Google mit Tiergeräuschen

artikel google logoGoogle zeigt euch direkt Tiergeräusche. Habt ihr es gewusst? Ich bis heute morgen nicht. Durch einen Tweet des Google-Teams bin ich darauf aufmerksam geworden. Google selber visualisiert direkt – und ohne dass man Webseiten besuchen muss – schon einiges direkt auf der Suchergebnisseite (Umrechnungen, Übersetzungen etc.). Auch Tierstimmen, falls man diese mal selber hören möchte – oder sie den Kiddies vorspielen will. Interessanterweise war ich nicht in der Lage, dass Ganze so durchzuführen, wie von Google beschrieben. Google spricht vom Suchbegriff „Wie macht ein…“ (Schwein, Hund, Katze etc.), was aber nichts brachte. Tricks 17 – einfach mal „Tiergeräusche“ als Suchbegriff eingeben oder -sprechen. Danach kann man sich die diversen Tiere anhören – nicht nur mobil, sondern auch am Desktop. What does the fox say?IMG_1496

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Ring-ding-ding-ding-dingeringeding!!!! 😀

  2. Das witzige ist ja, dass Tiere sich je nach Land unterschiedlich anhören ; )

  3. Verdammt! Jetzt hab‘ ich wieder einen Ohrwurm …

  4. Danke, gleich meinen Neffen geschickt (4J)

  5. …the fox sais: „schlau“
    ;–)))
    Don

  6. Bestimmte Artikel benutzen, dann geht’s: „Wie macht der Hund?“.

  7. @Ben
    Dafür brauche ich Tante Google nicht. Das kann ich auch meinen Sohn fragen. 😀

    Übrigens wären wir da wieder beim Thema Medienkompetenz und Kinder ab 12 Jahren. 😉

    PS: Der Tiger hört sich etwas an, wie ein entglittener Magenwind nach oben hin. 😀

  8. Funktioniert bei mir auch mit der Frage „Wie klingt ein/e Kuh/Ente/Hund“

  9. „Wie klingt ein Hund?“ … Wal, Elefant und Co. erscheinen dann direkt darunter

  10. @Caschy:

    Dein Tipp in Ehren – …

    Ich suche eine Android App od URL, die Vogelstimmen GUT wiedergibt [nicht Klingeltöne/Tingeltangel] – oder gar aufnimmt + Vogel bestimmt [2006 wurde ein Entwickler einer Bestimmungs Software prämiert; nötig war Anlegung einer Datenbank].
    Beitrag darüber rege ich an.

    http://www.google.de/search?q=tierstimmen+-Kinder+-klingelton+-klingelt%C3%B6ne

  11. Weitere Überlegung: wird für die Kiddies nicht noch wichtiger sein, als Tierstimmen und Technik Erziehung, wie die Integration neu Zugezogener gelingt?

    Wir könnten uns über gute Links zu der Problematik austauschen und einen Verteiler einrichten; NICHT das Geschehen diskutieren.

    Z.B.
    „Europa ist sich einig: Flüchtlinge sind ein *Problem*. Würde man die Menschen vor den Grenzen endlich als Opfer sehen, wäre der gesamte europäische Diskurs ein anderer“
    http://www.zeit.de/kultur/2016-03/fluechtlinge-europa-problem-kiyak-deutschstunde

  12. Ich versteh den Sinn nicht. Warum sollte man danach googlen? Glaub jedes Kind weis wie die meisten Tiere machen und notfalls fragt man halt Erwachsene.

    Ich google ja auch nicht, wie viel Uhr es ist 😀 das kann ich schneller ohne Google rausfinden 😉

  13. @icancompute hast recht. Meine Tochter kennt auch ne menge Tiergeräusche. Ist halt was für Kinder die nei raus kommen ;D

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.