Google Nexus 4 & Google Nexus 10 gelistet: Preise und Verfügbarkeit

So Freunde, nachdem mein Galaxy Nexus ja einen Displayriss hat, weiss ich nun, welches Android-Gerät meine Gunst erhält: das Google Nexus 4 mit 16 GB. Nacktes Android und der Preis ist nicht unsexy. Ich habe euch mal eben die Preise und Links aus dem Play Store von Google gefriemelt, damit ihr euch gegebenenfalls informieren könnt.

Die Verfügbarkeit ist bislang für UK & Kanada angegeben, ich hoffe, dass wir in Deutschland ebenfalls zeitnah beliefert werden – der 13. November markiert hier bekanntlich auch die Verfügbarkeit von Google Music. Ziemlich sexy Preise für die Geräte, oder?

  • Google Nexus 4 8 Gigabyte299 Dollar, verfügbar ab 13. November
  • Google Nexus 4 16 Gigabyte349 Dollar, verfügbar ab 13. November
  • Google Nexus 10 16 Gigabyte: 399 Dollar, verfügbar ab 13. November
  • Google Nexus 10 32 Gigabyte: 499 Dollar, verfügbar ab 13. November

Tjoa – da werde ich wohl mal für Testberichte zuschlagen. Das ist echt ne Preis-Ansage!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Irgendwie sieht ein Samsung Tablet immer gleich aus. Mir fehlt da eine eigene Note. Beim Nexus 7 ging es doch auch. 🙁

  2. Einfach nur der Hammer, das Nexus 4 ist so gut wie gekauft. Beim Tablet wird es aber vermutlich ein Win8 Tablet, obwohl das Nexus 10 ja auch nicht schlecht klingt. Das Teil ist einfach zu schön für 399€.

  3. Die Preise sind ja wohl der Wahnsinn! Ich habe mein 4S noch für ein Jahr, aber danach muss ich mir ernsthaft überlegen, ob ein iPhone noch das Doppelte wert ist. Heftig. Google zeigt mit Android in letzter Zeit wesentlich mehr Innovationen als Apple, das muss man klar sagen. Wenn jetzt noch die Apps insbesondere für Tablets besser werden…

  4. Nexus 4: 8GB for $299; 16GB for $349; available unlocked and without a contract on 11/13 on the Google Play store in U.S., U.K., Australia, France, Germany, Spain and Canada.

  5. 349€ ist doch mal ein guter Preis für ein aktuelles Android Smartphone besonders wenn man bedenkt, dass man relativ sicher die nächsten zwei Jahre Update bekommt und diese kurz nach der Veröffentlichung erscheinen werden und nicht Monate später, wenn überhaupt. Ich bin gespannt, was caschy zu berichten hat sobald er das Nexus 4 getestet hat 🙂

  6. Die Preise sind auch so 1 zu 1 in Euro im deutschen Play Store zu finden.

  7. MIr gefällt das Nexus 10. Warte schon die ganze Zeit auf ein schönes Android Tablet. Dabei könnte ich schwach werden. Mein SGS2 reicht mir noch lange.

  8. das Nexus 4 ist damit definitiv gekauft, die Preise sind wirklich attraktiv.

  9. Tablet haut mich jetzt nicht so weg, fehlen mir auch vielzuviele Apps für.

    Nexus 4 sieht ganz nett aus. Wenn auch vermutlich zu groß.

  10. Eigentlich wollte ich dieses Jahr aussetzen, aber beim Nexus 4 werde ich wohl auch schwach. Finde es einfach gelungen – sowohl optisch als auch intern. Wären wir beim Wunschkonzert hätte ich nur lieber etwas anderes als Gorillaglas auf der Rückseite.

    Das Nexus 10 überzeugt mich von der Optik und den Daten ebenso, aber persönlich möchte ich kein 10″ Tablet mehr.

  11. Ich fürchtete schon, auf die offiziellen Preise dürfen wir dank Sturm jetzt Ewigkeiten warten. Das Nexus 4 wird damit wohl mein nächstes Handy. 😀

  12. Richard Kaufmann says:

    Kein Wechselakku. Da finde ich mich gegängelt. Und dann von LG? Wer ist LG?

