Google übernimmt Launchpad Toys, iOS-Apps ab sofort kostenlos verfügbar

Google_LaunchpadToys

Launchpad Toys ist eine Firma, die sich die jüngsten Nutzer für seine Apps ausgesucht hat. Mit Toontastic und Telestory können Kinder eigene Videos erstellen und lernen so gleichzeitig, wie man Geschichten richtig erzählt. Im Zuge der Übernahme wurden auch die beiden verfügbaren Apps von Launchpad Toys kostenlos gemacht, die angebotenen In-App-Käufe sind nun kostenlos erhältlich. Interessant ist, dass Google sich hier ein Unternehmen geschnappt hat, das lediglich zwei Apps für das iOS anbietet, eine Android-Version gibt es nämlich nicht.

Aber zwei Dinge könnten Google durchaus direkt interessieren. Zum einen der Vorstoß in den Bildungsmarkt durch Launchpad Toys, zum anderen ist bekannt, dass Google kinderfreundliche Versionen seiner Produkte anbieten will. Details über die Übernahme sind nicht bekannt, laut Launchpad Toys Webseite werden die Apps aber erst einmal bestehen bleiben.

Wer sich die Apps anschauen möchte, findet Toontastic hier und Telestory an dieser Stelle.

(via 9to5Google)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

2 Kommentare

  1. Peinlich genug für ein Unternehmen exklusiv auf ein System zu setzen 😉 Scheinbar war es aber relevant (groß) genug um gekauft zu werden… Denkt ihr die hätten wenn sie wollten auch Android Apps herstellen können?!? Ok WP bei Kinderapps… Muss ich einsehen dass WP da keinen Sinn macht TROTZ KINDERECKE ^^