Google+ mit eurem persönlichen Rückblick

Jahresrückblicke haben wir schon einige gesehen, so zeigte uns Facebook bereits, was 2014 los war und auch Spotify und Google schlugen in diese Kerbe. Nun legt man seitens des Social Networks Google+ nach. Nutzer, die in den letzten Monaten fleißig waren und ihre Fotos dort manuell oder automatisiert hochgeladen haben, werden mit einem persönlichen Jahresrückblick bedacht, der auf den Namen „Das Jahr in Bildern“ hört.


Das Jahr in Bildern ist allerdings noch voll in Arbeit und die Server von Google haben noch nicht alle Filmchen an die Benutzer ausgeliefert, sodass es euch ergehen kann, wie mir heute morgen. Mir wurde lapidar mitgeteilt, das ein Fehler aufgetreten sei, da nicht genügend Fotos zur Verfügung stehen würden. Sofern ihr auf diese Art der persönlichen Rückblicke steht und Fotos bei Google+ lagert, dann klickt doch einfach mal rüber.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Mein Video habe ich mir heute morgen schon angeschaut. Trotz weit über 1000 Fotos mit Geotaggs war das Ergebnis allerdings ziemlich langweilig. Schön wäre es gewesen, die Inhalte aus den automatisch generierten Stories mit einfließen zu lassen.

  2. Mir gefallen die neuen Effekte ganz gut. Hätte gerne die Möglichkeit diese auch selbst bei den Auto Awesome Movies zu verwenden.
    Es ist nett dass man das diesjährige Video editieren kann, jedoch kann man leider nur Bilder und Videos entfernen, aber nicht hinzufügen.

  3. Meine im Video angezeigten Bilder stoppen im Oktober 2014. Danach habe ich noch etliche .hochgeladen gehabt

  4. 3394 Fotos
    „Es gibt nicht genügend Fotos“
    …..

  5. @Sebastian: Ich habe mich schon gewundert, dass ~900 nicht reichen. Aber wenn mehr als 3000 noch zu wenig sind… Schade.