Google: Klamotten-Shopping über die Suche wird komfortabler

Beim Suchen nach Kleidungsstücken zum Shoppen über die Google-Suche konnte es bislang recht unübersichtlich werden, zumal es einfach viel zu viele Online-Shops und weitere Stores gibt. Google informiert nun darüber, dass das Shoppen über die Suche fortan deutlich übersichtlicher und dadurch auch komfortabler sein solle. So sollen sich ab sofort verschiedene Geschäfte, Marken und Angebote direkt in einer Oberfläche durchforsten lassen.

Jacket shopping

Hierzu gibt man in die Google-Suche einfach das Kleidungsstück ein, für das man sich interessiert (beispielsweise Laufschuhe für Herren). Google sucht dann nach besonders beliebten Produkten im gesamten Web (laut Google aus dem Angebot von über einer Million Online-Shops) und führt sie alle in einem neuen Bereich zusammen, sodass ihr diese euch dort anschauen und natürlich auch kaufen könnt. Die Ergebnisse können zudem nach Stil, Abteilung und Größe gefiltert werden. Auch Bewertungen zu den einzelnen Produkten sollen sich noch schneller erreichen lassen, so Google. Für Händler hat diese Neuerung im Grunde auch nur Vorteile, da sie hier kostenlos mit aufgelistet werden, sobald sie das gesuchte Produkt führen.

Multiple shopping searches

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ich fand Google Shopping immer komplett unbrauchbar. Insbesondere bei Kleidung, weil man nicht ordentlich nach Größe filtern konnte…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.