Google Mail: verfolge deine E-Mails

Google wandelt auf den Pfaden der Sendung mit der Maus, deren großer Fan ich ja zugegebenerweise bin. In einem neuen Video und interaktiver Webseite entführt uns Google in die Welt der Datacenter und der Cloud und beschreibt damit, was eigentlich passiert, wenn man so eine Mail abgesendet hat. Dies macht man natürlich nicht nur um zu zeigen, wie so etwas technisch funktioniert, sondern man spricht das neue In-Thema „Green“ an.

Google erwähnt, dass man die „grünsten Datacenter“ der Welt hätte, was auch extern zertifiziert wurde. Das wirkt im geschriebenen vielleicht langweilig, macht aber auf der Seite von Google eher Spaß – zumindest für die, die sich für die Technik interessieren, denn Google wertet die Geschichte mit zahlreichen Bildern, Videos und Insights auf.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Paul Peter says:

    Ich hatte jetzt eigentlich eine Story erwartet, die erklärt, was IMAP, POP und SMTP sind, und dass die E-Mail in vielen kleinen Packetchen um die Welt geschickt werden 😉

  2. CaptainCannabis says:

    Schon cool was heute mit ein wenig Arbeit im Browser umsetzbar ist!

  3. das filmchen ist ganz nett gemacht, aber erklärt nicht mal ansatzweise wie sowas technisch funktioniert.
    Ich hatte nach dem Eintrag eigentlich was anderes erwartet.

  4. lol, das ist ’ne Image-Kampagne. Wie kann man da erwarten, dass alle verwendeten Protokolle haarklein erklärt werden?

  5. Der Fachbegriff für derartige Kampagnen lautet „Greenwashing“.

  6. Tolle Webseite haben sie dafür gemacht. Es scheint echt viel „freie“ Zeit dort zu herrschen 😉

  7. Interessant, welche Abhängigkeiten hier klar werden das Emails gescannt werden müssen, sie könnten ja einen Virus beinhalten.

    Ich denke es besteht eine zusammenarbeit mit einigen Netwerken die Trojaner und Co verbreiten und die Dienstleister die uns vor ihnen schützen müssen…

    …. Die Dienstleister müssen ja zwangsläufig unsere privaten Daten und Dokumente Scannen, wegen der Sicherheit!!! Praktisch das Behörden dann nicht mehr den weiten weg zum Verdächtigen laufen müssen.

    CASHY BIETE UNS DOCH MAL INFRMATIONEN DIE DEZENTRAL CLIENTENBEZOGENE SICHERHEITSLÖSUNGEN, IN DENEN WIR UNSERE EIGENE CLOUDAUFBAUEN.

    THEMA
    – EMAILS SELBER Hosten
    – CLOUDSPEICHER VON DER EIGENEN FESTPLATTE
    – WEITERE CLOUDSYSTEME DIE WIR VON ZU HAUSE AUFSETZEN UM SIE UNTERWEGS NUTZEN KÖNNEN.

    Danke

  8. @RedBull: gab es hier alles schon, nutze die Suche. PS: Deine Shift-Taste hakt.

  9. Die Videos sind schonmal klasse dadrin. Bisher am besten gefiel mir die Klimatisierung. Wichtigstes Argument:“Mitarbeiter können in Shorts arbeiten“.

    Wie oft ich mir dies wieder im Sommer wünschen würde. Aber nein. Büro = lange Hose.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.