Google nennt konkrete Nexus 6-Termine

Aloha zusammen! Google hat konkrete Termine genannt, wann das Motorola Nexus 6 im Handel erscheint. Heute landete ein Testgerät für eine Woche auf meinem Schreibtisch, anbei packte Google eine Broschüre, die auch auf die Nexus 6-Verfügbarkeiten eingeht. Bei Google Play und Vodafone ist das Motorola Nexus 6 demnach am 5. Dezember zu haben, während bei den Handelspartnern Media Markt und Saturn am 9. Dezember aufschlägt. Am 11. Dezember werden dann Sparhandy und Amazon bedient. Das Nexus 6 von Motorola ist in Größen von 32 GB und 64 GB zu haben und kostet bei Media Markt oder Saturn 599 Euro, beziehungsweise 649 Euro. Im Google Play Store kosten die Geräte jeweils 50 Euro mehr. Einen ersten Test werdet ihr also in der kommenden Woche lesen können, ein Langzeitfazit müsste ich später nachlegen.

Google Nexus 6

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Ich habe direkt am 18.11 bei Google Play bestellt und bei mir wird angegeben verlässt das Lager am 16.12. Na toll.

  2. Wenn ich mir Schwerpunkte für einen Test wünschen kann dann leg mal bitte ein großes Augenmerk auf die Displayqualität (am besten im Vergleich zum Note 4 – in Hinblick auf Helligkeit im Alltag und allgemeine Darstellungsqualität und ob etwas in Richtung Einbrennen zu erkennen ist)

    Ich habe mein Note 4 nach 28 Tagen wieder abgegeben weil mich die Samsung Software gestört hat und weil sich das Gerät durch fehlende GehäuseRundung eher nicht so gut gehalten hat. Wie ist der Vergleich zum nexus 6? Dieses ist zwar breiter aber dafür auch ergonomischer?

  3. Bitte auf die Kamera eingehen. Die nervt mich aktuell an meinem Nexus 4 am meisten.
    Also wie lange braucht die Auslösung, auch in schlechteren Lichtverhältnissen.

  4. würde es gut finden, wenn du in deinem test ausführlich mit den beiden mitbewerbern note 4 und iphone 6 plus vergleichst. das dürften wohl derzeit die interessantesten und meistverkauftesten geräte in der 5,5+ zoll liga sein.

  5. Würde es gern gegenüber dem neuem Moto X verglichen haben. Das Moto X bietet ja fast das selbe in einer „handlicheren“ Größe und zu einem günstigerem Preis.

    Ich sehe eigentlich nur einen Grund zum Nexus 6 gegenüber dem Moto X zu greifen. Wenn man wirklich ein sehr großes Display haben will. Die ersten Probleme wie Einbrennen des Displays und üble Farbstiche, lesen sich ja auch nicht gerade gut. Interessiert nur kaum einen. Hätte ein iPhone solche Probleme würde jetzt gerade das Internet untergehen 🙂

  6. Ein Vergleich mit den beiden besten Geräten von 2014 wäre angebracht. Also das Nexus 5 als direkten Vorgänger und das OpO als preiswerte Alternative. Nach der Art ist der doppelte Preis wirklich gerechtfertigt?

  7. Und, Carsten, wie ist das Nexus 6 bisher? Ich bin zur Zeit ohne Smartphone und bin echt am überlegen, welches ich mir nun kaufen soll. Hatte das Nexus 6 bei MediaMarkt vorbestellt, aber das OnePlus One kostet die Hälfte und ist auch nicht schlecht.

    Zwischenfazit deinerseits? 😉

  8. hm also es ist 5.12….. im playstore ist aber nichts zu sehen….

  9. Wie war das noch mal mit 5.12. und den Nexus 6 Geräten die man im Play Store bestellt hat? ;o)

  10. Hey Carsten,
    was ist das eigentlich für eine Broschüre von der alle reden? Magst du mal davon ein Bild machen oder ist die vertraulich?

  11. Also auf der Mediamarktseite steht immer noch 19.12 und 31.12
    Leider kann ich keine anderen Daten sagen da in dem MM in meiner näher keiner ans Telefon geht und nicht auf Mails reagiert wird :/

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.