Google Nest Doorbell zeichnet nicht dauerhaft auf

Google hat neulich mehrere Sicherheitskameras vorgestellt. Darunter befindet sich auch die smarte Türklingel des Unternehmens.  Die gibt es in einer Akku-Variante, aber sie lässt sich auch fest anschließen. Da tauchten nun Fragen auf, denn die verkabelte Variante ist nicht in der Lage, dauerhaft aufzuzeichnen, obwohl viele davon ausgehen, dass gerade Videotürklingeln mit Stromversorgung dies können. Laut Google-Statement ist diese Einschränkung allerdings nicht willkürlich, sondern hat thermische Gründe.

Wenn die Türklingel verkabelt ist und sich möglicherweise in direktem Sonnenlicht oder heißen Umgebungen befindet, ist das Gehäuse möglicherweise nicht groß genug für die entstehende Wärme. Für diese Funktion wäre wahrscheinlich eine größere Türklingel erforderlich gewesen. Google hat sich für einen Kompromiss entschieden und bietet stattdessen eine ereignisbasierte Erkennung an. Kunden, die eine 24/7-Aufzeichnung bevorzugen, können entweder eine andere Nest Cam mit dieser Funktion verwenden oder das ältere kabelgebundene Modell nutzen.

Abseits dieser News: Ein vernünftiger Web-Client für die neuen Kameras befindet sich bei Google in Arbeit. Dies gab ein Moderator und Google-Mitarbeiter des Nest-Bereiches auf Reddit bereits bekannt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Warum um Himmels Willen sollte eine Türklingenkamera dauerhaft aufzeichnen ?? Es ist ne TÜRKLINGENkamera und keine Überwachungskamera.

  2. Hat durch Zufall jemand einen Tipp für sowas als Unterputz Gerät mit Standard Maßen? Da gibt es sowas wie Doorbird, aber davon sollen die Kameras unterirdisch sein … Die Alternativen wie eufy oder Ring, die gute Kameras haben, sind irgendwie alle Aufputz.

  3. Kleine Randnotiz: Die neue Nest Cam (mit Akku) funktioniert leider nur in der Google Home und nicht der schlanken/schnellen Nest App. Das führt auch dazu, dass der Nest Alexa Skill die neue Cam leider nicht findet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.