Google Notizen für iOS veröffentlicht

Bildschirmfoto 2015-09-24 um 20.07.45Fast alle Apps findet man von Google auf der iOS-Plattform. Fast alle, bis auf die Notiz-Lösung Keep, die sicherlich allen iOS-Nutzern fehlt, die auch mit Android oder im Web hantieren. Ich bin beispielsweise jemand, dem die App echt fehlte, denn Google Keep – hierzulande mittlerweile in Google Notizen umbenannt – ist zwar rudimentär, aber für viele Dinge einfach ausreichend. Für mich ein Pluspunkt: ich kann den Zauber halt mit meinem Google-Konto überall nutzen. Ab sofort können wir also notieren, filtern und suchen, Notizen farblich markieren oder auch Erinnerungen auf Basis Zeit und Ort setzen. Und ja: ToDos können auch gemeinsam genutzt werden. Freut mich wirklich, dass die App nun da ist – mal schauen, wie sie mir in Sachen Produktivität nun hilft.

Google Notizen
Google Notizen
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Notizen Screenshot
  • Google Notizen Screenshot
  • Google Notizen Screenshot
  • Google Notizen Screenshot
  • Google Notizen Screenshot
  • Google Notizen Screenshot
  • Google Notizen Screenshot
  • Google Notizen Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

16 Kommentare

  1. Yeah, endlich!

  2. Jetzt wo mit iOS9/OSX10.11 Apples „Notes“ so gut geworden ist dass man Keep eigentlich nicht mehr unbedingt braucht…

  3. Na endlich.

  4. Yeah! Endlich 🙂

  5. Für mich als Zweigleisiger (Android-Smartphone / iOS-Tablett) eine gute Nachricht. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich mir vor 4 Wochen die CHF 2.00 für das werbebefreite GoKeep+ sparen können. Aber habe mein Geld schon für Dümmeres ausgegeben.

  6. Split View wäre jetzt noch angebracht. Das ist so eine App wo das absolut Sinn macht.

  7. Tja, zu spät. Mit OneNote und den neuen IOs Notizen fährt man sehr gut. Warum also noch Keep..?

  8. ok, sorry, auch wenn das jetzt vermutlich in den Grenzbereich zum Trollpost fällt, aber: ist das deren Ernst? Das ist das wahrscheinlich grauenhafteste typographische Versagen seit der Erfindung der Comic Sans… ja, ja, ich weiss, „form follows function“ und so, aber das ist wirklich nicht schön anzusehen – sagt mir bitte, dass nur die Screenshot für den Appstore schlecht gewählt sind und die App in Wirklichkeit bessere Ergebnisse liefert 😉

  9. Ist leider tatsächlich so hässlich wie abgebildet. Da wurde die“Form“ komplett ignoriert. 😉

  10. … tut der Funktion aber keinen Abbruch, wenn man sich überwindet. (Zu früh abgedrückt…)

  11. Halleluja!!!

  12. Und nur im Hochformat. Toll fürs iPad 😉

  13. Zumindest mit der „Google“-App konnte man auf dem iPad bislang Notizen per Sprachsteuerung erstellen, aber so ist es natürlich auch schön.