das neuste Pixel oder ein 2000€ sony erwähnt. Die meisten kennen außer Apple und Samsung vielleicht noch Xiaomi, bei Oppo ist schon Schluss.

      Google müsste einzig seiner Linie treu bleiben und nicht ständig irgendwas probieren. Soliradar, meganotch, dual front cam, Pflanzenfaser basierte Rückseite etc. Der neuste Schrei ist der Tensor. Einfach Mal Dinge länger durchziehen als 1 Gerät wäre sicherlich von Vorteil, aber vielleicht dann auch nicht mehr wirklich Google. Irgendwie sind diese Ausrutscher genau das was Google sympathischer macht als Apples dauergleichen Designs ohne Herz oder Sonys Überperfektionistische Premium-Smartphones oder aber Samsungs Flut an Geräten bei denen alle zum S22 ultra aufschauen aber beim langeweiligen s22 bleiben weil es so klein ist und sich wundern wer sich ein f13 kaufen soll.

    • Nexus 4. Mein liebstes Smartphone bis heute noch. 🙂

  3. Die Hoffnung erscheint gänzlich unbegründet.

  4. ich sehe inzwischen doch relativ viele Menschen mit einem Pixel auf der Strasse. Natürlich nicht so viele wie Samsung oder Apple, aber doch hin und wieder. Denke Google ist auf dem richtigen Weg und die Pixel sind auch Top-Geräte. ich möchte auf keinen Fall zurück zu Apple, und auch nicht zu Samsung.

  5. Morgen gehts los mit der neuen Pixel Reihe. Der Vergleich mit Samsung ist nicht ganz fair. Samsung hat auch locker die 10 fache Menge an unterschiedlichen Smartphones. Zusätzlich sind die Samsung Geräte in jedem Handyshop und Elektromarkt sehr auffällig positioniert. In vielen Ländern kann man nicht mal offiziell über den Google Store bestellen. Es gibt also viele Hindernisse.
    Ich werde mir morgen das Pixel 7 ordern. Mein OnePlus Nord 2 habe ich heute verkauft. Ich habe andere Hersteller mittlerweile aufgegeben was halbwegs aktuelle Updates betrifft. Jetzt gibts nur noch Smartpohones von Samsung oder Google.

    • So sieht’s aus. Google, Samsung oder Apple. Sonst nix, da mangelhafter Support.

    • Aber vielleicht auch mal versuchen etwas umzudenken, ob wirklich jedes Jahr ein neues Gerät nötig ist.
      Ich überlege auch auf das Pixel7 zu wechseln, was dann aber mein HTC10 ablösen wird

  6. Mein erstes Google Smartphone war das Nexus 5, ein wirklich tolles Smartphone mit Face Unlook und kabellosem laden, das hatte damals kaum ein anderes Smartphone verbaut. Ich habe es leider viel zu früh verkauft weil ich Apple besser fand. Danach kamen ab und zu ein paar günstige Androiden, zum testen, aber nie war ich vollends überzeugt.

    Im letzten Jahr habe ich dann das Pixel 6 Pro gekauft, unter anderem auch wegen der 5 Jahren Updates. Eigentlich sollte es wieder nebenbei, neben meinem iPhone X laufen als Zweit-Ersatzsmartphone. Es kam anders, ich nutze es seit dem täglich und habe es bisher keine einzige Sekunde bereut. Preis/Leistung finde ich absolut spitze. Natürlich ist es nicht perfekt, es gibt nichts perfektes, das wahren auch meine iPhones nie. Für mich ist es dennoch derzeit das optimalste Smartphone. Es hat alles verbaut was ich brauche und läuft einwandfrei. Die Kamera ist absolut top und das Display ist das Beste, dass ich bisher hatte. Nach 14 Jahren iPhone hat Google mich von seinem Pixel Smartphone komplett überzeugt.

    Große Probleme hatte ich bisher nicht -holzklopf- es läuft seit Tag 1 einwandfrei. Zu iOS und Apple will ich derzeit nicht mehr zurück. Zu viele Probleme und Enttäuschungen gab es in der Vergangenheit. Vor allem will ich nicht mehr in den Käfig zurück und mich einschränken lassen. Die Apple Preise finde ich mittlerweile auch unter aller Kanone und völlig ungerechtfertigt, aber das muss jeder selber wissen was ihm ein Smartphone wert ist

    Das es nicht so viele Pixel Verkäufe gibt stört mich absolut nicht, im Gegenteil, ich genieße es ein Smartphone zu haben mit dem nicht jeder rumläuft, fast wie damals bei meinem ersten iPhone, das hatte damals zuerst auch kaum jemand.

    Ich bin so begeistert von meinem Pixel 6 Pro, dass ich auf jeden Fall auch die Pixel Watch und auch das Pixel Tablet kaufen werde.

  7. Normalerweise ist der Blog hier den Pixel-Telefonen gegenüber recht kritisch eingestellt. Zum neuen Pixel 6a ist es unheimlich still – gibt’s da etwa keine Probleme?

  8. Also beim Pixel 4a haben meine Frau und ich damals zugeschlagen, nachdem ich schon mit dem Pixel 2xl extrem zufrieden war.

    Vor allem die Kamera und die Tatsache, dass sämtliche Apps nahtlos ineinander greifen + Updates immer sofort und aktuell + keine Bloat-Ware werden wir in Zukunft zu nichts anderem mehr greifen lassen. „Mehr Smartphone braucht kein Mensch“ stimmt hier einfach. Für uns vollkommen alternativlos.

