Google Pixel 6 Pro: Dezember-Update behebt ein Display-Problem

Solltet ihr ein Pixel 6 Pro bereits im Einsatz haben oder auf eure Bestellung warten, dann könnt ihr euch schon einmal mental auf ein Update im Dezember einstellen, welches auch einen Fehler beheben soll, der einige Nutzer betrifft. Nun, extrem nischig, aber lest selbst, was Google kommuniziert: Nutzer des Pixel 6 Pro können leichte, vorübergehende Display-Artefakte bemerken, wenn das Gerät ausgeschaltet ist und wenn sie den Netzschalter mit leichtem Druck drücken, aber nicht genug, um es einzuschalten. Sieht so aus:

Sprich: Das Display flackert unter Umständen etwas, wenn man bei ausgeschaltetem Gerät den Powerbutton leicht drückt. Die Frage des Ketzers in mir: Wer hat sein Smartphone schon ausgeschaltet? In welcher Welt habe ich dadurch ein reales Problem? Nun ja: Um dies zu vermeiden, sollen Nutzer die Einschalttaste nicht betätigen, wenn das Gerät ausgeschaltet ist. Wenn sie das Telefon benutzen wollen, sollen sie die Einschalttaste lange genug gedrückt halten, um es einzuschalten. Ein Hardware-Problem ist es laut Google jedenfalls nicht.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Kurze Off-Topic Sache: Bei mir wird seit bestimmt einem Monat (vielleicht auch länger) die Bilder der Artikel auf der Seite nicht mehr angezeigt? Ist es nur bei mir so oder ist das Problem bekannt bzw. bei mehreren vorhanden? Browser: Safari – neueste Version

    • André Westphal says:

      Das dürfte damit zusammenhängen, dass wir auf webp umgestellt haben. Da gibt es in bestimmten macOS- / Safari-Szenarien aktuell leider Probleme.

      • Danke fürs Feedback. Ja, tatsächlich komme es nur am MacBook vor. Am iPhone passt es.

      • Hey André,
        weswegen verwendet ihr denn webp? Spart das so viel Speicher? Und werden die Bilder dann bei euch beim Upload ins CMS automatisch konvertiert? Was spricht gegen den Einsatz von direkt AVIF, also auf dem AV1-Codec basierend? 🙂

        • André Westphal says:

          webp spart schon bei einigen Bildern recht gut und das dann auf Hunderte von Pics gerechnet, lohnt dann schon. Zu AVIF kann ich dir leider nichts sagen, aber kann mir auch vorstellen, dass es da vermutlich Kompatibilitätsprobleme geben könnte bzw. ist möglich, dass WordPress damit nicht klarkommt. Aktuell gehen wir aber auch wieder teilweise zurück zu jpg, weil eben einige User hier Probleme mit webp gemeldet haben. Also wirds wohl nur noch ab und an zum Einsatz kommen :-).

  2. Auch etwas off Topic:
    Hat jemand bei der Migration von WhatsApp auf das Pixel6(pro) auch einen Fehler beim Herunterladen der Mediendateien? Bei mir hängt das seit Ewigkeiten.
    Weder Google noch WhatsApp Support helfen weiter

  3. Stephan Gilliar says:

    just in diesem Moment bei meinem eigenen, neuen Pixel erlebt und zack erscheint euer Artikel.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.