Google passt seine Apps für größere Bildschirme an

Google hat nicht nur ein neues Logo für Google Play vorgestellt, man hat auch verkündet, dass man ein paar vernünftige Upgrades für seine Tablets-Apps vornehmen werde. Das hatte man zur Entwicklerkonferenz Google I/O bereits anklingen lassen. Die Updates kommen für Apps wie Drive, Docs, Sheets, Slides und Notizen und sollten laut Googles Ankündigung in den kommenden Wochen erscheinen. Google sorgt mit den Aktualisierungen dafür, dass die genannten Apps besser auf großen Bildschirmen aussehen und funktionieren.

Eine der besten Funktionen zur Erledigung von Aufgaben auf Tablets sei das Multitasking in zwei Fenstern gleichzeitig. Deshalb habe man neue Möglichkeiten für die Verwendung von Google-Workspace-Apps entwickelt, wenn Nutzer zwei Bildschirme auf ihrem Gerät geöffnet haben. Anwender können jetzt ganz einfach Text oder Bilder aus Apps wie Chrome oder Sheets ziehen und diese Inhalte direkt in ein vorhandenes Dokument oder eine Tabellenkalkulationszelle einfügen.

In Google Drive können Anwender Dateien schnell hochladen, indem sie sie per Drag&Drop in die App ziehen. Sie können auch Links zu Drive-Dateien hinzufügen, indem sie die Datei in eine geöffnete App wie Notizen ziehen.

Um einen besseren Einblick in Drive-Dateien zu erhalten, können Nutzer nach der Aktualisierung zwei Drive-Fenster nebeneinander öffnen. Das sieht dann so aus wie im Screenshot über diesem Absatz.

Diese Updates werden in den nächsten Wochen für große Android-Bildschirme mit Google Workspace und persönliche Google-Konten eingeführt.

Angebot
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
  • Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone
  • A13 Bionic Chip mit Neural Engine

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Solange Texte und Icons nicht größer werden, so das weniger auf den Bildschirm passt. Meinet wegen!

  2. Die waren bis heute nicht angepasst? Peinlich.

  3. Wird ja auch Zeit um dem iPad ebenbürtig zu werden. Klappt das dann eigentlich auch auf den surface duo Geräten mit zwei Bildschirmen?

  4. Natürlich wird dies kommen, weil man den Kontext betrachten muss.

    ChromeOS ist mit ChromeOS Flex auf Windows PC/Mac übergesprungen. Playstore wird in Zukunft auch unterstützt.

    Kurz: Jetzt werden die Bildschirme größer als 10/15 Zoll

  5. Lucas Hüttenrauch says:

    Anpassungen für größere Schriften und damit bessere Barrierefreiheit wäre doch auch mal toll
    Von Google ab schaffen es auch irgendwie viele Webseiten, dass Zoomen dazu führt, dass man nicht mehr nach links und rechts scrollen kann. Super genial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.