    • Hier auch. Das Pixel 4a ist beinahe kompakt und bezahlbar. Und es ist nicht hässlich, anders als die neuen Pixelgeräte.

      Ineinandergreifen ist bei Google aber schwierig. Das Problem ist, dass die Googlegerät im Werkszustand nur mit Google-Diensten vollumfänglich funktionieren. Push-Email funktioniert mit der Mail-App etwa nur mit GMAIL, nicht mit IMAP. Bei Apple können die Standard-Apps Push-IMAP, CalDAV, CardDAV und selbst Notizen auf dem Mailserver anzeigen. Da muss ich nichts tun und schon funktioniert alles mit dem eigenen Mailserver oder Mailbox.org oder Posteo und so weiter. Dafür ist beim iPhone der Dateizugriff, Backups oder selbst ein eigener Klingerton nicht möglich, weil „Goldener Käfig“.

      Beim Pixel 4a kann man die fehlenden Teil durch quelloffene Apps jedoch ergänzen. Außer Miracast, dass hat Google entfernt weil…moment…ja sie haben einen neuen eigenen proprietären Standard und es wäre ja zu Schade wenn das mit dem FireTV von Amazon oder Linux oder Windows funktionieren würde.

      Was ist schlimmer als ein Monopolist?
      Ein Oligopol! Pest oder Cholera.

  9. Bling Bling says:

    Das Nexus 4 hatte einen gewissen Charme. Aber danach kam nicht mehr viel. Erst recht nicht zu einem attraktiven Preis.

  10. Stimmt, gerade von Google erwartet man viel. Leider erfüllt Google diese Erwartungen nicht so richtig. Zu viele Bugs beim Pixel 6 und beim Pixel 3 hatte ich nach 7 Monaten eine defekte Kamera. Also Null Vertrauen in die Google Geräte.

    • Ich habe seit März ein Pixel 6 Pro … und keine Bugs die mir aufgefallen sind. Das Getue mit den angeblichen Bugs ist ein Ammenmärchen. Die, die es wahrscheinlich gab, wurden in den ersten Monaten gefixt.

      • Thomas Höllriegl says:

        Pixel 6 seit Markteinführung und ich war mitten drin statt nur dabei. Der Fingerabdruck-Sensor alleine wäre Grund gewesen, das Teil gegen die Wand zu werfen. Lange Zeit gab Google Notizen keine Meldung bei ortsbezogenen Erinnerungen. Die Helligkeit wurde gewürfelt statt der Umgebung angepasst. Und viele Kleinigkeiten die nerven, die man aber zum Glück schnell wieder vergisst, wenn sie endlich behoben wurden. Aber ich kann bestätigen, dass Google mit dem Pixel 6 (Pro) eine wirklich schlechte Markteinführung hingelegt hat. Aber inzwischen wurden die Probleme behoben und auch mein Pixel 6 läuft endlich stabil. Und das hoffentlich noch viele Jahre.

  11. Nach jahrelanger iPhone Nutzung von Nexus bis Pixel 1, 3, 4a und 5 einen Großteil der Google Androiden sehr zufrieden genutzt. Aber weder die 6er Modelle noch die kommenden 7er sind aufgrund der Größe etwas für mich. Das war für mich neben „purem“ Android immer das Killerargument, ein relativ kompaktes Smartphone. Nach kurzem Intermezzo mit einem iPhone 12 mini nutze ich aktuell ein Asus Zenfone 9, das ist zwar kompakt, aber viele Dinge nerven einfach nur, mehr als die teilweise Einschränkungen beim iPhone, plus dass die ach so tolle Kamera ein Witz ist, 50MP blabla und so. Hat mir einmal mehr gezeigt, wenn Android, dann nur direkt von Google.
    Also Google, überrascht mich heute mit einem 7er Mini. Andernfalls wird es wohl demnächst ein 13er mini, das dann wohl letzte Kompakte von Apple.

    • Thomas Höllriegl says:

      Was machst du mit den Dingern, dass die so schnell defekt werden?

      • Wo habe ich geschrieben, dass die Geräte defekt gingen? Es gibt viele Gründe, warum Geräte häufiger gewechselt werden. Jobwechsel, Leihende bei Mietgeräten, Weitergabe in Familien und und und.

    • Japp. 7 „Mini“ mit ohne Glasrückseite und Hügel.

      Sie können auch das ganze andere Zeug weglassen (Qi-Laden, Glasrückseite, vier Kameralinsen) was der Gerät teuer und anfällig macht. Das Pixel 4a war deswegen ja auch ein Erfolg. Und wer das iPhone 13 Mini beerbt bekommt ohne Konkurrenz schon mal 10 Millionen Einheiten im Jahr ohne derzeit Konkurrenz fürchten zu müssen.

  12. würde gerne das Pixel PRO anschaffen, aber leider viel zu groß.
    mein Pixel 5 hat genau die richtige Größe…also werd ich wohl damit noch ein wenig aushlaten müssen

    • geht mir auch so- größer als das Pixel 5 sollte das nächste Gerät nicht werden! Aber es wird schwierig etwas zu finden, vor allem in Anbetracht dessen, das Google scheinbar das Pixel 6, mit seiner für mich nicht mehr kompakten Größe, ordentlich verkauft hat…

  13. Hans Günther says:

    Das Pixel 4a ist ein super Gerät.
    Ich habe alleine 4 Stück für Familienmitglieder gekauft!
    Das Pixel 6a finde ich zu groß.
    Und hässlich ist die 6er Serie in meinen Augen auch noch…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.