Google News & Wetter mit neuen Funktionen: Eilmeldungen via Push und vorgeschlagene Themen

Nachdem wohl die meisten glaubten, dass Google seiner Android-App „Google News & Wetter“ einen stillen Tod erleiden lässt, waren wir doch sehr erstaunt, als Google der App vor einiger Zeit einen Refresh verpasst hat. Und auch danach scheint Google die App nicht aufgeben zu wollen, denn die App hat jetzt ein Update erhalten. Die neue Google News & Wetter-App gibt nun bei wichtigen Meldungen eine Push-Benachrichtigung auf das Smartphone oder Tablet aus und es wurde ein neuer Bereich namens „Vorschläge für Sie“ eingeführt, in der Ihr ausschließlich für Euch relevante Themen hinzufügen könnt. Gut zu sehen, dass Google einer der dienstältesten Android-Apps weiterhin Aufmerksamkeit schenkt.

Google News & Wetter
Google News & Wetter
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Dieses ganze hin und her von diesen Google News Apps finde ich verwirrend und eine Zumutung. Erst News & Wetter, dann Currents, dann Kiosk und nun die Meldung, dass News & Wetter doch wieder supportet wird. Der Google Reader und dessen App waren damals ganz gut. Seither gibt es irgendwie keine klare Linie mehr. Von dem eingeschränkten Funktionsumfang ganz zu schweigen. Als Google den Reader aufgab, hatte ich die Befürchtung, dass damit auch die Daseinsberechtigung für meinen damals favorisierten gReader Pro verloren geht. Doch das Gegenteil war der Fall. Mittlerweile ist er durch diese Planlosigkeit erst recht unverzichtbar beiden.

  2. -beiden +geworden

  3. Man muss wirklich sagen, dass Microsoft mit ihrer MSN-App die relevanteren Nachrichten liefert also Googles „Focus“-lastige News-App.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.