Google PhotoScan: Googles neue App will eure alten Fotos digitalisieren

google-fotos-bannerGoogle wird eine neue App auf den Markt bringen. Nichts was revolutionär neu ist, wohl aber etwas, was gut gemacht recht nützlich sein kann. Googles neue App hört auf den Namen Google PhotoScan und was die App macht, dürfte schnell erklärt sein. Man fotografiert mit seinem Smartphone alte Fotos ab und Google digitalisiert dieses Ergebnis dann bestmöglich. Wie erwähnt: hört sich erst einmal nicht nach Hexenwerk an, kann aber durch Googles Expertise im Bereich der Fotos sicherlich spannend sein. Zumal: Googles App ist kostenlos, es wird euch lediglich vielleicht etwas Zeit kosten, eure ganzen Fotos digital umzuwandeln und bei Gefallen durch die Filter zu schieben. Noch ist die App nicht live, wird aber später erscheinen: Hier für Android und hier für iOS.

?Fotoscanner von Google Fotos
?Fotoscanner von Google Fotos
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Fotoscanner von Google Fotos
Fotoscanner von Google Fotos
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. damit sind die langen wochenenden im winter nun verplant 🙂

  2. Für so etwas gibt es Scanner. Die können manchmal sogar Negative scannen. Da wird doch keine Handy-App mithalten können.

  3. @andreas
    Das hier ist eine andere Zielgruppe als ein (Dia/Negativ) Scanner

    iOS Version ist live, kurz getestet. Durch das zusammensetzen von 1+4 Aufnahmen gelingen die Aufnahmen auch schnell unter der Schreibtisch Lampe ohne Reflexionen. Das Programm selbst ist sehr einfach gehalten, aber es macht genau das was es verspricht
    Auf meinem iPhone 6 Plus hatten die Bilder ~3MP und die Qualität war in Ordnung. Keinerlei Nachbearbeitung oder Staub Entfernung, aber für einen reinen Photo Scanner kann ich damit leben.

    Da für mich Unfade einfach nur grottig ist und alle anderen Alternativen für Photos digitalisieren noch schlechter sind habe ich bereits nach 3 Bildern meinen Gewinner….

  4. Finde ich wesentlich praktischer als ein Scanner. Smartphone auf Stativ, bilder drunter, klick klick klick, fertig! Schade das es keine Negative Digitalisieren kann, habe davon noch geschätzte 3.000 Stück.

  5. Sehr cool, habe hier immer noch viele Fotos von früher, die ich scannen wollte. Müßiges Geschäft, da wäre sowas schon SEHR hilfreich! 🙂

  6. Andreas Holzschuh says:

    Habe bisher dafür Photomyne auf ios dafür benutzt.

    Solche apps sind besonders praktisch, weil viele ihre Bilder in Fotoalben sogar eingeklebt haben. Und versuche mal ein ganzes Fotoalbum in einen Scanner passend einzulegen

  7. Hab bisher Unfade dafür verwendet. Google traue ich aber bessere Ergebnisse zu. Dazu kann ich das direkt in Google Fotos speichern. Super !

  8. Wenn man jetzt noch Datum und Ort direkt hinzufügen könnte

  9. Wow, funktioniert sogar offline, speichert auch offline und man erhält gute Bilder und keine „Fotos von Bildern“. Ich bin begeistert.

  10. Wow, werde ich definitiv mal mit meinen Scanner vergleichen was Qualität und Geschwindigkeit / Einfachheit des Scannens angeht. Und für in Alben eingeklebte Bilder … perfekt 😀

  11. Wirklich super die App. Vielleicht minimal schlechter als Scanner, aber so gut das bei mir die Bequemlichkeit siegt.

  12. Ort und Datum sollte man tatsächlich noch hinzufügen können, sonst werden die Aufnahmen innerhalb von Google Fotos nicht in der korrekten Reihenfolge angezeigt – und solange man nicht wenigstens Ordner oder eine „ordnerähnliche Struktur“ anlegen kann, halte ich das zumindest für problematisch.

  13. @caro:
    Nix Stativ, man macht mehrere Fotos von einem Foto aus leicht verschiedenen Perspektiven.

  14. Bisher war das Scannen mit Fotoscanner überlegen, allerdings nur solange man nicht ganze Alben hat. Da die Fotos einzeln rauszumachen geht oft schon gar nicht mehr.
    Mal schauen wie die App sich so macht.

  15. Scannen ist eine Wissenschaft für sich, und eine passable budgetLösung für Dias habe ich bisher schon gar nicht gefunden, so daß diese App bei einfachen Papierphotos mit dem meisten verkauften Schrott locker mithalten dürfte.

  16. Ich habe es gerade ausprobiert (Nexus 6P). Leider bin ich von dem Ergebnis nicht sehr überzeugt: das Ergebnis ist ein 2,7MP „großes“ Bild mit dementsprechend wenig Details. Die Bildgröße lässt sich in der App leider nicht einstellen. Schade!

  17. @Denny: MPs sagen doch heutzutage nicht mehr allzuviel aus. Google Fotos komprimiert ja recht gut… Wie sind Auflösung und PPI?

  18. Für mich schlechter als Unfade, da vor allem die Korrektur alter rötlicher Bilder nicht durchgeführt wird. Die Reflexionen werden allerdings besser korrigiert, ist aber mit den Tipps von Unfade auch kein Problem.
    Hier ein Vergleich:
    https://cloud.web.de/ngcloud/external?loginName=isarbeach&guestToken=mvWoLE24QpmBpzPHX-f6NQ

  19. Finde das Dingens sehr spannend! Es geht schnell und einfach. Wer zieht sich davon große Abzüge? Wahrscheinlich kein Mensch. Natürlich sollen Details irgendwo sichtbar bleiben, aber in Anbetracht der super schnellen Archivierung ist der Anspruch ja auch nicht so hoch als wenn ich das z.B. in meinen Epson Film und Dia Scanner lege.
    Werds auf jeden Fall mal testen!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.