  13. LG Electronics [ɛlˈdʒɪː ɪlekˈtɹɒnɪks] ist ein Unternehmen aus Südkorea mit Firmensitz in Seoul. Es ist ein Tochterunternehmen der LG Group. Das Unternehmen wurde als Tochter der „Lucky Chemical Industrial Co.“ als „Goldstar Co., Ltd.“, 1958 gegründet und produziert Radios, Fernseher, Kühlschränke, Waschmaschinen, Klimaanlagen und Staubsauger. 1995 wurde Goldstar in LG Electronics umbenannt, wobei LG die Abkürzung von Lucky GoldStar ist. Oft findet man auch die Bezeichnung LGe, wobei das e für Electronics steht. Das aktuelle Firmenlogo ergänzt durch die hinzugefügten Wörter Life’s Good eine nachträgliche Deutungsmöglichkeit des Firmennamens als Abkürzung, vgl. Backronym.
    Der Konzern bietet Produkte aus den Bereichen Informationstechnik, Unterhaltungselektronik, Mobilfunk, Photovoltaik sowie Haushaltsgeräte an.
    LG Electronics ist Weltmarktführer bei Mobiltelefonen nach dem CDMA2000-Standard. Das Tochterunternehmen LG Display ist nach Samsung zweitgrößter Hersteller von Flüssigkristallbildschirmen (LCDs). Außerdem ist LG marktführend im Bereich der CD-ROM-Laufwerke.
    LG Electronics ist weltweit der drittgrößte Haushaltsgerätehersteller, nach Whirlpool und Electrolux.[2]

  14. Mäh, warum habe ich mir vor einem Monat noch ein Galaxy Nexus für 320€ gekauft? … Mist! 😉

  15. Das ist ja fast schon sehr bezahlbar. Lieber Weihnachtsmann … 😉

  16. War kurz davor mich fürs galaxy nexus zu entscheiden – mal gut, dass ich gezwungen wurde zu warten – das Teil ist für den Kurs ja der Hammer. Auch wenn nur 16 GB und ein verdammter fester akku die freude trüben…

  17. Wieso ist der Text des Nexus 4 im Play-Store spanisch?! Sonstige Texte sind deutsch, seltsam =D
    Ich denke das N4 16GB gönn ich mir…

  18. Black_Eagle says:

    MAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAN …

    wieso gibts das 10″ nicht mit 3g?!?!
    Darauf hab ich gewartet und schon mit den Hufen gescharrt. Das hätte mein iPad 2 ablösen sollen.
    Warten die jetzt wieder n halbes Jahr bis die 3g da reinstopfen? Son mist …

  19. Also das Nexus 10 ist für mich momentan eher ein Witz.
    Eine Gigantische Auflösung, die man aber praktisch nicht ausnutzen kann weil a) das Gerät grad mal genug Speicher für einen Film in der Auflösung hat und b) eventuell nicht mal die WLAN Verbindung schnell genug fürs Streamen bei solchen Auflösungen ist.
    Hier hätte ich mir wirklich eher was in Richtung 32 GB – 64 GB – 128 GB und eventuell sogar noch mit SD-Karten Slot gewünscht. Naja, wenigstens gibts jetzt das Nexus 7 mit 32 GB und 3G für nen guten Preis, da werd ich dann wohl doch das iPad Mini stornieren und zum Nexus greifen.

  20. Das Nexus 10 ist rein von den Daten her ein schönes Teil. Aber kein SD-Slot, kein 3G, da wird es wohl doch ein Galaxy Note 10.1 unterm Weihnachtsbaum.

  21. Google geht ganz schön in die Tablet-Offensive… und Apple verpennt es etwas.
    Aktuell bin ich mit meinem iPad3 noch sehr zufrieden aber wer weiß? Vielleicht wird es ja bald ein Nexus 10 🙂

  22. Wenn hier jemand sein Nexus7 8GB loswerden möchte, bitte Bescheid geben an mgk.shrewm+nexus@gmail.com

  23. Zum Nexus 4:
    LG – Ach Herrje!
    Fester Akku – No No No!
    SD-Karte – Nein???
    Für mich fällt es daher von vorn herein aus dem Rennen. Schade eigentlich!

  24. Also der Preis ist wirklich unschlagbar!
    Also perfekt für den Android Einstieg.
    Aber sollten erstmal Testberichte abwarten. Mal schauen, wie das Gerät in der tatsächlichen Benutzung abschneidet.

  25. Wolfgang D. says:

    Hallo Caschy,

    wann kann man ungefähr das Nexus 4 im freien Handel (bei einem deiner Brötchenbezahler z.B.) kaufen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.